Mandzukic (27.)
Srna (47.)
Olic (7.)
Simunic (50.)
Mandzukic (38.)
2:0
beendet
Stadion Maksimir Zagreb, 35.123 Zuschauer
Schiedsrichter: Björn Kuipers aus NED
Sigurdsson (44.)
Hallfredsson (85.)
Nur Highlights zeigen
Auto-Update
 
Wir wünschen einen schönen Abend. Wenn Sie dem kroatischen Team die Daumen gedrückt haben, wünsche ich noch viel Spaß beim Feiern. Auf Wiedersehen!
 
In beiden Partien stellte der kroatische Verband das bessere Team. Einzig der Platzverweis gegen Mandzukic ließ Zweifel aufkommen, die aber mit dem zweiten Treffer unmittelbar nach der Pause sofort beseitigt wurden.
 
Kroatien feiert die verdiente Qualifikation zur WM. Die Isländischen Spieler verlassen enttäuscht das Feld. Ihnen gelingt der letzte Schritt nicht.
90. Min.
Kroatien siegt mit 2:0.
90. Min.
Rebic hat das 3:0 auf dem Fuß. Doch sein Schuss kann Halldorsson nicht überraschen.
90. Min.
Arnason ist per Kopfball nicht erfolgreich. Der Versuch erfolgt aus zu großer Distanz.
90. Min.
Drei Nachspielminuten werden angezeigt.
89. Min.
Luka Modric wird von Kuipers zur Seitenlinie geschickt, da Dejan Lovren dort zum Wechsel bereit steht.
88. Min.
Verzweifelt und mit großem Einsatz greifen die Isländer an. Doch ihre Flanken finden nicht die Stürmer.
86. Min.
Fast fällt doch der Anschlusstreffer: Gylfi Sigurdsson jagt die Kugel aus zwanzig Metern nur knapp über das Tor.
85. Min.
Emil Hallfredsson
Emil Hallfredsson kassiert eine Verwarnung.
80. Min.
Kovac nimmt Ivica Olic vom Platz und bringt Nikica Jelavic.
78. Min.
Erstmals bauen die Isländer ein wenig Druck auf und kommen zu Abschlüssen. Ein Treffer würde noch einmal für Pfeffer sorgen.
74. Min.
Mateo Kovacic wird mit viel Applaus verabschiedet. Ante Rebic ist nun dabei.
73. Min.
Kann Emil Hallfredsson helfen, den nötigen Druck aufzubauen? Aron Gunnarsson muss weichen.
64. Min.
Die Gäste versuchen es mit einem Wechsel. Rurik Gislason kommt für Eidur Gudjohnsen.
58. Min.
Die Isländer bekommen keinen durchdachten Angriff zustande. Ganz anders Kroatien. Kovacic setzt sich mit einem energischen Dribbling durch und ist schon an der Strafraumgrenze. Halldorsson rettet mit einer Fußabwehr.
50. Min.
Josip Simunic
Josip Simunic kassiert Gelb nach einem Foul.
48. Min.
Jetzt wird es ganz schwierig für die Isländer. Dario SRNA trifft aus fünfzehn Metern per Aufsetzer ins lange linke Eck. Die kroatische Seite feiert das Tor überschwänglich.
2:0
47. Min.
Dario Srna
Tor! KROATIEN 2 Island 0 - SRNA
46. Min.
Der Ball rollt wieder in Zagreb.
 
Das ist die positive Nachricht für die Fans der Hausherren. Die Führung ist verdient, da man über weite Strecken Gegner und Ball beherrschte. Doch ein brutaler Tritt von Mandzukic lässt die kroatische Elf wanken und den Gegner hoffen. Es ist nur ein Tor, was den isländern fehlt.
45. Min.
Kroatien führt zur Pause mit 1:0.
45. Min.
In der Nachspielzeit gibt Gylfi Sigurddson noch einen Fernschuss ab, der das Ziel sehr deutlich verfehlt.
44. Min.
Ragnar Sigurdsson
Ragnar Sigurdsson wird nach einem Foul im Halbfeld verwarnt.
39. Min.
Es wird heftig diskutiert. Doch Kuipers muss hier Rot ziehen. Da droht dem Mittelstürmer zudem eine längere Sperre. Fährt am Ende der WM-Zug ohne den Stürmer der Bayern?
38. Min.
Mario Mandzukic
Rot gegen Mario Mandzukic, der mit gestrecktem Bein den Oberschenkel von Gudmundsson trifft!
36. Min.
Mandzukic fast mit seinem zweiten Treffer. Aus sieben Metern kommt der Stürmer zum Kopfball. Der Ball wird noch leicht abgefälscht. Halldorsson rettet mit einem tollen Reflex.
32. Min.
Kroatien dringt auf die frühe Entscheidung, setzt nach. Mit viel Mühe und ein wenig Glück verhindert die Innenverteidigung der Gäste weitere große Großchancen.
28. Min.
Da fällt doch das erste Tor. Rakitic setzt sich links durch, bringt den Ball von der Grundlinie scharf vor das Tor. Perisic verlängert mit einem Schussversuch in Richtung des zweiten Pfostens. Dort lautert Mario MANDZUKIC und schießt aus fünf Metern beherzt ein.
2:-1
27. Min.
Mario Mandzukic
Tor! KROATIEN 1 Island 0 - Mandzukic
26. Min.
Das Team um Luca Modric ist nun klar feldüberlegen. Man belagert den gegnerischen Strafraum, findet aber bislang noch nicht die Lücke.
22. Min.
Rakitic bringt die folgende Ecke herein. Mandzukic köpft drüber.
21. Min.
Nun muss Halldorsson erstmals bei einem Srna-Freistoß aus 23 Metern ran. Der Keeper lenkt die Kugel über das Tor.
18. Min.
Die Kroaten erhöhen das Tempo. Modric scheitert aus spitzem Winkel. Ansonsten springen zwei Ecken heraus, aber noch immer nicht der gefährliche Abschluss, der benötigt wird.
17. Min.
Der Gast tritt sehr selbstbewusst auf. Die Defensive steht sehr sicher, lässt keinen gefährlichen Abschluss bislang zu. Wenn hier ein Auswärtstreffer gelingt, ist für den Außenseiter alles, ja wirklich alles möglich.
12. Min.
Hui, fast ein Schock für die Gastgeber. Finnbogason hat eine Schusschance. Pletikosa wehrt nach vorne ab. Dort steht völlig frei Gylfi Sigurdsson und netzt ein. Doch ein berechtigter Abseitspfiff erlöst die Kroaten.
7. Min.
Ivica Olic
Olic wird aufgrund eines Foulspiels tief in der gegnerischen Hälfte früh verwarnt.
4. Min.
Kroatien beginnt offensiv, was ja auch kaum anders zu erwarten war. Der Gegner wird in die Defensive gedrückt. Eine erste Ecke nach Flugkopfballabwehr führt noch nicht zum gewünschten Erfolg.
1. Min.
Das Spiel beginnt.
 
Nun ja, Letzteres ist wohl etwas übertrieben. Nun zum Gegner. Kroatien ist der haushohe Favorit. Eine Niederlage wäre eine Katasttrophe für die Fans und den Verband, für die Verantwortlichen und erst recht für die Spieler.
 
Es wäre das erste große Fußballturnier, an dem Island, das bekanntlich eher ein Land des Handballs ist, teilnähme. Und deshalb habe man die Chance genutzt und sei nach Finnland gekommen, zumal mal ein so kleines Land sei, dass man die Spielerinnen eh alle persönlich kennen würde.
 
Vor vier Jahren traf ich bei der Europameisterschaft der Frauen in Finnland in Tampere auf eine große Gruppe isländischer Fans. Aus keiner Nation waren mehr Fans mitgekommen. Auf meine Frage weshalb, gab es eine klare Antwort.
 
Die Kroaten brauchen unbedingt einen Sieg, was nichts anderes bedeutet, dass der Gast aus dem hohen Norden bei einem Remis die Sensation schaffen würde, wenn das Spiel nicht erneut torlos endet.
 
Herzlich willkommen zum WM-Playoffspiel zwischen Kroatien und Island.