Bayer Leverkusen - Ludogorez Rasgrad
vor Beginn
2. Runde, Gruppe A29.11.2018 18:55 Uhr
90'
Thelin
85'
Weiser
73'

Schreck
Havertz
71'
Weiser
63'

Aranguiz
Bender
34'

Retsos
Baumgartlinger
Leverkusen Aufstellung
- : -
Rasgrad Aufstellung
90'
Moti
89'

Lucas Sasha
Bakalov
82'

Swierczok
Nedyalkov
69'
Marcelinho
63'

João Paulo
Marcelinho
 
Live-Ticker
 
Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und weise noch auf die Begegnung von Eintracht Frankfurt hin. Die Hessen spielen in wenigen Minuten gegen Olympique Marseille. Seien Sie dabei!
 
Für das Team von Trainer Heiko Herrlich geht es im ersten Montagsspiel der Saison in der Bundesliga beim 1. FC Nürnberg weiter. Rasgrad empfängt am Sonntag den Tabellenelften Vitosha Bistritsa.
 
Leverkusen bleibt mit dem Punktgewinn an der Tabellenspitze der Gruppe A, weil der FC Zürich im Parallelspiel mit 1:2 gegen Larnaka unterlag. So hat Bayer am letzten Spieltag beim Auswärtsspiel bei den Zyprern alles in der eigenen Hand. Rasgrad, die zum Abschluss noch den FC Zürich empfangen, rutschen auf den letzten Platz ab.
 
Im ersten Durchgang hatte Bayer Leverkusen den besseren Start, ohne jedoch große Chancen zu haben. In der Folfe verföachte die Partie und die Verletzung von Panagiotis Retsos überschattete den ersten Durchgang. Nach der Pause kam die Werkself erneut besser aus der Kabine, doch kurz nach seiner Einwechslung tauchte Marcelinho zweimal frei vor Özcan auf. Beim ersten Versuch scheiterte er noch am Schlussmann, doch wenig später erzielte er die Führung für die Gäste. Danach warf Leverkusen alles nach vorne und kam in der Schlussphase zum verdienten Ausgleich. Weiser hämmerte den Ball aus spitzem Winkel schön unter die Latte. Das Team von Heiko Herrlich dränge auch anschließend noch auf den Siegtreffer, der dann aber nicht mehr gelingen wollte. Insgesamt zeigten beide Teams keine guten Partie, was an der Bedeutungslosigkeit dieses Spiels lag un so gesehen, geht das Remis auch in Ordnung.
90'
Es passiert nichts mehr. Es bleibt beim 1:1 zwischen Leverkusen und Rasgrad.
90'
Nach einem Freistoß von der linken Seite kommt Alario am langen Pfosten nochmal zum Abschluss, setzt den Ball allerdings über das Tor. Noch eine Minute ist zu spielen!
90'
... als auch den Schweden von Bayer Leverkusen. Es ist die erste Gelbe Karte für Kiese Thelin.
90'
Da haben sich zwei Spieler nicht im Griff: Abseits vom Spielgeschehen geraten Moti und Kiese Thelin aneinander. Der Schiedsrichter kennt kein Erbarmen und verwarnt sowohl den Rumänen ...
89'
Letzter Wechsel bei den Gästen: Dimo Bakalov kommt für Sasha in die Partie.
88'
Leverkusen drängt jetzt auf den Sieg. Noch bleiben wenige Minuten, um dieses Spiel in der Schlussphase komplett zu drehen.
85'
Tooooooooor! BAYER LEVERKUSEN - Ludogorez Rasgrad 1:1. Was für ein Tor von Mitchell Weiser! Ein Freistoß von der linken Seite von Bailey lenkt Renan mit der Hand zur Seite. Aus spitzem Winkel setzt Weiser zum Volleyschuss an und weil Rasgrads Torhüter noch im Fünfmeterraum steht, drischt der Ball von der Unterkante der Latte ins lange Eck. Ob gewollt oder nicht: ein tolles Tor!
82'
Rasgrad wechselt defensiv: Jakub Swierczok geht auf die Bank und der Abwehrspieler Anton Nedyalkov soll nun die Führung ins Ziel retten.
80'
Riesenchance für Bailey! Bender bricht auf der rechten Seite durch und spielt den Ball von der Grundlinie in den Rücken der Abwehr. Am Elfmeterpunkt kommt Bailey völlig frei zum Abschluss, doch im letzten Moment wirft sich ein Abwehrspieler dazwischen und blockt den Ball ab.
79'
Leverkusen wirft jetzt alles nach vorne. Hinten sichern nur noch Dragovic und Baumgartlinger ab und auf der anderen Seite stellt sich Rasgrad hinten rein.
76'
Was kommt nun von Leverkusen? Die Werkself hätte heute eine gute Chance, den Gruppensieg so gut wie sicher zu machen, denn auch Zürich liegt gegen Larnaka hinten. Doch seit dem Rückstand kam Bayer zu keiner Torchance mehr. Einmal mehr landet eine Ecke von Bailey nur bei einem Gegenspieler.
73'
Youngster geht für Youngster: Sam Schreck machte durchaus einen guten Eindruck bei seinem Profidebüt und verlässt das Feld nun für Kai Havertz.
71'
Weiser probiert es wohl mit Ringkampf. Der Rechtsverteidiger reißt im Mittelfeld Swierczok um und sieht zurecht die Gelbe Karte.
69'
Tooooor! Bayer Leverkusen - LUDOGOREZ RASGRAD 0:1. Nur eine Minute später ist Marcelinho nach einem Pass von Swierczok wieder frei durch und diesmal behält er die Nerven. Er setzt sich gegen Weiser durch und schießt den Ball aus zehn Metern vorbei an Özcan in die rechte Ecke.
68'
Die Riesenchance für die Gäste: Marcelinho steht plötzlich frei vor Özcan, doch Leverkusens Schlussmann ist per Fußabwehr zur Stelle und verhindert den Rückstand.
67'
Interessante Statistik über Leon Bailey: Der Jamaikaner hat bislang zehn Flanken auf dem Konto, doch nur eine einzige fand auch einen Mitspieler.
65'
Kaum ist Bender auf dem Feld, gewinnt er den Ball in der gegnerischen Hälfte. Über Alario kommt die Kugel links in den Strafraum zu Bailey. Der Linksaußen sucht in der Mitte Kiese Thelin, doch seine Hereingabe wird abgefälscht und landet bei Renan.
63'
Auch die Gäste wechseln: Marcelinho kommt für Joao Paulo in die Partie und soll nochmal für Schwung in der Offesive sorgen.
63'
Lars Bender kommt zu seinem 50. Europapokaleinsatz! Der defensive Mittelfeldspieler ersetzt Charles Aranguiz.
62'
Kurzer Schreckmoment für Renan: Der Torhüter schießt unbedrängt Alario an und der Argentinier hat Pech, dass der Ball zurück zu Renan prallt. Ansonsten hätte er freie Bahn auf das leere Tor gehabt.
59'
Dyakov hat Schmerzen an der Schulter, weil er voll in Aranguiz reingerauscht ist. Doch für Rasgrads Kapitän geht es auch ohne Behandlungspause weiter.
56'
Wendell haut einen raus! Nach einem Eckball kommt der Linksverteidiger aus 20 Metern volley zum Abschluss. Renan streckt sich, um den Schuss ins rechte obere Eck zu parieren. Das war bislang die beste Aktion in dieser Partie!
54'
Aranguiz trifft seinen Gegenspieler Paulo mit dem Ellbogen im Gesicht, aber da die Aktion sehr unglücklich war, verzichtet der Schiedsrichter auf eine Gelbe Karte.
51'
Starke Einzelaktion von Bailey. Spielerisch geht er am linken Strafraumeck an drei Gegenspieler vorbei und zieht mit links sofort ab. Doch der Ball rutscht ihm über den Schlappen und so muss Renan nicht eingreifen.
48'
Die erste Chance in Halbzeit zwei geht erneut an Leverkusen: Weiser setzt rechts im Strafraum den Debütanten Schreck ein. Der Youngster setzt zum Dropkick an, verzieht jedoch über das Tor.
46'
Weiter geht's in Leverkusen und gleich zu Beginn gibt es eine Statistik, die Hoffnung macht: Acht der zehn Tore von Bayer fielen im zweiten Durchgang.
 
Beiden Teams merkt man an, dass diese Partie beinahe bedeutungslos ist. Leverkusen kämpft lediglich noch um den Gruppensieg und hat aktuell gute Chancen, denn im Parallelspiel liegt der FC Zürich gegen Larnaka mit 0:1 zurück.
 
Leverkusen begann schwungvoll und hatte in den ersten zehn Minuten bereits vier Torschüsse aufzuweisen. Alario hatte nach zwei Minuten noch die größte Tormöglichkeit. In der Folge kam Rasgrad besser in die Partie und zwang Bayer mit dem frühen Pressing zu Fehlern im Aufbauspiel. Die Gäste aus Bulgarien kam lediglich durch einen Distanzschuss von Wanderson und nach einem Eckball durch Paulo zu Chance. Bitter für die Werkself war anschließend die Verletzung von Retsos, der nun erneut lange auszufallen droht. Kurz vor der Pause hatte Aranguiz nochmal einen guten Freistoß getreten, dennoch geht das torlose Unentschieden zur Pause in Ordnung, weil es noch keine klaren Torchancen gab.
45'
Dann ist Pause. Zwischen Leverkusen und Rasgrad steht es nach 45 Minuten noch 0:0.
45'
Jetzt darf sich Aranguiz mit einem Freistoß anbieten. Aus 32 Metern ist der Abschluss des Chilenen auchd eutlich gefährlicher als der von Bailey, doch dieser geht über den Kasten.
43'
Bailey schießt einen Freistoß aus 40 Metern direkt und so verrückt wie sich das anhört, so ungefährlich war auch diese Aktion. Der Schuss des Jamaikaners geht zwei Meter rechts am Tor vorbei.
40'
Paulinho taucht plötzlich freistehend im Strafraum der Gäste auf: Ein langer Ball rutscht durch und der Youngster läuft rechts im Sechzehner auf Renan zu. Der Winkel ist allerdings sehr spitz und so bekommt der Brasilianer die Kugel nicht am Keeper vorbei.
37'
Auch der Wechsel ändert aktuell nichts an der Partie, die weiterhin im Mittelfeld versandet. Der letzte ernstzunehmende Abschluss ist bereits gute zehn Minuten her und der kam von den Gästen aus Bulgarien.
34'
Drei Minuten musste Leverkusen in Unterzahl bestreiten und jetzt endlich kommt der Wechsel: Panagiotis Retsos muss mit einer Oberschenkelverletzung vom Platz, für ihn ist Julian Baumgartlinger in die Partie. Bayer stellt nun auf eine Dreierkette in der Abwehr um.
31'
Ist das bitter für Retsos: Der Grieche, der heute sein Comeback nach einer langen Verletzungspause feierte, muss gleich ausgewechselt werden. Nach einem Zweikampf mit Swierczok fasst sich der Abwehrmann an den Oberschenkel und geht zu Boden. Sein Gesicht verrät: Das ist leider etwas Ernstes und so humpelt er vom Platz.
28'
Der erste Eckball für die Gäste wird durchaus gefährlich: Die Hereingabe von der linken Seite wird per Kopf an den langen Pfosten verlängert, wo Paulo völlig blank steht. Der Offensivmann drischt den Ball aus spitzem Winkel allerdings auf die Tribüne.
26'
Weiser verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung und Rasgrad kommt so zu einer guten Konterchance. Paulo kann dann den Pass von Wanderson nicht kontrollieren und so geht Dragovic dazwischen und bügelt den Fehler seines Teamkollegen wieder aus.
23'
Jetzt probieren es auch die Gäste: Wanderson hat auf der rechten Seite viel Platz und entscheidet sich 20 Meter vor dem Tor für den Abschluss. Der trickreiche Brasilianer haut den Ball allerdings einige Meter über das Tor von Bayer-Schlussmann Ozcan.
20'
Nach der schwungvollen Anfangsphase ist aktuell die Luft raus. Beide Teams pressen jetzt sehr früh und zwingen so den Gegner zu vielen langen Bällen im Aufbauspiel. Noch hat keine Mannschaft Lösungen im Spiel nach vorne gefunden.
17'
Wendell bleibt nach einem Zweikampf mit Terziev an der Eckfahne kurz liegen, steht dann aber wieder auf und führt den folgenden Einwurf aus. Gefährlich wird es nach dieser Aktion allerdings nicht.
14'
Starke Aktion von Paulinho, der im hohen Tempo drei Gegenspieler stehen lässt. Kurz vor dem Sechzehner legt er ins Zentrum auf Kiese Thelin. Der Schwede hat eigentlich eine gute Schussposition, wartet dann allerdings zu lange und so kommt noch ein Bulgare dazwischen.
12'
Trotz allem merkt man beiden Teams an, dass es um fast nichts mehr geht. Während Rasgrad schon ausgeschieden ist, kämpft Leverkusen im Fernduell mit dem FC Zürich nur noch um den Gruppensieg.
9'
Leverkusen dominiert aktuell die Partie. Die Werkself hat deutlich mehr Ballbesitz (63 Prozent) und liegt in der Torschussstatistik bereits früh im Spiel weit vorne (4:0).
6'
Erneut kommt der Bundesligist zum Abschluss: Der Kopfball von Kiese Thelin aus zehn Metern landet jedoch in den Armen von Renan. Und wieder kam die Flanke von der linken Seite von Bailey.
4'
Bailey hat auf der linken Sete viel Platz. Seine Flanke an den Fünfmeterraum wird noch abgefälscht und bevor Rasgrads Torhüter Renan an den Ball kommt, ist Alario noch mit der Fußspitze dazwischen. Sein Lupfer geht jedoch über das Tor. Guter Beginn der Werkself!
2'
Erste Abschlussaktion für Bayer 04: Kiese Thelin gewinnt den Ball in der gegnerischen Hälfte und spielt ihn direkt weiter zu Paulinho. Der Youngster findet 20 Meter vor dem Tor seinen Mittelstürmer Alario. Der Argentinier zieht sofort ab, verfehlt das Tor jedoch um einen Meter.
1'
Los geht's in Leverkusen!
 
Der Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Dennis Higler aus den Niederlanden. Für den 33-Jährigen ist es der erste Einsatz in der Europa-League-Gruppenphase. Zuvor pfiff er lediglich fünf Partien in der Qualifikation. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen van Zuilen und van Dongen.
 
Zudem kann das Team von Trainer Herrlich Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben tanken. Denn in der Bundesliga liegt Leverkusen weit hinter den Erwartungen. Am vergangenen Wochenende mühte sich die Werkself zu einem 2:0 gegen den Tabellenletzten aus Stuttgart. Zuvor gab es zwei Niederlagen gegen Hoffenheim und Leipzig. Für die nächste Aufgabe am Montagabend in Nürnberg würde ein Heimsieg gegen Rasgrad durchaus einen Schub geben.
 
Auf was für ein Spiel dürfen wir uns also einstellen? Das B-Team von Bayer will sich definitiv beweisen, denn schließlich sind einige Spieler dabei, die durchaus auch für die Bundesliga Startelfkandidaten sind. Außerdem könnte ein Gruppensieg dabei helfen, größeren Teams in der Zwischenrunde aus dem Weg zu gehen.
 
Die Europapokal-Saison lief dafür nicht ganz so rund. Erst scheiterte Rasgrad in der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation an MOL Vidi aus Ungarn und dann sind die Bulgaren bereits nach vier Spieltagen in der Europa-League-Gruppenphase vorzeitig ausgeschieden. Das Hinspiel gegen Leverkusen ging trotz einer 2:0-Führung mit 2:3 verloren. Es folgte eine Niederlage in Zürich und zwei trostlosen Unentschieden gegen Larnaka. Da Leverkusen und Zürich bereits neun Punkte auf dem Konto haben, ist der Einzug in die nächste Runde für Rasgrad und Larnaka mit zwei Zählern nicht mehr möglich.
 
In der Parva Liga in Bulgarien läuft es für Rasgrad: Mit 41 Punkten aus 16 Spielen führt der amtierende Meister die Tabelle an. Der Verfolger ZSKA Sofia ist allerdings in Schlagdistanz und liegt nur drei Zähler dahinter. Besonders beeindruckend ist allerdings die Siegesserie von Ludogorez: Die letzten zehn Partien gewann Rasgrad allesamt. Die einzige Niederlage in der Saison gab es gegen Plovdiv im Hinspiel Anfang August im eigenen Stadion (0:1).
 
Auch bei den Gästen aus Bulgarien gibt es einige Wechsel zu vermelden. Trainer Antoni Zdravkov tauscht sein Team im Vergleich zum 1:0-Auswärtserfolg bei Lokomotive Plovdiv am vergangenen Wochenende auf sechs Positionen. Terziev, Forster, Sasha, Paulo, Goralski und Swierczok starten für Nedyalkov, Natanael, Campanharo, Lukoki, Marcelinho und Keseru.
 
Ludogorez Rasgrad startet in die Partie mit folgender Aufstellung: Renan - Cicinho, Moti, Terziev, Forster - Sasha - Paulo, Goralski, Dyakov, Wanderson - Swierczok.
 
Aufgrund des bereits feststehenden Einzugs in die nächste Runde der Europa League rotiert Bayer-Coach Heiko Herrlich gewaltig: Lediglich Charles Aranguiz steht, wie auch beim vergangenen Bundesligaspiel gegen den VfB Stuttgart, in der Startformation. Ansonsten darf sich heute die zweite Garde präsentieren. Unter anderem feiert Sam Schreck (19) sein Pflichtspieldebüt.
 
Die Aufstellungen sind da! Das ist die Startformation von Bayer Leverkusen: Özcan - Weiser, Retsos, Dragovic, Wendell - Schreck, Aranguiz - Bailey, Paulinho - Alario, Kiese Thelin.
 
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa League zwischen Bayer Leverkusen und Ludogorez Rasgrad.
Neue Ereignisse