Handball EM 2022 - Vorrunde : Deutschland vs. Österreich

Beendet
16.01.2022 18:00 Uhr
 
Deutschland
34:29
15:16
Österreich
 
Sie verpassen nichts durch automatische Updates!
 
Fazit: Die deutschen Handballer ringen in ihrer zweiten EM-Vorrundenpartie die Auswahl Österreichs mit 34:29 nieder und vollziehen einen großen Schritt in Richtung Hauptrunde. Nach dem 15:16-Pausenrückstand dominierte die DHB-Truppe den Wiederbeginn und verzeichnete in der 34. Minute ihre erste Zwei-Tore-Führung. Ihr Momentum wurde vom weiterhin aggressiv vorgehenden Widersacher aber schnell wieder durchbrochen; das Kopf-an-Kopf-Rennen setzte sich zunächst fort. Durch eine Steigerung in der Deckungsarbeit, die ihren Zugriff auf die allmählich müde werdenden südlichen Nachbarn verbesserte und nun viele Gegenstöße ermöglichte, erarbeiteten sich die Deutschen bei Anbruch der Schlussphase erstmals einen Vier-Tore-Vorteil (51.). Der gab ihr Sicherheit, so dass sie den zweiten Sieg im zweiten Turniermatch ungefährdet über die Ziellinie brachte. Verpasst Belarus am Abend einen Sieg gegen Polen, ist das Weiterkommen schon durch. Das DHB-Team bekommt es am Dienstag im 18 Uhr mit Polen zu tun. Die Österreicher treffen danach auf die belarussische Auswahl. Einen schönen Abend noch!
60.
Spielende
60.
Tor für Österreich, 34:29 durch Nikola Bilyk. Der Kieler setzt mit einem Distanztreffer direkt vor dem Ertönen der Sirene die Schlusssirene.
60.
Tor für Deutschland, 34:28 durch Lukas Zerbe. Mit einem Wurf in den leeren Kasten der Österreicher trägt sich auch Zerbe noch in die Liste der Torschützen ein.
60.
Tor für Deutschland, 33:28 durch Christoph Steinert. ... ohne Kompromisse setzt Steinert den Ball in die untere linke Ecke.
59.
Heymann holt noch einen Strafwurf heraus...
59.
83 Sekunden vor dem Ende nutzt auch Alfreð Gislason seine letzte Grüne Karte.
59.
Klimpke macht alles klar! Gegen Linksaußen Frimmel, bisher ohne Fehlwurf, ist er erneut mit dem linken Bein zur Stelle.
57.
Klimpke lässt die Kollegen jubeln! Der Wetzlarer stoppt Poschs freien Wurf vom halblinken Kreis mit dem linken Bein.
57.
Ales Pajovic nimmt das Team-Timeout.
57.
Heymann findet aus dem linken Rückraum seinen Meister in Häusle.
56.
Tor für Österreich, 32:28 durch Robert Weber. Weber, nach der Pause ziemlich unauffällig, kommt über den rechten Flügel zu seinem vierten Tor.
55.
Tor für Deutschland, 32:27 durch Lukas Mertens. Der zweite Turniersieg nimmt Formen an! Nach Ballgewinn am eigenen Kreis rennt der Magdeburger durch und wirft in den verwaisten ÖHB-Kasten.
54.
Tor für Deutschland, 31:27 durch Johannes Golla. Golla ist Adressat eines präzisen Bodenpasses durch Weber. Aus mittigen sechs Metern netzt er per Aufsetzer in die rechte Ecke.
54.
2 Minuten für Lukas Herburger (Österreich). Herburger erwischt Steinert mit der rechten Hand im Gesicht. Auch er muss zum zweiten Mal für 120 Sekunden auf die Bank.
53.
Tor für Österreich, 30:27 durch Sebastian Frimmel. Österreich darf noch hoffen! Webers Ballverlust zieht einen Konter nach sich, den der makellose Frimmel souverän abschließt.
52.
Wagners Offensivfoul gegen Steinert ermöglicht dem DHB-Team die Chance zur ersten Fünf-Tore-Führung.
51.
Tor für Deutschland, 30:26 durch Timo Kastening. Und dann sind´s vier! Augenblicke nach seinem Treffer von der Außenbahn bringt Kastening auch einen Tempogegensto0 erfolgreich zu Ende.
51.
Tor für Deutschland, 29:26 durch Timo Kastening
50.
Tor für Österreich, 28:26 durch Sebastian Frimmel. ... Frimmel täuscht gegen Wolff zweimal an und überwindet ihn dann per Lupfer.
50.
Wagner holt für Osterreich den fünften Siebenmeter heraus...
50.
Tor für Deutschland, 28:25 durch Kai Häfner
49.
Klimpke lässt die deutsche Bank jubeln! Der Wetzlarer pariert Bilyks freien Wurf vom halbrechten Kreis mit dem rechten Oberschenkel. Es ist seine zweite Ballabwehr.
48.
Tor für Deutschland, 27:25 durch Luca Witzke
48.
Tor für Österreich, 26:25 durch Nikola Bilyk. Das tut weh! Nach Webers Fehlpass wirft der Kieler aus der eigenen Hälfte im hohen Bogen in den leeren deutschen Kasten.
47.
2 Minuten für Christoph Steinert (Deutschland). Steinert kann Hermanns Treffer nicht verhindern. Zu allem Überfluss zieht sein Schubser eine Zeitstrafe nach sich.
47.
Tor für Österreich, 26:24 durch Alexander Hermann
47.
Tor für Deutschland, 26:23 durch Timo Kastening
47.
Kann sich das DHB-Team vorentscheidend absetzen oder bleiben die Österreicher bis in die tiefe Schlussphase hinein im Rennen um die Punkte?
46.
Tor für Österreich, 25:23 durch Janko Bozovic
45.
Tor für Deutschland, 25:22 durch Timo Kastening. Der Melsunger stellt den alten Abstand von der rechten Außenbahn wieder her.
44.
Tor für Österreich, 24:22 durch Sebastian Frimmel. ... auch Frimmels vierter Siebenmeter landet in den Maschen.
45.
Wagner holt den nächsten Strafwurf heraus...
44.
Tor für Deutschland, 24:21 durch Lukas Mertens. Drei vor für Deutschland! Nach einem Zeitspiel des ÖHB-Teams rennt Mertens durch und überwindet Doknic aus vollem Lauf.
43.
Tor für Deutschland, 23:21 durch Luca Witzke. Witzke kann Bilyks neuerlichen Anschlusstreffer nach schneller Mitte blitzschnell kontern.
42.
Tor für Österreich, 22:21 durch Nikola Bilyk
42.
Tor für Deutschland, 22:20 durch Lukas Mertens. Glück gehabt! Mertens´ Heber vom linken Flügel segelt über Doknic hinweg und überquert die Linie dann nach Kontakt am Innenpfosten.
21.
Hermann schenkt den Ball durch ein Offensivfoul her.
41.
Tor für Deutschland, 21:20 durch Christoph Steinert. Steinerts Sprung aus dem rechten Rückraum rauscht unhaltbar in die untere linke Ecke.
40.
Tor für Österreich, 20:20 durch Sebastian Frimmel. ... Frimmel kann nun Klimpke erstmals von der Marke überwinden, wieder per gedrehtem Aufsetzer in die linke Ecke.
40.
Wagner wird von Golla siebenmeterwürdig zu Fall gebracht...
39.
Ales Pajovic legt die Grüne Karte auf den Zeitnehmertisch.
38.
Kastenings nächsten Wurf von der rechten Außenbahn stoppt Doknic mit der linken Hand.
38.
Tor für Österreich, 20:19 durch Janko Bozovic. Der Routinier steigt aus zentralen zehn Metern hoch und feuert den Ball in die halbhohe linke Ecke.
37.
Tor für Deutschland, 20:18 durch Christoph Steinert. Der Erlanger probiert es gleich noch einmal. Diesmal jagt er den Ball aus mittigen sieben Metern in die obere linke Ecke.
37.
2 Minuten für Fabian Posch (Österreich). Posch handelt sich für seinen Schubser gegen Golla seine zweite Zeitstrafe ein.
37.
Klimpke pariert Zeiners Distanzwurf aus dem linken Rückraum in der kurzen Ecke.
36.
Steinert tankt sich an den halbrechten Kreis, wirft nach Deckungskontakt aber weit an der linken Ecke vorbei.
35.
Tor für Österreich, 19:18 durch Nikola Bilyk
34.
Tor für Deutschland, 19:17 durch Timo Kastening
34.
Klimpke ist da! Weber findet vom rechten Flügel seinen Meister im deutschen Torhüter, der in der kurzen Ecke pariert.
33.
Tor für Deutschland, 18:17 durch Sebastian Heymann. Fünf von fünf! Heymanns stößt in eine halblinke Lücke und netzt aus acht Metern in die halbhohe rechte Ecke.
33.
Tor für Österreich, 17:17 durch Fabian Posch
32.
Tor für Deutschland, 17:16 durch Christoph Steinert. ... im direkten Gegenzug verwertet Steinert das nächste Kempa-Anspiel Mertens´.
32.
Bei drohendem Zeitspiel scheitert Bilyk mit seinem Notwurf an Klimpke...
31.
Tor für Deutschland, 16:16 durch Timo Kastening. Kastening kann vom rechten Flügel weit nach innen ziehen. Er bringt den Ball in der oberen linken Ecke unter.
31.
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Ondrej-Nepela-Arena! Wie im Auftaktmatch gegen Belarus gibt es im Offensivspiel der DHB-Truppe kaum Selbstverständlichkeiten; jedes kleine Erfolgserlebnis basiert auf harter Arbeit. Zweifellos ist sie auch heute in der Lage, das Ergebnis nach dem Seitenwechsel noch auf ihre Seite zu ziehen. Sollte sie sich auf beiden Enden des Feldes nicht steigern können, ist sie für den zweiten Turniersieg möglicherweise darauf angewiesen, dass die überraschend starken Österreicher in der Schlussphase kräftemäßig abbauen.
31.
Beginn 2. Halbzeit
 
Halbzeitfazit: Die deutschen Handballer liegen zur Pause ihrer zweiten EM-Vorrundenpartie gegen die Auswahl Österreichs mit 15:16 zurück. Erneut legte die DHB-Auswahl einen Fehlstart hin, lief trotz einer in der Anfangsphase bärenstarken Torhüterleistung Klimpkes direkt einem 0:3-Rückstand hinterher (6.). Sie kam im Positionsangriff aber schnell ins Rollen und riss bereits in der 11. Minute erstmals die Führung an sich. In einem nun von vielen schnellen Abschlüssen geprägten Spiel bewegten sich die Mannschaften in der Folge auf Augenhöhe; die Führung wechselte drei weitere Male. Ein klares Ergebnis zu ihren Gunsten verpasste das Gislason-Team nicht nur wegen einer abnehmenden Trefferquote, denn auch die Deckung konnte das zwischenzeitliche Niveau nicht halten. Überzeugendster Schütze bei den Deutschen ist bisher Heymann, der all seine vier Würfe im Kasten unterbrachte. Bis gleich!
30.
Ende 1. Halbzeit
30.
Tor für Deutschland, 15:16 durch Sebastian Heymann. ... Heymanns trifft mit der Pausensirene aus dem linken Rückraum zum Abschluss. Die Schiedsrichter prüfen den Treffer auf den Videobildern, erkennen ihn aber an.
30.
2 Minuten für Lukas Herburger (Österreich). ... Kösters Wurfversuch stoppt Herburger mit einem Griff in den Arm...
30.
35 Sekunden bleibt dem DHB-Team für den letzten Angriff vor der Pause...
30.
Tor für Österreich, 14:16 durch Sebastian Frimmel
28.
2 Minuten für Djibril M´Bengue (Deutschland). M´Bengue kann Webers Treffer aus kurzer Distanz nicht verhindern und bekommt zudem wegen seines Stoßes noch eine Zeitstrafe aufgebrummt.
28.
Tor für Österreich, 14:15 durch Robert Weber
28.
Tor für Deutschland, 14:14 durch Luca Witzke. Witzkes Premierenwurf aus dem zentralen Rückraum rauscht in das rechte Kreuzeck.
27.
Tor für Österreich, 13:14 durch Tobias Wagner
27.
Tor für Deutschland, 13:13 durch Lukas Mertens. Der Magdeburger überwindet Doknic vom linken Flügel mit einem Wurf in die lange Ecke.
26.
Alfreð Gislason macht von der T1-Karte Gebrauch.
26.
Tor für Österreich, 12:13 durch Tobias Wagner
25.
Tor für Deutschland, 12:12 durch Johannes Golla. Obwohl ihm Weber am halblinken Kreis fast auf den Füßen steht, vollendet der Flensburger mit einem wuchtigen Wurf in die halbhohe rechte Ecke.
23.
2 Minuten für Patrick Wiencek (Deutschland). Der Kieler zieht zu lange an Webers Trikot und muss für 120 Sekunden auf die Bank.
23.
Wiencek bleibt mit seinem Wurf vom mittigen Kreis an Doknic hängen.
22.
Tor für Österreich, 11:12 durch Sebastian Frimmel. ... und Frimmel versenkt auf der Gegenseite Augenblicke später den Tempogegenstoß im Netz.
22.
Webers Schlagwurf aus dem linken Rückraum stoppt Doknic mit dem linken Fuß...
21.
Tor für Österreich, 11:11 durch Sebastian Frimmel. ... Frimmels gedrehter Aufsetzer findet den Weg in die linke Ecke.
21.
Wagner holt einen weiteren Strafwurf heraus...
20.
Tor für Deutschland, 11:10 durch Timo Kastening. Der Melsunger läuft vom rechten Flügel ein, wird im Zentrum bedient und überwindet Doknic souverän.
20.
Tor für Deutschland, 10:10 durch Sebastian Heymann. Heymann übernimmt Verantwortung! Der Göppinger trifft aus dem linken Rückraum zum dritten Mal. Er ist noch ohne Fehlwurf.
19.
Tor für Österreich, 9:10 durch Sebastian Frimmel. ... Frimmel täuscht gegen Wolff einmal an und vollendet in die untere linke Ecke.
19.
2 Minuten für Simon Ernst (Deutschland). Ernsts Schubser gegen Wagner wird mit einer Zeitstrafe geahndet. Zudem gibt es Siebenmeter...
18.
Tor für Deutschland, 9:9 durch Johannes Golla. Am Ende eines Konters lässt Golla Doknic aus mittigen sechs Metern keine Abwehrchance.
18.
Der eingelaufene Mertens bleibt nach Heymanns Pass an den Kreis aus kurzer Distanz an Doknic.
17.
Tor für Österreich, 8:9 durch Tobias Wagner
16.
7-Meter verworfen von Marcel Schiller (Deutschland) ... es ist noch nicht der Tag des Göppingers! Diesmal trifft er zwar, hat aber die Linie übertreten.
16.
Ernst wird von Weber siebenmeterwürdig zu Fall gebracht...
16.
Tor für Österreich, 8:8 durch Nikola Bilyk
15.
Tor für Deutschland, 8:7 durch Lukas Mertens. Per Tempogegenstoß bringt der Magdeburger die Deutschen wieder nach vorne.
14.
7-Meter verworfen von Marcel Schiller (Deutschland) ... der kalte Schiller scheitert von der Marke an Doknics rechtem Bein.
14.
Golla erzwingt einen Siebenmeter...
14.
Tor für Österreich, 7:7 durch Robert Weber. Auch der zweite Abschluss des Nordhorners von seinem rechten Flügel findet den Weg in die Maschen.
13.
Tor für Deutschland, 7:6 durch Kai Häfner. Häfners Fackel aus dem mittigen Rückraum schlägt unhaltbar im linken Winkel ein.
12.
2 Minuten für Fabian Posch (Österreich). Poschs Stoßen gegen Heymann zieht eine erste Zeitstrafe nach sich.
12.
Tor für Österreich, 6:6 durch Nikola Bilyk
11.
Tor für Deutschland, 6:5 durch Timo Kastening. ... und genau dies gelingt dank Kastenings gefühlvollem Heber von der rechten Außenbahn.
11.
Nach Klimpkes sechster Parade, diesmal wieder gegen Bilyk kann Deutschland erstmals in Führung gehen...
11.
Tor für Deutschland, 5:5 durch Sebastian Heymann
10.
So langsam findet das Gislason-Team einen guten offensiven Rhythmus, bringt sich in immer bessere Abschlusspositionen.
9.
Tor für Deutschland, 4:5 durch Timo Kastening
9.
Tor für Österreich, 3:5 durch Janko Bozovic
9.
Tor für Deutschland, 3:4 durch Lukas Mertens. Mertens hebt von der linken Außenbahn ab und netzt präzise in die untere rechte Ecke.
8.
Tor für Österreich, 2:4 durch Fabian Posch
8.
Klimpke ballt die Faust! Der deutsche Torhüter stoppt den freien Wurf Poschs vom zentralen Kreis mit dem linken Oberschenkel.
7.
Tor für Deutschland, 2:3 durch Kai Häfner. Häfner verwertet ein Kempa-Anspiel Mertens´ zum Anschlusstreffer.
7.
Tor für Deutschland, 1:3 durch Sebastian Heymann. Heymann bringt die DHB-Truppe mit einem Wurf aus dem linken Rückraum endlich aiuf die Anzeigetafel.
6.
Tor für Österreich, 0:3 durch Robert Weber. Weber zieht auf dem rechten Flügel links an Mertens vorbei und vollendet mit einem Wurf in die halbhohe linke Ecke.
5.
Dem DHB-Team droht der nächste Fehlstart: Golla findet aus halbrechten sieben Metern seinen Meister in Doknic.
5.
Tor für Österreich, 0:2 durch Nikola Bilyk. Bilyks Aufsetzer aus mittigen neun Metern findet den Weg in die rechte Ecke.
4.
Klimpke gelingt gegen Zeiners Distanzversuch die wichtige erste Parade. Der Ball bleibt aber in den Reihen der ÖHB-Auswahl.
3.
Häfner tankt sich über halbrechts an den Kreis, trifft aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz.
2.
Tor für Österreich, 0:1 durch Sebastian Frimmel. Im direkten Gegenzug eröffnet Frimmel den Torreigen unbedrängt aus halblinken sechs Metern, indem er in die lange Ecke wirft.
1.
Kastening scheitert vom rechten Flügel an Doknic.
1.
Alfreð Gislason schickt offensiv Mertens, Heymann, Weber, Häfner, Kastening und Golla ins Rennen. Klimpke beginnt erneut im deutschen Tor.
1.
Die DHB-Auswahl gegen Österreich - EM-Einsatz Nummer zwei läuft!
1.
Spielbeginn
 
Die Nationalhymnen ertönen.
 
Vor wenigen Augenblicken hat die Einlaufzeremonie begonnen.
 
Als Schiedsrichter hat die EHF mit Matija Gubica und Boris Milosevic kroatische Unparteiische auf diese Partie angesetzt. Delegierter ist der Ungar Balasz Sooós; als Observer kommt der Nordmazedonier Dragan Nachevski zum Einsatz.
 
Das Team Österreichs hat ihr erstes Vorrundenmatch mit 31:36 gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft aus Polen verloren und steht damit heute bereits unter Siegzwang. Die Pajovic-Truppe brachte es über die kompletten 60 Minuten nicht fertig, eine ordentliche Deckungsleistung auf die Platte zu bringen und konnte dies nicht mit einer durchaus guten Offensivausbeute kompensieren. Können sich Bilyk und Co. im Vergleich mit dem DHB-Team steigern und das vorzeitige Aus abwenden?
 
Einen Rückschlag außerhalb des Feldes hat die DHB-Auswahl am gestrigen Samstag erlitten. Mit Julius Kühn fällt nämlich nun auch ein deutscher Nationalspieler wegen eines positiven Coronatests aus. Der Rückraumshooter von der MT Melsungen, der sechs Tore zum Auftaktsieg beisteuerte, wird der Mannschaft von Bundestrainer Alfreð Gislason auf unbestimmte Zeit fehlen und frühestens wieder in der Hauptrunde eingreifen können. Mit Hendrik Wagner wurde ein Spieler nachnominiert; der Ludwigshafener gehört heute aber noch nicht zum Kader.
 
Der Start in die Europameisterschaft war für die deutsche Handballnationalmannschaft ein harter Brocken: Nur mit großer Mühe gelang ihr gegen die belarussische Auswahl ein 33:29-Erfolg. Das Gislason-Team lief schon nach elf Minuten einem Fünf-Tore-Rückstand hinterher und konnte sich nur langsam auf beiden Enden der Platte steigern. Auch nach einem 4:0-Lauf zwischen 36. und 39. Minute brachte ihr keine dauerhafte Sicherheit; erst in der absoluten Schlussphase war der Vorsprung in einer beruhigenden Höhe.
 
Einen guten Abend aus der Ondrej-Nepela-Arena! In ihrer zweiten EM-Vorrundenpartie treffen die deutschen Handballer auf die Auswahl Österreichs. Kann sich die DHB-Truppe vorzeitig für die zweite Wettbewerbsphase qualifizieren? Der Anwurf in Bratislava soll um 18 Uhr erfolgen.
Neue Ereignisse