bedeckt München

Frauen-WM Live-Ticker Japan - Niederlande live (24.06.2015, Achtelfinale)

Ariyoshi (10.)
Sakaguchi (78.)
Ariyoshi (50.)
2:1
beendet
Japan
Niederlande
BC Place Stadium Vancouver, 28.717 Zuschauer
Schiedsrichter: Lucila Venegas aus MEX
van de Ven (90.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Das nächste Spiel der Frauen-WM steigt aber schon am Freitag. Um 22:00 Uhr trifft die deutsche Nationalmannschaft auf Frankreich. Eine Partie, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Bis dahin einen angenehmen Morgen!
 
Während die Damen von Roger Reijners den Rückflug in die Heimat antreten dürften, geht es für Japan im Viertelfinale mit dem Spiel gegen das Überraschungsteam aus Australien weiter. Können die Matildas für eine weitere Überraschung sorgen und nach Brasilien den nächsten Titelfavoriten aus dem Turnier kegeln? Die Antwort gibt es natürlich bei uns, am Samstag um 22:00 Uhr deutscher Zeit ist Anstoß.
 
Die Niederländerinnen blieben besonders im ersten Durchgang harmlos. Erst mit der Einwechslung von Kirsten van de Ven in der 53. Minute wurden unsere Nachbarinnen offensiv gefährlicher. Am Ende reichte die Leistung aber einfach nicht, um einen routiniert spielenden Weltmeister zu überraschen.
 
Ein verdienter Sieg Japans, der im Ergebnis knapper aussieht als er es tatsächlich war. Die Weltmeisterinnen bestimmten die Partie über weite Strecken und hatten besonders in der ersten Halbzeit einige Chancen, das Resultat deutlicher zu gestalten.
90. Min.
Und dann ist das Spiel aus. Japan schlägt die Niederlande 2:1.
90. Min.
Nein! Die Niederlande kommen zwar noch einmal zu einer guten Chance, doch beim Schuss von Miedema hat Kumagai noch den Fuß dran, sodass Kaihori letztlich problemlos den Ball unter sich begraben kann.
90. Min.
Denkste! Auf einmal der Anschlusstreffer der Neiderländerinnen. Nach einer feinen Flanke aus dem rechten Halbfeld überspringt van den Ven Ariyoshi und köpft aus elf Metern per Aufsetzer aufs Tor. Kaihori träumt wohl schon vom Viertelfinale, will den Ball - so hat es den Anschein - mit der Brust stoppen, doch das Leder springt von der Schulter ins Netz. Nur noch 2:1. Wird es hier doch noch einmal spannend?
2:1
90. Min.
Kirsten van de Ven
Tooooooooor! Japan - NIEDERLANDE 2:1 - Torschütze: Kirsten van de Ven
90. Min.
Die Nachspielzeit läuft bereits. Drei Minuten sind angezeigt. Hier dürfte nicht mehr viel passieren.
89. Min.
Da ist die eingewechselte Middag erstmals in Aktion. Ihren Schuss kann aber eine der Japanerinnen abblocken.
86. Min.
Auch die Niederländerinnen wechseln noch einmal: Tessel Middag kommt für Merel van Dongen ins Spiel.
86. Min.
Und einmal mehr van de Ven. Auch wenn ihr Schuss am Tor vorbei geht, ihre Einwechslung hat das Angriffsspiel der Niederländerinnen deutlich belebt. Eine gute Partie der 30-Jährigen.
83. Min.
Das dürfte wohl die Entscheidung gewesen sein. Bitter für die Niederländerinnen: Gerade, als es so aussah, als fände man endlich besser in die Partie, gab es den wohl entscheidenden Nackenschlag.
80. Min.
Sasaki wechselt ein zweites Mal und ersetzt Nahomi Kawasumi durch Homare Sawa.
79. Min.
Was ein wunderbar herausgespieltes Tor! Auf links setzt sich Miyama durch und geht in den Strafraum, hat aber die Ruhe und das Auge, zentral zurückzulegen. An der Strafraumgrenze steigt Kawasumi über den Ball und lässt so durch für Sakaguchi. Die nutzt den sich ihr bietenden Raum und schlenzt herrlich mit links ins linke obere Eck. Klasse!
2:0
78. Min.
Mizuho Sakaguchi
Toooooor! JAPAN - Niederlande 2:0 - Torschütze: Mizuho Sakaguchi
77. Min.
Das kann sie bestimmt besser! Van den Berg tritt zum Freistoß an, setzt diesen aber zu hoch an und verfehlt das Tor doch recht deutlich.
76. Min.
Das könnte doch mal was werden: Ecke Holland, Spitse bringt den Ball rein, findet van de Ven, die sofort schießt, doch im Getümmel wird der Schuss geblockt. Im Nachsetzen bringt Ogimi Martens zu Fall. Freistoß Niederlande.
69. Min.
Das sah doch mal vielversprechend aus. Doch die Fahne ist oben und so pfeift Venegas van de Ven zurück. Abseits.
68. Min.
Gute Chance für den Weltmeister! Nach einer Ecke von Miyama kommt Utsugi zum Abschluss aus zentraler Position und 18 Metern. Der Versuch ist ordentlich und geht nur knapp rechts am Tor von Geurts vorbei.
66. Min.
Und nun wechselt auch Japan erstmals aus. Ohno darf sich ausruhen, an ihrer statt ist nun Mana Iwabuchi im Spiel.
63. Min.
Das Bemühen und den Einsatz kann man den Niederländerinnen nicht absprechen. Allerdings fehlt es doch an den Mitteln, um einmal konsequent hinten rauszuspielen und die Japanerinnen somit unter Druck zu setzen.
59. Min.
Das Spiel verflacht, oder schöner umschrieben: Es atmet durch. Wenig Konstruktives, das man während dieser Phase berichten kann...
55. Min.
Zwei Ecken für die Japanerinnen, doch keine der beiden bringt etwas Zählbares. Aus Standards resultierte heute bislang noch keine Gefahr.
53. Min.
Der erste Wechsel der Partie. Reijners nimmt van den Donk raus und bringt Kirsten van de Ven vom FC Rosengard. Ihr siebtes Länderspiel für die Niederlande.
51. Min.
Mit dem Freistoß bleibt Spitse an der Mauer hängen, aber immerhin wird der Ball noch zur Ecke abgefälscht. Diese bleibt allerdings ergebnislos.
50. Min.
Saori Ariyoshi
Und da ist dann auch die erste Gelbe Karte der Partie. Torschützin Saori Ayoshi kommt gegen die eingerückte Martens zu spät und kann sich nur mit einem Foulspiel behelfen.
48. Min.
Die Holländerinnen beginnen etwas mutiger und kommen auch im zweiten Durchgang zum ersten Abschluss. Doch der 1,67m großen Sherida Spitse fehlt der nötige Schluck Zielwasser.
46. Min.
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten.
 
Es war das erwartete Spiel: Japan ist dominant und liegt auch verdient in Führung durch das erste Nationalmannschaftstor von Saori Ariyoshi. Die Niederländerinnen kommen nur selten vor den Kasten von Ayumi Kaihori, die bisher nahezu beschäftigungslos war.
45. Min.
Lucila Venegas pfeift im BC Place Stadium in Vancouver zur Pause.
45. Min.
Und noch einmal eine doppelte Schusschance für die Weltmeisterinnen. Erst kommt Ogimi zum Abschluss, dann Ohno - allerdings ohne Erfolg. Es bleibt beim 1:0 zur Pause.
42. Min.
Zweite Ecke für Japan durch Miyama, die den Ball aber zu ungenau in den Strafraum schlägt. Allerdings bleiben die Japanerinnen in Ballbesitz.
38. Min.
Da kommt Iwashimizu gegen Miedema zu spät, wird von der mexikanischen Schiedsrichtern Venegas für ihr Einsteigen allerdings nur ermahnt. Insgesamt eine faire Partie bisher.
35. Min.
Und mal wieder ein Entlastungsangriff der in Weiß spielenden Holländerinnen. Martens kommt halbzentral zum Abschluss, wird aber in letzter Sekunden noch von Kawasumi geblockt.
31. Min.
Japan feuert nun aus allen Rohren - allerdings ohne weiteres Fortune. Utsugi schießt genauso neben das Tor wie kurz zuvor Ohno.
29. Min.
Die Ecke kommt gar nicht schlecht, landet bei Sakaguchi, doch diese verzieht. Drüber.
28. Min.
Und noch einmal Kawasumi. Diesmal wird ihr Versuch geblockt, immerhin gibt es einen Eckball für Japan.
24. Min.
Kawasumi mit einem weiteren Abschluss aus zentraler Position, doch auch der geht am Tor vorbei. Keine Gefahr in dieser Szene.
22. Min.
Doppelchance für Japan. Erst ist es Miyama, die sich versucht, eine Minute später zieht Sameshima ab, doch beide Schüsse verfehlen das Ziel.
20. Min.
Etwas Leerlauf gerade nach den turbulenten Minuten, die der Führungstreffer mit sich brachte. Ogimi greift Dekker an, spielt aber Foul. Freistoß.
15. Min.
Ecke für die Niederlande, doch die Hereingabe von van den Berg ist zu ungenau.
14. Min.
Japan ist nun am Drücker. Diesmal ist es Ohno, die den Abschluss sucht, doch Geurts ist zur Stelle.
12. Min.
Das war übrigens das erste Tor im Trikot der Nationalmannschaft für Ariyoshi.
11. Min.
Und dann klingelt's doch schon! Nach einem feinen Flankenlauf auf links findet Miyama im Zentrum die Wolfsburgerin Ogimi, die mit einem starken Kopfball allerdings an der Latte scheitert. Die Holländerinnen schaffen es aber nicht zu klären, sodass Ariyoshi mit einem satten Schuss aus 14 Metern halbrechter Position flach ins lange Eck einnetzt. Geurts hat keine Chance mehr, den Einschlag zu verhindern.
1:0
10. Min.
Saori Ariyoshi
Tooooooor! JAPAN - Niederlande 1:0 - Torschütze: Saori Ariyoshi
6. Min.
Und da der erste Abschluss der Partie - von den Niederländerinnen. Spitse hat ein wenig Platz und schießt, doch der Versuch war nur eine Annäherung und geht am Tor vorbei.
3. Min.
Abtasten ist angesagt. Beide Mannschaften wollen nicht zu früh zu viel riskieren, und so sehen wir bislang eher Ballgeschiebe als Angriffsfußball - was bei kombinierten sechs Toren in der Gruppenphase aber auch nicht unbedingt anders zu erwarten war.
1. Min.
Auf geht's! Das letzte Achtelfinale dieser WM hat begonnen.
 
Es wird Aufstellung bezogen für die Nationalhymnen. Gleich geht es also schon los.
 
Norio Sasaki hält mit dieser Elf dagegen: Kaihori - Ariyoshi, Iwashimizu, Kumagai, Sameshima - Kawasumi, Sakaguchi, Utsugi, Miyama - Ogimi, Ohno.
 
Und so sieht die Startelf der Niederländerinnen aus: Trainer Roger Reijners setzt auf ein 4-3-3 mit Geurts - van Lunteren, van der Gragt, van den Berg, van Dongen - Dekker, can de Donk, Spits - Melis, Miedema, Martens.
 
Unsere Nachbarinnen hingegen qualifizierten sich mit vier Punkten und 2:2 Toren als einer der besten Gruppendritten für das Achtelfinale - und dürfen in dieser Begegnung getrost als Außenseiter bezeichnet werden.
 
Die Japanerinnen gewannen die Gruppe C souverän, holten drei Siege aus drei Spielen, erzielten aber in diesen drei Partien nur vier Tore.
 
Das letzte Achtelfinale der Frauen-WM steht an und bietet keinen Geringeren als die Weltmeisterinnen aus Japan, die auf die Niederlande treffen.
 
Herzlich willkommen zum Achtelfinale der Frauen-WM zwischen Japan und den Niederlanden.