Weitere
Begegnungen
Beendet
 
 
FC Astana
0 : 1
0 : 1
Dynamo Kiew
 
 
Beendet
 
82'

Melgarejo
Popov
73'
Glushakov
72'

Hanni
Samedov
Spartak Moskau
1 : 2
1 : 0
SK Rapid Wien
 
90'
Schobesberger
81'

Berisha
Thurnwald
80'
Müldür
Beendet
 
 
FK Krasnodar
2 : 1
0 : 1
Teleset Mobilya Akhisarspor
 
 
Beendet
 
 
BATE Borisov
2 : 0
1 : 0
MOL Vidi FC
 
 
Beendet
 
 
RSC Anderlecht
0 : 0
0 : 0
Spartak Trnava
 
 
Beendet
 
 
Fenerbahce SK
0 : 0
0 : 0
Dinamo Zagreb
 
 
Beendet
 
 
Qarabag FK
1 : 6
1 : 3
Sporting CP
 
 
Beendet
 
 
Vorskla Poltava
0 : 3
0 : 3
FC Arsenal
 
 
Beendet
 
 
AC Mailand
5 : 2
1 : 1
F91 Dudelange
 
 
Beendet
 
 
Real Betis
1 : 0
1 : 0
Olympiakos Piräus
 
 
Beendet
 
 
FC Zürich
1 : 2
0 : 1
AEK Larnaka
 
 
Beendet
 
90'
Thelin
85'
Weiser
73'

Schreck
Havertz
Bayer Leverkusen
1 : 1
0 : 0
Ludogorez Rasgrad
 
90'
Moti
89'

Lucas Sasha
Bakalov
82'

Swierczok
Nedyalkov
Beendet
 
93'
Schlager
92'

Dabbur
Prevljak
87'

Wolf
Daka
RB Salzburg
1 : 0
0 : 0
RB Leipzig
 
78'

Saracchi
Halstenberg
70'

Mukiele
Klostermann
62'

Augustin
Poulsen
Beendet
 
 
Rosenborg BK
0 : 1
0 : 1
Celtic FC
 
 
Beendet
 
 
Zenit St. Petersburg
1 : 0
0 : 0
FC Kopenhagen
 
 
Beendet
 
 
Girondins Bordeaux
2 : 0
0 : 0
Slavia Prag
 
 
Beendet
 
 
Standard Lüttich
1 : 0
0 : 0
FC Sevilla
 
 
Beendet
 
 
FK Jablonec
0 : 1
0 : 0
Stade Rennes
 
 
Beendet
 
 
FC Chelsea
4 : 0
2 : 0
PAOK Saloniki
 
 
Beendet
 
 
Glasgow Rangers
0 : 0
0 : 0
FC Villarreal
 
 
Beendet
 
90'
Kostic
80'

Jovic
Müller
73'

Haller
Rebic
Eintracht Frankfurt
4 : 0
2 : 0
Olympique Marseille
 
80'

Sarr
Rocchia
71'
Luiz Gustavo
64'

Germain
Chabrolle
Beendet
 
 
Apollon Limassol
2 : 0
1 : 0
Lazio Rom
 
 
Beendet
 
 
Sarpsborg 08 FF
2 : 3
2 : 0
Besiktas JK
 
 
Beendet
 
 
Malmö FF
2 : 2
0 : 1
KRC Genk
 
 
 
Weitere
Begegnungen
Live-Ticker
 
Es war also für jeden etwas dabei: Viele Spiele, viele Tore, darunter einige Traumtreffer, viel Spannung. So soll es sein. Die Konferenz verabschiedet sich nun und kehrt am sechsten Spieltag am 13. Dezember wieder zurück. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Mitleser und eine gute Nacht. Bis zum nächsten Mal.
 
Bei den Abendspielen wurde es vor allem in der Gruppe I kurios. Genk und Sarpsborg gingen gegen Malmö und Besiktas jeweils 2:0 in Führung, am Ende reichte es für Genk aber nur zum 2:2, während Besiktas in der letzten Minute noch mit 3:2 gewann. Alle Entscheidungen sind damit auf den letzten Spieltag vertagt, die vier Teams trennen nur drei Punkte.
 
Schauen wir, was auf anderen Plätzen so los war: Düdelingen kratzte in Mailand an der Sensation, musste sich nach 2:1-Führung aber noch mit 2:5 geschlagen geben. Leverkusen (1:1 gegen Ludogorets) und Leipzig (0:1 in Salzburg) blieben sieglos, dramatisch war das aber nur für die Leipziger. Durch den Sieg von Celtic haben sie nun drei Punkte Rückstand auf den Konkurrenten, bei dem sie im letzten Spiel auswärts antreten müssen.
 
Ein weiterer langer, ereignisreicher Europa-League-Abend geht zu Ende. Eintracht Frankfurt marschiert weiter durch den Wettbewerb und bleibt mit Chelsea und Salzburg eines von drei Teams, das fünf Siege in fünf Spielen geholt hat. Glückwunsch!
90'
Sarpsborg-Besiktas
Aus! Besiktas gewinnt nach 0:2-Rückstand mit 3:2 in Sarpsborg. Damit sind alle Partien des Abends beendet.
90'
Frankfurt-Marseille
Schlusspfiff in Frankfurt! Die Eintracht schlägt Marseille mit 4:0.
90'
Sarpsborg-Besiktas
TOR! Sarpsborg - BESIKTAS 2:3! Besiktas dreht das Ding! Nach einem langen Ball auf rechts läuft Jeremain Lens seinem Gegenspieler davon und ist auch schneller als der herauskommende Vasyutin am Ball. Vom rechten Strafraumeck hebt er den Ball über den Keeper hinweg ins Netz, der Rest ist Riesenjubel bei den Gästen.
87'
Malmö-Genk
Malmö will nach dem Ausgleich ebenfalls noch den Siegtreffer erzwingen. Die Hausherren kommen nach einer Ecke zu einer Möglichkeit, der Kopfball von Lasse Nielsen geht aber links am Kasten vorbei.
86'
Jablonec-Rennes
Jablonec versucht noch immer alles, der Ausgleich will aber einfach nicht fallen. Vojtech Kubista kommt zentral im Strafraum zum Abschluss, scheitert aber am Torwart. Das war bereits der 21. Schuss der Gastgeber, doch Rennes bleibt 1:0 in Führung.
85'
Sarpsborg-Besiktas
Besiktas will die Partie jetzt ganz drehen und drängt in den Schlussminuten auf den dritten Treffer. Von links segelt eine gefährliche Flanke an den zweiten Pfosten, die Sarpsborg-Defensive kann gerade noch klären.
82'
Limassol-Lazio
TOR! LIMASSOL - Lazio 2:0. Der Underdog jubelt über die Vorentscheidung! Papoulis tankt sich durch und steht frei vor dem Keeper. Er behält den Überblick und legt quer auf den mitgelaufenen Markovic, der nur noch einschieben muss. Es sieht also nach dem ersten Sieg des Klubs aus Zypern aus.
80'
Rangers-Villarreal
Nach langer Zeit mal wieder eine Chance für die Rangers: Kyle Lafferty zieht aus der zweiten Reihe ab, sein Schuss ist aber zu zentral und landet beim Keeper.
78'
Chelsea-Saloniki
TOR! CHELSEA - Saloniki 4:0. Nur drei Minuten nach seiner Einwechslung schraubt Alvaro Morata das Ergebnis für die Blues weiter nach oben. Nach einer Flanke von rechts ist er am kurzen Pfosten zur Stelle und köpft ins Netz.
76'
Lüttich-Sevilla
In Unterzahl tut sich der FC Sevilla jetzt umso schwerer. Die Gäste haben zwar mehr Ballbesitz, Lüttich ist bei Kontern aber gefährlicher. Razvan Marin will aus gefährlicher Position abziehen, wird aber gerade noch geblockt.
74'
Rangers-Villarreal
Rangers gegen Villarreal ist das einzige noch torlose Spiel. Die Hausherren konzentrieren sich in Unterzahl in erster Linie auf die Defensive, die Gäste kommen trotz viel Ballbesitz zu keinen gefährlichen Szenen.
71'
Limassol-Lazio
Wie Frankfurt war ja auch Lazio bereits vor dem Spiel weiter, anders als bei der Eintracht macht sich das bei den Römern aber negativ bemerkbar. Auch im zweiten Durchgang und trotz Rückstand fällt ihnen wenig ein, im zweiten Durchgang brachten sie noch keinen Ball aufs Tor.
68'
Lüttich-Sevilla
Sevilla muss nach dem Rückstand auch noch einen Platzverweis hinnehmen! Pablo Sarabias heutiges Arbeitszeugnis kurz und kompakt: Einwechslung in der 52. Minute, erste Gelbe Karte in der 63., zweite Gelbe in der 68., folglich mit Gelb-Rot vom Platz. Jetzt wird es ganz schwer für die Andalusier.
67'
Frankfurt-Marseille
TOR! EINTRACHT FRANKFURT - Olympique Marseille 4:0.Und es geht munter mit dem Toreschießen weiter. Hasebe spielt einen langen Ball in die Spitze. Haller legt per Kopf in den Lauf von Jovic, der von der Schlafmützigkeit Rolandos und dem zögerlichen Herauskommen von Pele profitiert. Gekonnt hebt der Serbe das Spielgerät am herauseilenden Keeper vorbei ins Tor.
66'
Sarpsborg-Besiktas
TOR! Sarpsborg - BESIKTAS 2:2. Besiktas macht es genauso und gleicht ein 0:2 in nur wenigen Minuten aus! Lens schlägt eine perfekte flache Hereingabe von rechts. Die wird immer länger und landet vor dem eben eingewechselten Vagner Love, der den Außenrist hinhält und dem Keeper keine Chance lässt. Alles wieder offen!
67'
Malmö-Genk
TOR! MALMÖ - Genk 2:2. In nur zwei Minuten macht Malmö den Rückstand wett und gleicht zum 2:2 aus! Eben glänzte er noch als Vorbereiter, diesmal schließt Marcus Antonsson einen Konter selbst ab und trifft rechts im Sechzehner ins kurze Eck.
62'
Sarpsborg-Besiktas
TOR! Sarpsborg - BESIKTAS 2:1. Es geht Schlag auf Schlag! Jetzt fällt ein Tor nach dem Anderen: Jeremain Lens trifft mit einem sehenswerten Treffer aus etwa 20 Metern links unter die Latte und verkürzt für Besiktas.
65'
Malmö-Genk
TOR! MALMÖ - Genk 1:2. Es wird nochmal spannend! Oscar Lewicki trifft nach Vorarbeit von Antonsson mit einem Schuss im Sechzehner und bringt die Hausherren nochmal dran.
62'
Lüttich-Sevilla
TOR! LÜTTICH - Sevilla 1:0. Standard geht in Führung! Moussa Djenepo wird im Sechzehner freigespielt, fackelt nicht lange und setzt die Kugel flach ins rechte Eck.
62'
Frankfurt-Marseille
TOR! EINTRACHT FRANKFURT - Olympique Marseille 3:0. Das nächste Eigentor am heutigen Tage: Da Costa kommt auf der rechten Seite durch und flankt scharf in den Strafraum. Der Rechtsaußen Sarr ist mit nach hinten gelaufen, um dort auszuhelfen. Er will den Ball im Torraum klären, allerdings befördert er die Kugel mit rechts in die rechte Torecke.
60'
Chelsea-Saloniki
TOR! CHELSEA - Saloniki 3:0. Klasse gemacht! Chelsea baut die Führung aus: Der 18-jährige Callum Hudson-Odoi kommt über die linke Seite in den Sechzehner und hat einen Gegenspieler vor sich, schließt aber mit der rechten Innenseite ab und trifft genau ins kurze Eck.
57'
Chelsea-Saloniki
Abschluss für die Blues: Davide Zappacosta kommt nach Kopfballablage von Giroud zum Schuss, jagt das Leder aber über den Kasten.
56'
Frankfurt-Marseille
Haller hat das 3:0 auf dem Fuß. Falette steckt durch auf Haller, der den Ball in eienr fließenden Bewegung mitnimmt und schnell aus 17 Metern abschließt. Sein Schuss geht knapp am linken Torpfosten vorbei.
55'
Jablonec-Rennes
TOR! Jablonec - RENNES 0:1. Jetzt aber! Mit dem ersten Abschluss nach dem Seitenwechsel gehen die Franzosen in Führung. Clement Grenier erzielt mit einem sehr schönen Distanzschuss genau in den Winkel das 1:0 für Rennes.
53'
Frankfurt-Marseille
Amalvi schickt Radonjic tief, der auf der linken Seite in den Strafraum eindringen kann. Die Nummer sieben schließt aus 14 Metern Torentfernung ab, Trapp wehrt den Flachschuss ab, lenkt ihn zur Ecke ab.
53'
Malmö-Genk
TOR! Malmö - GENK 0:2. Der erste Treffer der zweiten Hälfte fällt in Malmö, wo die Gäste die Führung ausbauen: Joseph Paintsil wird von Pozuelo gut bedient und schließt frei vor dem Kasten ab, halbhoch im rechten Eck schlägt es ein.
50'
Limassol-Lazio
Lazio verstärkt den Druck und will zum Ausgleich kommen. Danilo Cataldi will von außerhalb des Sechzehners abziehen, sein Schussversuch wird aber geblockt.
48'
Jablonec-Rennes
Dafür, dass sie unbedingt einen Sieg brauchen, um nicht auszuscheiden, sind die Gäste aus Rennes bislang sehr passiv. Jablonec ist auch nach Wiederanpfiff agiler und kommt zu zwei Abschlussmöglichkeiten, beide werden aber geblockt.
46'
Frankfurt-Marseille
Mit dem Wiederanpfiff in Frankfurt starten wir in die zweite Hälfte.
 
Einen strittigen Platzverweis mussten die Glasgow Rangers hinnehmen, die sich schon vorher gegen Villarreal schwer taten. Dort steht es noch 0:0, auch bei den Begegnungen zwischen Lüttich und Sevilla und bei Jablonec gegen Rennes warten wir noch auf Tore. Dafür ist noch 45 Minuten Zeit, gleich geht es weiter.
 
Ereignisreiche 45 Minuten liegen hinter uns. Der Höhenflug der Eintracht geht weiter, und zwar in Form eines Treffers von Jovic in der ersten Minute und eines sehr kuriosen Eigentors von Luiz Gustavo. Sarpsborg legt gegen Besiktas los wie die Feuerwehr und liegt 2:0 vorne, Besiktas steht damit kurz vor dem Ausscheiden. Bei Chelsea sorgte Giroud mit zwei schönen Toren für die 2:0-Führung gegen PAOK, die Gäste sind seit der siebten Minute in Unterzahl.
 
Jetzt ist auch in den restlichen sieben Partien die erste Hälfte abgepfiffen.
45'
Frankfurt-Marseille
Halbzeit in Frankfurt, mit einer 2:0-Führung für die Eintracht geht es in die Pause.
45'
Rangers-Villarreal
Platzverweis! Der bereits verwarnte Rangers-Flügelstürmer Daniel Candeias begeht ein gewöhnliches Foul, fällt über seinen liegenden Gegenspieler und trifft ihn wohl dabei unglücklich im Gesicht. Dafür gibt es die zweite Gelbe Karte und damit Gelb-Rot - ziemlich harte Entscheidung.
42'
Malmö-Genk
TOR! Malmö - GENK 0:1. Kurz vor der Pause die Führung für die Gäste! Genk ist die aktivere Mannschaft und belohnt sich: Alejandro Pozuelo wird links im Sechzehner freigespielt und hebt den Ball mit viel Gefühl über den Keeper hinweg ins Netz.
42'
Rangers-Villarreal
Ähnliches gilt für diese beide Partie: Die Rangers und Villarreal ackern und kämpfen um jeden Zentimeter, kommen aber kaum gefährlich ins letzte Drittel. Das Spiel ist immer wieder durch Foulspiele unterbrochen.
40'
Lüttich-Sevilla
Schon 13 Fouls, dafür noch kein einziger Schuss, der auf ein Tor kam - Lüttich und Sevilla liefern bislang eher magere Kost für die Zuschauer.
37'
Chelsea-Saloniki
TOR! CHELSEA - Saloniki 2:0. Giroud zum zweiten! Fabregas hat Platz im Zentrum und hebt den Ball in den Rücken der Abwehr. Links im Sechzehner ist Giroud gestartet und nimmt den Ball im Fallen volley, im kurzen Eck schlägt es ein.
33'
Sarpsborg-Besiktas
Jetzt aber auch mal eine gute Chance für Besiktas: Stürmer Pektemek zieht zentral im Sechzehner im Fallen ab, Keeper Vasyutin ist aber zur Stelle und wehrt die Kugel zur Seite ab.
32'
Jablonec-Rennes
Chance für die Hausherren: David Lischka kommt nach einer Flanke vor dem Kasten zum Kopfball, scheitert aber an Rennes-Torwart Koubek.
31'
Limassol-Lazio
TOR! LIMASSOL - Lazio 1:0. Das nächste absolute Traumtor! Limassol jubelt, Lazio ist geschockt. Nach einer weiten Flanke von rechts nimmt Stürmer Faupala den Ball trotz enger Deckung direkt, und das spektakulär: Mit seinem Fallrückzieher trifft er den Ball perfekt und trifft halbhoch ins Netz.
29'
Frankfurt-Marseille
Ein langer Ball von Hasebe reicht aus, um OM auszuhebeln: Sein Flugball geht in den Lauf von Tawatha, der unbedrängt in den Strafraum flanken kann. Gacinovic bringt die Kugel nur unkontrolliert auf das Tor, Pele pariert. Den Abpraller kann Gacinovic nicht über die Linie drücken, Caleta-Car klärt.
27'
Chelsea-Saloniki
TOR! CHELSEA - Saloniki 1:0. Die in Unterzahl wacker kämpfenden Griechen müssen den ersten Gegentreffer hinnehmen: Pedro verschafft sich vor dem Sechzehner im Dribbling Platz und legt dann ab auf Giroud. Der steht rechts im Strafraum und schlenzt den Ball direkt mit links flach ins linke Eck. Schön gemacht!
24'
Rangers-Villarreal
Gute Möglichkeit für Villarreal: Ekambi kommt zentral im Sechzehner an den Ball und zieht ab - knapp rechts daneben.
21'
Limassol-Lazio
Gegen sehr defensive Gastgeber tut sich Lazio noch schwer, kommt jetzt aber immerhin mal zum Abschluss: Joaquin Correa fackelt rechts im Strafraum nicht lange, jagt das Leder aber hoch und weit vorbei.
22'
Lüttich-Sevilla
Und auch der Tabellenführer von La Liga lässt eine Großchance liegen: Wissam Ben Yedder kommt nach guter Hereingabe von Guilherme aus kurzer Distanz an den Ball, setzt ihn aber über die Latte.
20'
Chelsea-Saloniki
Gute Chance auch für die Blues: Cahill setzt sich nach einer Ecke durch und kommt zum Kopfball, den setzt er aber etwa einen Meter links am Tor vorbei.
20'
Frankfurt-Marseille
Russ vergibt das 3:0! Eine Willems-Ecke wird am ersten Pfosten verlängert. Russ ist im Torraum völlig frei, köpft aber aus zwei Metern über den Kasten der Gäste. OM ist völlig von der Rolle.
20'
Rangers-Villarreal
Die Gäste aus Spanien haben mehr Spielanteile, beide Teams tun sich im Spiel nach vorne aber noch ziemlich schwer. Es gibt kaum Torraumszenen, das Meiste spielt sich im Mittelfeld ab.
17'
Frankfurt-Marseille
TOR! EINTRACHT FRANKFURT - Olympique Marseille 2:0. Die Mutter aller Eigentore! Luiz Gustavo spiel aus 18 Metern einen No-Look-Pass zurück in den Strafraum, Pele steht allerdings rechts neben den Kasten und bietet sich für ein sicheres Rückspiel an. Der Ball trudelt ins linke Toreck, der Brasilianer ist fassungslos.
15'
Lüttich-Sevilla
Sevilla bestimmt die Partie mit sehr viel Ballbesitz, bei Gegenstößen bleibt Standard aber gefährlich. Carcela-Gonzalez kommt rechts in der Box an den Ball und zieht ab, setzt den Schuss aber knapp rechts vorbei.
13'
Frankfurt-Marseille
Erste Torchance für OM: Lopez chipt den Ball aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum zu Germain, der etwas zu viel Raum von Falette erhält. Der Stürmer der Franzosen schließt schnell aus 13 Metern Torentfernung ab, sein Schuss ist aber zu unplatziert, geht direkt auf Trapp, der parieren kann.
13'
Sarpsborg-Besiktas
Besiktas ist noch gar nicht auf dem Platz, Sarpsborg rennt weiter an und kommt zu zwei guten Chancen in Folge: Heintz mit einem Kopfball und Halvorsen aus der zweiten Reihe scheitern nacheinander am gut reagierenden Karius.
12'
Malmö-Genk
Nach zwei Abschlüssen der Gäste kommt Malmö zur ersten Chance: Andreas Vindheim zieht rechts im Sechzehner ab und lässt einen guten Schuss los, scheitert aber am Schlussmann.
10'
Jablonec-Rennes
Wenig los dagegen bisher in Tschechien: Povazanec versucht den ersten Abschluss der Partie für Jablonec, wird aber geblockt.
7'
Chelsea-Saloniki
Rote Karte! PAOK nur noch zu zehnt, und das nach nur sieben Minuten. Nach einem ungenauen Pass von Matos kommt Innenverteidiger Yevhen Khacheridi in Bedrängnis. Vor dem Sechzehner holt er Giroud mit einer Grätsche von den Beinen. Der Schiedsrichter zückt die Rote Karte.
6'
Sarpsborg-Besiktas
TOR! SARPSBORG - Besiktas 2:0. Was ist das für ein Tor! Tobias Heintz kommt wenige Meter nach dem Mittelkreis an den Ball und zieht sofort ab, der Ball wird länger und länger und senkt sich hinter dem etwas vor dem Kasten stehenden Karius ins Netz. Was ein Ding!
3'
Limassol-Lazio
Lazio greift an: Alessandro Murgia schickt Joaquin Correa auf die Reise, der startet aber im Abseits und wird zurückgepfiffen.
1'
Sarpsborg-Besiktas
TOR! SARPSBORG - Besiktas 1:0. Immer noch die erste Minute, zweites Tor! Diesmal für Sarpsborg. Nach einem Steilpass ist Rashad Muhammed frei durch, umkurvt Torwart Karius und schiebt den Ball ins leere Tor.
1'
Frankfurt-Marseille
TOR!!! EINTRACHT FRANKFURT - Olympique Marseille 1:0! Gibt's doch nicht! Frankfurt netzt gleich in der ersten Minute! Willems und Gacinovic führen eine Ecke schnell aus. Gacinovic dribbelt in den Strafraum, geht an zwei Gegenspielern vorbei und spielt scharf in den Torraum. Jovic steht dort komplett frei und schiebt die Kugel zur frühen Führung ins Tor.
1'
Frankfurt-Marseille
Los geht's! In Frankfurt rollt der Ball, in den sieben weiteren Spielen ebenso.
 
Das war aber noch längst nicht alles, eine Schicht mit acht Spielen steht schließlich noch aus. Ab 21 Uhr geht es weiter, unter anderem mit dem Heimspiel von Eintracht Frankfurt gegen Marseille.
 
Durch den Sieg von Celtic in Trondheim wird es für die Leipziger ganz schwer, die nächste Runde zu erreichen. Denn das Team von Ralf Rangnick unterlag Salzburg erneut und hat nun drei Punkte Rückstand auf die Schotten. Im direkten Duell hilft also nur ein Sieg. Leverkusen trennt sich 1:1 von Ludogorets und bleibt an der Spitze der Gruppe A. Düdelingen kratzte in Mailand an der Sensation und ging mit 2:1 in Führung, doch die Rossoneri blieben cool und gewannen mit 5:2. Keine Tore fielen in der Gruppe D: Sowohl Anderlecht und Trnava als auch Fenerbahce und Zagreb trennten sich 0:0. Damit sind Zagreb und Fener durch, Trnava und Anderlecht bereits ausgeschieden.
 
Das war's! Jetzt sind auch die restlichen der 14 Partien abgepfiffen.
90'
Bordeaux-Slavia
TOR! BORDEAUX - Slavia 2:0. Quasi mit dem Schlusspfiff kommt Bordeaux noch zum zweiten Treffer! Jules Kounde ist aus zentraler Position im Sechzehner erfolgreich und schiebt die Kugel ins linke Eck.
90'
Salzburg-Leipzig
Aus! RB Salzburg schlägt RB Leipzig mit 1:0.
90'
Leverkusen-Ludogorets
Schlusspfiff: Bayer Leverkusen und Ludogorets Razgrad trennen sich 1:1.
90'
Vorskla-Arsenal
Hier ist längst alles klar, doch Joe Willock will das Ergebnis für die Gunners noch um einen Treffer hochschrauben. Sein Schuss aus linker Position im Strafraum ist aber zu zentral und landet beim Keeper.
88'
Anderlecht-Trnava
Kurz vor Schluss rennt Anderlecht noch immer an, bislang erfolglos. Allein im zweiten Durchgang feuerten die Hausherren elf Schüsse ab, es bleibt aber beim 0:0.
85'
Zürich-Larnaca
TOR! Zürich - LARNACA 1:2. Gibt's doch nicht! Larnaca geht zum zweiten Mal in Führung: Nach einer Ecke von rechts kommt Ivan Trickovski am langen Pfosten an den Ball, zieht sofort ab und trifft ins rechte Eck.
85'
Borisov-Vidi
TOR! BORISOV - Vidi 2:0. Die Entscheidung: Mirko Ivanic wird steil geschickt, kommt links im Sechzehner zum Schuss und trifft ins kurze Eck zum 2:0.
85'
Leverkusen-Ludogorets
TOR! LEVERKUSEN - Ludogorets 1:1. Was für ein Tor von Mitchell Weiser! Ein Freistoß von der linken Seite von Bailey lenkt Renan mit der Hand zur Seite. Aus spitzem Winkel setzt Weiser zum Volleyschuss an und weil Rasgrads Torhüter noch im Fünfmeterraum steht, drischt der Ball von der Unterkante der Latte ins lange Eck. Ob gewollt oder nicht: ein tolles Tor!
82'
Qarabag-Sporting
TOR! Qarabag - SPORTING LISSABON 1:6. Einen mehr kann Sporting bieten: Abdoulaye Diaby trifft ins linke Eck und besorgt den sechsten Treffer der Portugiesen.
81'
Salzburg-Leipzig
Fast das 2:0! Wolf läuft Upamecano von der Mittellinie aus davon und in Richtung Tor. Im Strafraum kann der Verteidiger Wolf noch entscheidend stören, sodass dieser nicht gezielt abschließen kann. Mvogo pariert den Ball und somit verpasst Salzburg die Vorentscheidung.
81'
Mailand-Düdelingen
TOR! AC MAILAND - Düdelingen 5:2. So dreht man ein Spiel! Fabio Borini staubt vor dem Tor ab und erzielt den fünften Mailänder Treffer.
80'
Leverkusen-Ludogorets
Riesenchance für Bailey! Bender bricht auf der rechten Seite durch und spielt den Ball von der Grundlinie in den Rücken der Abwehr. Am Elfmeterpunkt kommt Bailey völlig frei zum Abschluss, doch im letzten Moment wirft sich ein Abwehrspieler dazwischen und blockt den Ball ab.
78'
Mailand-Düdelingen
TOR! AC MAILAND - Düdelingen 4:2. Mailand antwortet ganz cool, dreht das Spiel und baut die Führung aus. Erneut bringt Calhanoglu den Ball scharf von links, diesmal per Freistoß. Verteidiger Schnell verlängert die Kugel unglücklich ins eigene Netz.
74'
Zürich-Larnaca
TOR! ZÜRICH - Larnaca 1:1. Ausgleich! Salim Khelifi verwandelt einen Freistoß direkt aus 18 Metern und zirkelt den Ball unhaltbar ins linke Eck. Toll gemacht!
74'
Salzburg-Leipzig
TOR! SALZBURG - Leipzig 1:0. Der Bann ist gebrochen, Salzburg führt nach einer tollen Kombination. Junuzovic spielt rund 30 Meter vor dem Tor einen No-Look-Pass auf links zu Ulmer. Der Linksverteidiger spielt dann auf Höhe des Strafraums perfekt in den Rückraum auf Gulbrandsen und der Norweger versenkt das Leder aus rund 13 Metern genau rechts unten im Eck zum 1:0 für die Gastgeber.
75'
Qarabag-Sporting
TOR! Qarabag - SPORTING LISSABON 1:5. Sporting hat noch nicht genug und schießt den Gegner munter weiter ab. Bruno Fernandes trifft zentral im Sechzehner ins linke Eck und erzielt seinen zweiten Treffer.
70'
Mailand-Düdelingen
TOR! AC MAILAND - Düdelingen 3:2. Das ging schnell! Innerhalb von vier Minuten dreht Mailand das Spiel, und das quasi durch Calhanoglu im Alleingang. Nach seiner torbringenden Flanke eben zieht der Mittelfeldmann aus 30 Metern sehenswert ab und trifft flach ins linke Eck. Riesenblamage also erst mal abgewehrt!
69'
Leverkusen-Ludogorets
TOR! Leverkusen - LUDOGORETS 0:1. Bayer in Rückstand: Marcelinho ist nach einem Pass von Swierczok frei durch und behält die Nerven. Er setzt sich gegen Weiser durch und schießt den Ball aus zehn Metern vorbei an Özcan in die rechte Ecke.
66'
Mailand-Düdelingen
TOR! AC MAILAND - Düdelingen 2:2. Ausgleich! Calhanoglu flankt scharf von links in die Mitte, der Ball wird abgefälscht und senkt sich dann am langen Pfosten ins Netz. Der Düdelinger Stelvio berührt den Ball noch leicht, sodass der Treffer wohl als Eigentor geführt wird.
65'
Qarabag-Sporting
TOR! Qarabag - SPORTING LISSABON 1:4. Es wird so langsam zum Schützenfest: Abdoulaye Diaby trifft aus zweiter Reihe ins Netz und baut die Führung für Sporting auf 4:1 aus.
62'
Fener-Zagreb
Fener bestimmt die Partie, bleibt aber vor dem Kasten zu ungefährlich. Yassine Benzia kommt aus der Distanz zum Abschluss, doch sein Schuss segelt deutlich über das Ziel. Es bleibt beim 0:0.
59'
Betis-Olympiakos
Latte! Antonio Sanabria erzielt beinahe das 2:0 für Betis, sein Rechtsschuss aus halbrechter Position kracht aber gegen den Querbalken.
59'
Zenit-Kopenhagen
TOR! ZENIT - Kopenhagen 1:0. Der erste Abschluss, der aufs Tor findet, bringt Zenit mit 1:0 gegen Kopenhagen in Front. Robert Mak fasst sich ein Herz, zieht aus der Distanz ab und trifft unter die Latte.
57'
Krasnodar-Akhisar
TOR! KRASNODAR - Akhisarspor 2:1. Krasnodar dreht das Spiel und geht in Führung! Ari wird von Wanderson bedient, zieht vor dem Strafraum ab und trifft links ins Tor.
56'
Leverkusen-Ludogorets
Gute Chance von Wendell! Nach einem Eckball kommt der Linksverteidiger aus 20 Metern volley zum Abschluss. Renan muss sich ordentlich strecken, um den Schuss ins rechte obere Eck zu parieren.
52'
Mailand-Düdelingen
Was ist nur mit dem AC Mailand los? Düdelingen mit guter Chance zum 3:1! Dominik Stolz dribbelt auf halbrechts bis an den Sechzehner und zieht mit rechts fulminant ab - knapp links vorbei!
49'
Krasnodar-Akhisar
TOR! KRASNODAR - Akhisar 1:1. Krasnodar gleicht aus: Nach guter Flanke von Petrov ist Yuri Gazinskiy mit dem Kopf zur Stelle und trifft unter die Latte.
49'
Bordeaux-Slavia
TOR! BORDEAUX - Slavia 1:0. Bordeaux geht ebenfalls kurz nach dem Seitenwechsel in Führung: Nicolas de Preville kommt im Sechzehner zum Schuss und trifft platziert ins rechte Eck.
49'
Mailand-Düdelingen
TOR!!!!! AC Mailand - DÜDELINGEN 1:2!!! Entschuldigen Sie die vielen Ausrufezeichen, aber es ist ja nicht zu fassen: Das 20.000-Einwohner-Nest Düdelingen geht beim AC Mailand in Führung! Die Mailänder können einen Ball im eigenen Sechzehner nicht klären, den Abpraller nimmt Türpel halbrechts in der Box direkt und trifft genau ins linke Eck. Absolut verrückt!
46'
Leverkusen-Ludogorets
Weiter geht's! Mit dem Wiederanpfiff in Leverkusen starten wir in die zweite Hälfte.
 
Generell sind die meisten Partien noch torarm, außer den zwei Spielen mit deutscher Beteiligung steht es bei vier weiteren Spielen noch 0:0. Einen Treffer erzielt hat dagegen bereits Düdelingen aus Luxemburg, das beim AC Mailand (!) mit einem 1:1 (!!) in die Pause geht. Endet das mit einer Sensation? Wir werden sehen, gleich geht es weiter.
 
Leverkusen und Leipzig warten noch auf ihren ersten Treffer. Die Werkself wird das nicht groß stören, denn Konkurrent Zürich liegt gegen Larnaca zurück. Anders ist die Lage bei RB, denn Celtic führt in Trondheim und würde damit an Leipzig vorbeiziehen.
45'
Und dann geht es in die Pause, in allen 14 Partien ist die erste Hälfte abgepfiffen.
45'
Anderlecht-Trnava
Die defensiven Gäste zeigen sich immer wieder mal gefährlich in der Offensive. Kurz vor der Pause versucht es Malecki von links im Sechzehner, scheitert mit seinem Schuss aber am Keeper.
44'
Salzburg-Leipzig
Gefährlich! Nach einem blitzschnellen Angriff entwischt Werner seinem stolpernden Gegenspieler Ramalho und stürmt in Richtung Strafraum. Aus rund 16 Metern schlenzt der deutsche Nationalspieler den Ball in Richtung langes Eck, verfehlt das Tor dabei nur ganz knapp.
42'
Rosenborg-Celtic
TOR! Rosenborg - CELTIC 0:1. Celtic darf nun ebenfalls über die überfällige Führung jubeln. Forrest überläuft seinen Bewacher rechts am Sechzehner und flankt schön an den zweiten Pfosten, Sinclair muss nur noch einnicken.
41'
Vorskla-Arsenal
TOR! Vorskla - ARSENAL 0:3. Arsenal baut die Führung kurz vor der Pause aus, Joe Willock trifft mit einem Schuss aus der Entfernung ins rechte Eck. Damit hat die komplette Dreierreihe in der Offensive der Gunners bereits getroffen.
39'
Betis-Olympiakos
TOR! BETIS - Olympiakos 1:0. Nach dem verschossenen Elfmeter geht Betis nun doch in Führung: Sergio Canales zieht vor dem Sechzehner ab und trifft platziert ins rechte Eck.
39'
Mailand-Düdelingen
TOR!!! Mailand - DÜDELINGEN 1:1. Nicht zu fassen! Düdelingen gleicht in San Siro aus! Dominik Stolz kommt nach einer Ecke halbrechts im Sechzehner an den Ball, zieht volley ab und trifft unhaltbar links unter die Latte. Der Mann hat seinen Platz in der Vereinshistorie sicher!
38'
Zürich-Larnaca
TOR! Zürich - LARNACA 0:1. Sieh an, mit dem ersten Schuss aufs Tor geht Larnaca gleich in Führung! Apostolos Giannou kommt nach einer Flanke an den Ball, zieht direkt ab und trifft flach ins linke Eck.
35'
Fenerbahce-Zagreb
Innerhalb einer Minute kommt Fener-Stürmer Michael Frey zu zwei Möglichkeiten. Zuerst köpft er nach einer Ecke links vorbei, dann geht sein Schuss mit rechts recht deutlich über den Kasten.
33'
Qarabag-Sporting
TOR! Qarabag - SPORTING LISSABON 1:3. Sporting baut die Führung aus: Nach Assist von Wendel zieht Nani im Sechzehner flach mit links ab und trifft ins linke Eck.
31'
Leverkusen-Ludogorets
Ist das bitter für Retsos: Der Grieche, der heute sein Comeback nach einer langen Verletzungspause feierte, muss gleich ausgewechselt werden. Nach einem Zweikampf mit Swierczok fasst sich der Abwehrmann an den Oberschenkel und geht zu Boden. Wenig später muss er für Baumgartlinger ausgewechselt werden.
30'
Rosenborg-Celtic
In Rosenborg hat Celtic das Spiel klar im Griff, wartet aber noch auf die Führung. Forrest setzt sich links im Sechzehner gut durch und schließt ab, scheitert aber an Keeper Hansen.
28'
Leverkusen-Ludogorets
Der erste Eckball für die Gäste wird gefährlich: Die Hereingabe von der linken Seite wird per Kopf an den langen Pfosten verlängert, wo Paulo völlig blank steht. Der Offensivmann jagt den Ball aus spitzem Winkel allerdings deutlich vorbei.
27'
Vorskla-Arsenal
TOR! Vorskla - ARSENAL 0:2. Die Gunners sind auf dem Weg zum lockeren Dreier: Bei einem Foulelfmeter tritt der gefoulte Aaron Ramsey selbst an und trifft flach ins rechte Eck.
24'
Krasnodar-Akhisar
TOR! Krasnodar - AKHISAR 0:1.Der nächste Treffer fällt in Krasnodar, und zwar für die türkischen Gäste. Eine Ecke legt Barbosa vor dem Kasten schön auf Serginho ab, der zieht ab und lässt dem Keeper keine Chance.
25'
Zenit-Kopenhagen
Das Duell zwischen Zenit und Kopenhagen verläuft bislang sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften wechseln sich mit Angriffen ab, bislang fand aber auf beiden Seiten noch kein Schuss aufs Tor.
23'
Leverkusen-Ludogorets
Abschluss der Gäste: Wanderson hat auf der rechten Seite viel Platz und entscheidet sich 20 Meter vor dem Tor für den Abschluss. Der trickreiche Brasilianer haut den Ball allerdings einige Meter über das Tor von Bayer-Schlussmann Ozcan.
22'
Borisov-Vidi
TOR! BORISOV - Vidi 1:0. Die nächste Führung gibt es für BATE Borisov im Heimspiel gegen Vidi. Nikolai Signevich kommt nach einer Ecke zum Kopfball, bringt ihn im rechten Eck unter und lässt sich feiern.
20'
Qarabag-Sporting
TOR! Qarabag - SPORTING LISSABON 1:2. Es geht rasant weiter! Dritter Treffer im Spiel, zweites Tor für Sporting: Bruno Fernandes zieht von außerhalb des Strafraums einfach mal ab, flach im rechten Eck schlägt es ein.
21'
Mailand-Düdelingen
TOR! AC MAILAND - Düdelingen 1:0. Wenig überraschend geht der haushohe Favorit in Führung: Nach Zuspiel von Higuain kommt Cutrone im Sechzehner zum Abschluss und trifft flach ins linke Eck, wobei Düdelingen-Schlussmann Bonnefoi alles andere als gut aussieht.
18'
Betis-Olympiakos
Betis lässt einen Elfer liegen! Sergio Leon läuft bei einem Foulelfmeter an und entscheidet sich für die linke Ecke, Keeper Jose Sa hat den Braten gerochen und pariert stark, auch den Nachschuss von Leon wehrt er ab.
14'
Qarabag-Sporting
TOR! QARABAG - Sporting Lissabon 1:1. In den meisten Spielen steht es noch 0:0, hier fällt schon der zweite Treffer: Abdellah Zoubir trifft flach ins rechte Eck, alles wieder offen!
13'
Betis-Olympiakos
Betis hat bisher mehr Ballbesitz, Olympiakos die besseren Chancen: Mohamed Camara versucht es aus der zweiten Reihe, setzt den Ball aber knapp über die Latte.
12'
Bordeaux-Slavia
Erster Schuss für die ansonsten defensiv beginnenden Gäste: Josef Husbauer versucht es aus der Distanz, setzt den Schuss aber rechts neben den Kasten.
11'
Vorskla-Arsenal
TOR! Vorskla - ARSENAL 0:1. Auch mit der B-Elf geht Arsenal früh in Front: Emile Smith-Rowe kommt zentral im Sechzehner zum Abschluss und hämmert das Leder unter die Latte.
9'
Mailand-Düdelingen
Die Führung für Mailand ist wohl nur eine Frage der Zeit: Higuain hat die bereits dritte Chance der Rossoneri, scheitert aber mit seinem Flachschuss am Schlussmann.
6'
Salzburg-Leipzig
Junuzovic gibt den ersten Torschuss ab. Der Salzburger schießt einen Freistoß von halblinks aus rund 25 Metern in Richtung linkes unteres Eck. Mvogo pariert den Distanzschuss des österreichischen Ex-Nationalspielers sicher.
6'
Leverkusen-Ludogorets
Chance für Bayer: Isaac Thelin kommt zentral vor dem Tor zum Kopfball, setzt ihn aber genau in die Arme des Keepers.
5'
Qarabag-Sporting
TOR! Qarabag - SPORTING LISSABON 0:1. Der erste Treffer geht an Sporting! Der ehemalige Wolfsburger Stürmer Bas Dost verwandelt einen Foulelfmeter lässig in die Mitte und bringt sein Team in Führung.
3'
Borisov-Vidi
Pfosten! Die erste Großchance gehört Borisov. Nikolai Signevich (BATE Borisov) zieht mit rechts schön ab, scheitert aber am linken Pfosten.
1'
Mailand-Düdelingen
Und los! Mit dem Anpfiff zwischen dem AC Mailand und Düdelingen gehen wir in die zweite Schicht und freuen uns auf hoffentlich viele Tore aus 14 Spielen.
 
So, die ersten zwei Partien sind beendet, doch der Spieltag noch lange nicht. Weiter geht es in Kürze mit der zweiten Schicht, ab 18.55 Uhr stehen gleich 14 Partien gleichzeitig an. Für eine Auflistung der Spiele und Infos zu einzelnen Begegnungen sei an dieser Stelle an den Anfang des Tickers verwiesen, dort finden sich alle Infos zu den verbleibenden Abendspielen. Gleich geht es weiter.
90'
Spartak-Rapid
Aus! Wahnsinn! Rapid Wien gewinnt 2:1 bei Spartak Moskau. Bis zur 80. Minute waren die Österreicher noch Gruppenletzter, drehten die Partie aber mit zwei späten Treffern und sichern sich damit die Spitzenposition in der nach wie vor sehr engen Gruppe G.
90'
Astana-Kiew
Schlusspfiff! Dynamo Kiew gewinnt 1:0 beim FC Astana. Die Gäste sichern sich damit das Ticket für die nächste Runde. Astana ist noch nicht ganz durch, bei fünf Punkten Vorsprung auf Verfolger Rennes aber noch immer in guter Ausgangsposition.
90'
Spartak-Rapid
TOR!!! Spartak Moskau - RAPID WIEN 1:2. In der Nachspielzeit dreht Rapid das Spiel! Schwab spielt von halblinks an der Mittellinie einen ganz starken Pass an den Strafraum, wo Schobesberger vor dem heranstürmenden Torhüter Rebrov an den Ball kommt und dann das Leder im leeren Tor zum 2:1 für Rapid Wien unterbringt.
90'
Spartak-Rapid
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit in Moskau.
91'
Astana-Kiew
Tomasov lässt sich von seinen wenig erfolgreichen Flanken zuvor nicht beirren und haut das Leder nochmal weit und hoch in die Mitte. Diesmal ist die Hereingabe schon besser, doch Torwart Boyko ist zur Stelle und fängt das Leder ab.
90'
Astana-Kiew
Fünf Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
86'
Spartak-Rapid
In diesen letzten Minuten gehen jetzt beide Mannschaften irgendwie kein Risiko mehr ein. Sowohl Spartak als auch Rapid scheinen mit der Punkteteilung zufrieden zu sein.
83'
Astana-Kiew
Astana ballert derweil munter weiter, und das aus allen Lagen. Aber vorne steht nach wie vor die Null. Der Torschuss-Zähler steigt dagegen von Minute zu Minute und steht aktuell bei 22.
80'
Spartak-Rapid
TOR! Spartak Moskau - RAPID WIEN 1:1. Aus dem Nichts gleich Rapid Wien aus! Nach einer Ecke von rechts kommt Müldür am kurzen Pfosten völlig frei per Kopf zum Abschluss und versenkt das Leder gekonnt im langen Eck.
81'
Astana-Kiew
Riesenchance zum Ausgleich! Erneut ist es Rukavina, der auf halbrechts bis an den Sechzehner kommt und fulminant abzieht. Latte! Das wäre beinahe ein Traumtor geworden.
77'
Astana-Kiew
Nach einer gefühlten Ewigkeit zeigt sich Kiew mal wieder im gegnerischen Sechzehner: Der Brasilianer mit dem klangvollen Künstlernamen Tche Tche zieht aus zentraler Position flach ab, kann den Keeper aber nicht ernsthaft prüfen.
73'
Astana-Kiew
Sie bringen die Pille einfach nicht auf den Kasten! Und das auch im 15. Versuch: Astana-Rechtsverteidiger Rukavina kommt am rechten Strafraumeck zum Abschluss, setzt den Ball aber knapp über den Querbalken.
70'
Spartak-Rapid
Sehr kuriose Szene in Moskau: Ein Zuschauer sprintet plötzlich auf den Rasen und geht Spartak-Kapitän Glushakov an. Es gibt ein kurzes Gerangel, der Routinier der Gastgeber muss sich den unerwünschten Eindringling vom Leib halten. Dann wird der Störer vom Platz gebracht.
70'
Astana-Kiew
Das hatten wir schon mal: Tomasov dribbelt auf dem rechten Flügel nach vorne und kommt zur Flanke, die ist aber erneut viel zu lang und fliegt ins Aus.
66'
Spartak-Rapid
Rapid hält den Druck hoch: Bolingoli setzt sich auf links durch und kommt bis an den Sechzehner, seine flache Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.
63'
Spartak-Rapid
Nach einem weiten Ball kommt Alar endlich mal wieder zu einem nennenswerten Abschluss für Rapid. Er scheitert mit einem Schuss aus der Drehung aus ungefähr 14 Metern an Keeper Rebrov.
63'
Astana-Kiew
Kiew brachte bislang nur einen Ball aufs gegnerische Tor, und der war gleich drin. Und weil es mit dem Minimalismus so gut klappte, machen die Gäste seit der Führung auch so weiter. Sie konzentrieren sich aufs Verteidigen und zeigen sich nur spärlich in der Offensive. Und Astana rennt weiter an, bis jetzt vergeblich.
60'
Astana-Kiew
Astana-Rechtsaußen Tomasov tankt sich auf seinem Flügel gut durch, seine Flanke misslingt dann aber völlig. Es gibt Abstoß für Kiew.
58'
Spartak-Rapid
Nach einem Steilpass auf rechts ist Berisha beinahe frei durch, wird aber von seinem Bewacher eingeholt und gestellt. Er kommt dann zwar noch zum Pass auf den mitgelaufenen Knasmüller, das Zuspiel ist aber zu lang und nicht für den Kollegen zu erreichen.
55'
Astana-Kiew
Jetzt aber eine gute Chance für Astana: Marin Tomasov kommt zentral im Sechzehner frei zum Abschluss, zielt aber nicht sehr genau und Keeper Boyko kann parieren.
53'
Spartak-Rapid
Gute Chance für Spartak! Nach einer Freistoßflanke von links kommt Keeper Strebinger raus, kann den Ball aber nicht gut klären, sondern legt für Kombarov auf. Dessen Schuss vom Elfmeterpunkt kratzt Barac gerade noch vor der Linie weg.
51'
Astana-Kiew
Um das ungleiche Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag bei den Gastgebern in Zahlen zu zeigen: Von 12 Schüssen hat Astana bislang keinen einzigen aufs Tor gebracht.
49'
Spartak-Rapid
Nach einem Foul am schnellen Melgarejo kommt Spartak zu einem Freistoß von der rechten Seite. Den bringt Linksfuß Kombarov in die Mitte, der Ball ist aber zu kurz und wird abgewehrt.
49'
Astana-Kiew
Das Engagement kann man Astana an diesem Tag sicher nicht absprechen, auch nach Wiederanpfiff greifen die Hausherren mit viel Tempo an. Doch bislang bleibt es wie im ersten Durchgang nur bei den guten Ansätzen.
46'
Spartak-Rapid
Auch in Moskau geht es nun weiter, die zweite Hälfte zwischen Spartak und Rapid Wien ist angepfiffen.
46'
Astana-Kiew
Weiter geht es zwischen dem FC Astana und Dynamo Kiew.
45'
Spartak-Rapid
Jetzt ist auch in Moskau Pause, mit einer 1:0-Führung für Spartak gegen Rapid geht es in die Kabinen.
45'
Spartak-Rapid
Auch in Moskau wird eine Minute extra angezeigt.
45'
Astana-Kiew
Halbzeit! Mit der knappen Führung für Dynamo Kiew geht es in Astana in die Pause.
45'
Astana-Kiew
Eine Minute Nachspielzeit in Astana.
41'
Spartak-Rapid
Rapids Martic sieht für ein taktisches Foul im Mittelfeld gegen Luiz Adriano die Gelbe Karte.
42'
Spartak-Rapid
Drüber! Luiz Adriano hat nach einem weiten Ball aus der eigenen Hälfte die Riesenchance, auf 2:0 zu stellen, nachdem Ze Luis ihm den Ball perfekt per Kopf weiterleitet. Der Schuss des Brasilianers aus rund 15 Metern geht weit über das Tor.
42'
Astana-Kiew
Das muss der Ausgleich sein! Nach einer guten Flanke von rechts kommt Murtazaev am langen Pfosten völlig ungestört an den Ball, aber nur fast. Vor dem leeren Tor trifft er das Leder nicht und lässt die Hundertprozentige damit liegen.
40'
Astana-Kiew
Ähnlich geht es Astana. Die Gastgeber rennen immer wieder an, vor dem Tor gelingt aber kaum etwas. Stürmer Kabananga versuchte es eben noch einmal, sein Schuss kam aber auch nicht auf den Kasten, sondern ging deutlich drüber.
38'
Spartak-Rapid
Rapid Wien versucht zwar alles, um in der nach wie vor ausgeglichenen Begegnung zu Chancen zu kommen, hat aber vor allem rund um den Strafraum zu wenig Durchschlagskraft.
35'
Astana-Kiew
Astana-Stürmer Kabananga wird steil geschickt und zieht links im Sechzehner aus spitzem Winkel halbhoch ab, bringt die Kugel aber nicht mehr auf den Kasten.
32'
Astana-Kiew
Nach einem Foulspiel sieht Evgeny Postnikov vom FC Astana den gelben Karton.
29'
Astana-Kiew
TOR! Astana - KIEW 0:1. Aus dem Nichts, aber schön! Tsyganko leitet ein Zuspiel vor dem Sechzehner toll mit der Hacke weiter in den Sechzehner auf Verbic. Der zieht von halbrechts sofort flach ab, tunnelt damit seinen Bewacher und trifft ins lange Eck.
27'
Spartak-Rapid
Barac steigt genau links neben dem Strafraum zu hart gegen Hanni ein und sieht dafür die Gelbe Karte.
26'
Spartak-Rapid
Rapid Wien wirkt nach dem Gegentreffer nicht geschockt, sondern spielt munter weiter nach vorne. Knasmüllner versucht es wieder mal aus der Distanz, sein Schuss aus rund 23 Metern geht deutlich über das Tor.
23'
Astana-Kiew
Nach wie vor wenig los auf dem Kunstrasen in Astana. Die Gastgeber sind bemüht und versuchen es vor allem immer wieder über die Außen, bleiben aber ungefährlich. Und Kiew macht nach vorne nicht mehr als nötig.
20'
Spartak-Rapid
TOR! SPARTAK MOSKAU - Rapid Wien 1:0. Ze Luis wird mit einem Pass von Melgarejo halblinks vor dem Strafraum in die Tiefe geschickt, der Stürmer von den Kap Verden ist schneller im Laufduell als Müldür und versenkt das Leder anschließend präzise rechts unten im Eck zum 1:0 für die Gastgeber.
20'
Astana-Kiew
Jetzt erst kommt Kiev zu einem Abschluss: Viktor Tsygankov versucht es aus der Distanz, jagt das Leder aber hoch und weit am Kasten vorbei.
18'
Spartak-Rapid
Nochmal Rapid! Diesmal schon gefährlicher: Nach einem zu kurz abgewehrten Angriff kommt Bolingoli links am Strafraum volley zum Abschluss und trifft den Ball auch ordentlich. Er landet nicht im, sondern nur oben auf dem Tornetz - trotzdem ein passabler Versuch des Belgiers.
16'
Spartak-Rapid
Da war mehr drin! Rapid startet einen schnellen Angriff über Bolingoli. Der steckt vor dem Sechzehner durch in den Lauf von Berisha. Der ist zwar völlig frei, das Zuspiel ist aber etwas zu lang und führt so zu keinem Abschluss.
15'
Wenig los momentan auf beiden Plätzen. Alle vier Teams sind zwar um Offensive bemüht und suchen den Weg nach vorne, das Meiste spielt sich in diesen Minuten aber im Mittelfeld ab.
13'
Astana-Kiew
Die Gäste versuchen das Spiel jetzt mit mehr Ballbesitz zu beruhigen, bislang ist Astana aber die gefährlicher wirkende Mannschaft.
10'
Spartak-Rapid
Fast die Führung für Spartak! Nach schöner Kombination über rechts kommt Melgarejo im Sechzehner an den Ball und zieht ab, sein Flachschuss geht nur knapp neben den rechten Pfosten.
8'
Spartak-Rapid
Bei einem Konter kommt Rapid zum ersten Abschluss, Knasmüllners Schuss aus 15 Metern segelt aber weit über den Kasten.
7'
Astana-Kiew
Erste Großchance! Eine flache Hereingabe wehrt Kiews Keeper Boyko nach vorne ab, genau auf Maevski. Der schließt sofort ab, schiebt den Ball aber knapp links vorbei.
4'
Spartak-Rapid
Die Hausherren beginnen mit viel Ballbesitz und schlagen gleich ein paar gefährliche Flanken in den Sechzehner. Rapid steht tief und wehrt diese Versuche bislang ab.
3'
Astana-Kiew
Sehr ruppiger Beginn in Kasachstan, immer wieder ist das Spiel in den ersten Minuten aufgrund von Fouls unterbrochen.
1'
Spartak-Rapid
Auch in Moskau ist Anstoß, die Partie zwischen Spartak und Rapid Wien läuft.
1'
Astana-Kiew
Los geht's! Mit dem Anpfiff zwischen Astana und Kiew ist die heutige Konferenz eröffnet.
 
Die weiteren Begegnungen ab 21 Uhr: Limassol-Lazio, Malmö-Genk, Sarpsborg-Besiktas, Lüttich-Sevilla, Jablonec-Rennes.
 
In der sehr engen Gruppe G treffen die Glasgow Rangers und Villarreal aufeinander. Die Spanier reisen als Spitzenreiter der Gruppe nach Schottland, der Vorsprung auf den drittplatzierten Gegner beträgt aber nur einen Punkt.
 
Der FC Chelsea kann es im Heimspiel gegen Saloniki eher locker angehen lassen, ein Punkt reicht bereits für den Gruppensieg.
 
Schließlich stehen ab 21 Uhr noch acht weitere Begegnungen an. Eintracht Frankfurt will den Höhenflug mit einem Heimsieg gegen Marseille fortsetzen. Die Gäste haben bislang völlig enttäuscht und sind mit nur einem Zähler bereits ausgeschieden.
 
Die weiteren Partien um 18.55 Uhr: Rosenborg-Celtic, Bordeaux-Slavia Prag, Zenit-Kopenhagen, Anderlecht-Trnava, Fenerbahce-Dinamo Zagreb, Qarabag-Sporting, Vorskla-Arsenal, AC Mailand-Düdelingen, Betis-Olympiakos, Krasnodar-Akhisarspor, Borisov-Vidi.
 
Wettbewerbs-Neuling Düdelingen aus Luxemburg ist beim AC Mailand zu Gast und hofft nach dem 1:5 gegen Betis auf den zweiten Treffer in der noch sehr jungen Europapokalgeschichte des Vereins.
 
Die Rollenverteilung im konzerninternen Duell zwischen RB Salzburg und RB Leipzig ist klar: Die Gastgeber sind mit vier Siegen aus vier Spielen bereits souverän durch, Leipzig ist punktgleich mit Celtic und muss im Kampf um Platz 2 dringend punkten.
 
Ab 18.55 Uhr geht es richtig zur Sache, dann stehen nämlich gleich 14 Partien an der Zahl an. Unter anderem kann Arsenal in Vorskla mit einem Sieg den Gruppensieg klar machen. Leverkusen (gegen Ludogorets) liefert sich um den Gruppensieg ein Fernduell mit dem punktgleichen FC Zürich (gegen Larnaca).
 
Zum kasachisch-ukrainischen Duell kommt es zwischen FC Astana und Dynamo Kiev, die beide mit je acht Punkten und gleichem Torverhältnis an der Spitze der Gruppe K stehen. In beiden Partien dürfte es also eng und spannend zugehen.
 
Los geht es ab 16.50 Uhr mit zwei Partien. Rapid Wien tritt bei Spartak Moskau an. In der sehr engen Gruppe G ist für beide Teams vom Gruppensieg bis zum letzten Platz noch alles möglich.
 
Weitere sieben Teams sind dagegen bereits ausgeschieden. Der große Rest streitet sich heute und am nächsten Spieltag (13. Dezember) um die verbleibenden Tickets für die Zwischenrunde.
 
Sieben Teams sind bereits durch, darunter auch die zwei deutschen Teams Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt. Außerdem haben sich der Chelsea, Arsenal, Zürich, Zagreb und Lazio bereits für die nächste Runde qualifiziert.
 
Auf geht's in den langen Europa-League-Abend! Freunde internationalen Fußballs kommen heute wieder voll auf ihre Kosten. Denn der fünfte Spieltag bringt insgesamt 24 Partien mit sich, die in drei Schichten ausgetragen werden. Verschaffen wir uns also erst einmal einen Überblick.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen zur Konferenz der Europa-League-Gruppenspiele.
Neue Ereignisse