Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 25°

Formel 1 Live-Ticker Grand Prix von Singapur, 2. Freies Training

Verfolgen Sie den Grand Prix von Singapur live im Formel-1-Ticker auf Süddeutsche.de: Alle Rennen, Qualifyings, Strecken und Ergebnisse.

Grand Prix von Singapur | 
2. Freies Training
Platz
Fahrer
Team
Zeit
 
Räikkönen
Ferrari
1:38.699 
 
Hamilton
Mercedes
+ 00.011 
 
Verstappen
Red Bull
+ 00.522 
 
Ricciardo
Red Bull
+ 00.610 
 
Bottas
Mercedes
+ 00.669 
 
Sainz
Renault
+ 01.575 
 
Grosjean
Haas F1
+ 01.685 
 
Alonso
McLaren
+ 01.760 
 
Vettel
Ferrari
+ 01.934 
 
10 
Hülkenberg
Renault
+ 01.969 
 
11 
Perez
Racing Point Force India
+ 02.075 
 
12 
Ericsson
Sauber
+ 02.113 
 
13 
Ocon
Racing Point Force India
+ 02.171 
 
14 
Leclerc
Sauber
+ 02.363 
 
15 
Magnussen
Haas F1
+ 02.455 
 
16 
Vandoorne
McLaren
+ 02.465 
 
17 
Hartley
Toro Rosso
+ 02.843 
 
18 
Gasly
Toro Rosso
+ 02.916 
 
19 
Stroll
Williams
+ 03.442 
 
20 
Sirotkin
Williams
+ 03.482 
 
 
Wetter: Klar (28°/63%)
Strecke: Trocken (35°)
Platz
Name
Land
Punkte
1
Lewis Hamilton
GBR
281
2
Sebastian Vettel
GER
241
3
Kimi Räikkönen
FIN
174
4
Valtteri Bottas
FIN
171
5
Max Verstappen
NED
148
6
Daniel Ricciardo
AUS
126
7
Nico Hülkenberg
GER
53
8
Fernando Alonso
ESP
50
9
Kevin Magnussen
DEN
49
10
Sergio Perez
MEX
46
11
Esteban Ocon
FRA
45
12
Carlos Sainz
ESP
38
13
Pierre Gasly
FRA
28
14
Romain Grosjean
FRA
27
15
Charles Leclerc
MON
15
16
Stoffel Vandoorne
BEL
8
17
Marcus Ericsson
SWE
6
18
Lance Stroll
CAN
6
19
Brendon Hartley
NZL
2
20
Sergei Sirotkin
RUS
1
21
Antonio Giovinazzi
ITA
0
Letzte Aktualisierung: 06:24:27
Ende
Aber wir haben ja noch das Abschlusstraining. Bis dahin wird auch Vettels Ferrari natürlich wieder fahrtauglich sein. 12:00 Uhr unserer Zeit geht es los, vielen Dank für Ihr Interesse heute und einen guten Start ins Wochenende.
Fazit
Wir haben ein etwas klareres Bild. Red Bull keineswegs so weit weg von Mercedes und Ferrari wie befürchtet, ein eindeutiger Pole-Favorit hat sich indes noch nicht herauskristallisiert.
Ende FT2
Und jetzt ist auch offiziell Schluss!
89/90 Min.
Räikkönen nach seinem Hypersoft-Longrun jetzt auch noch etliche Runden mit Ultrasoft, da sollte Ferrari trotz des Vettel-Fehlers genug Daten gesammelt haben.
87/90 Min.
Verstappen bemängelt erneut Motoraussetzer, aber mit P2 und P3 kann er heute insgesamt natürlich seht zufrieden sein.
84/90 Min.
Hamilton steigt aus, genug geschafft für heute.
81/90 Min.
Normaler Dreher in Kurve 5. Allerdings war Alonso dicht hinter ihm und konnte gerade noch ausweichen.
80/90 Min.
Ericsson steht entgegen der Fahrtrichtung, was ist da passiert?
78/90 Min
Apropos 2019, ein weiteres Cockpit ist bestätigt. Lando Norris wird das von Vandoorne übernehmen und bei McLaren die Nummer-2-Rolle hinter Sainz einnehmen.
75/90 Min.
Ricciardo echauffiert sich ein wenig im Boxenfunk. Sainz soll ihn aufgehalten haben, mal sehen, wen er alles aufhalten wird, wenn er kommende Saison in dessen Auto sitzt.
71/90 Min.
Fast alle auf der Strecke beim Datensammeln, nur Vettel muss zusehen. Das garantiert andererseits Räikkönen natürlich einen besonders arbeitsreichen Abend.
69/90 Min.
Mittlerweile endgültig nur mehr Longruns. Böse Session auch für Toro Rosso mit P17 und P18.
66/90 Min.
Das macht der Kanadier natürlich auch und schon kann mit dem Feuerlöscher Abhilfe geschafft werden.
64/90 Min.
Das macht der Kanadier natürlich auch und schon kann mit dem Feuerlöscher Abhilfe geschafft werden.
61/90 Min.
Erfahrungswerte gibt es ja keine, dieser Reifen ist neu. Und im Vorjahr wurde auf Regenreifen begonnen.
60/90 Min.
Ja, die superschnelle Mischung baut auch superschnell ab. Jetzt schon nur mehr 1:46,3, besonders viele Runden hat der Reifen aber noch gar nicht auf dem Buckel.
59/90 Min.
Räikkönen ist mit dem Hypersoft schon in Sachen Longrun unterwegs. Allzu lang dürfte dieser aber wohl nicht ausfallen.
57/90 Min.
Hartley auf P17, er arbeitet noch an einer Verbesserung. Ansonsten ist es gerade ziemlich ruhig auf der Strecke.
53/90 Min.
Und wer steht mal wieder mit der Eselsmütze in der Kickboxecke? Natürlich Williams, wobei Stroll ganz knapp vor Sirotkin die Rote Laterne vermeiden kann.
51/90 Min.
Sieht jetzt ziemlich in Stein gemeißelt aus mit Räikkönen, Hamiltonund Verstappen. Vor Vettel auf P9 rangieren noch Sainz, Grosjean und auch Alonso.
49/90 Min.
Grosjean fehlt nur mehr eine Zehntel auf Sainz, Haas ist beim nach eigener Aussage problematischsten Rennen der Saison doch ganz gut dabei.
47/90 Min.
War ein Einschlag mit ganz stumpfem Winkel. Wenn er Glück gehabt hat, dann ist nur das rechte Hinterrad hinüber, aber nicht die Radaufhängung.
46/90 Min.
Vettel schlägt kurz vor der Einfahrt in die Boxengasse an. Und reagiert sofort und sticht statt in die Zielkurve in eben diese Boxengasse.
43/90 Min.
Bottas Dritter, Vettel noch in der Outlap.
41/90 Min.
Mit einer Vollbremsung lässt Hamilton einen Satz der so fragilen Hypersofts in Rauch aufgehen. So kann er sich die Führung natürlich nicht zurückerobern.
39/90 Min.
Heute reicht es nur für zehn Sekunden P1. Dann kommt Räikkönen ums Eck und ist ein paar Tausendstel schneller.
38/90 Min.
Jetzt zeigt sich endlich die wahre Macht der hyperweichen Reifen. 1:38,7 von Hamilton, das hätte im Vorjahr locker für die Pole gereicht.
35/90 Min.
Sainz 1.40,3, das ist noch deutlich schneller als Hülkenberg. Mal sehen, was Force India und Co. antworten können.
33/90 Min.
Bottas 1:39,4, aber da waren nur ein paar Zentimeter zwischen ihm und der Mauer in der Zielkurve.
31/90 Min.
Hülkenberg schnupft mit 1:40,7 nicht nur Bottas, sondern sogar Hamilton! Aber jetzt hat Mercedes auch Hypersofts aufziehen lassen.
29/90 Min.
Alle Zeiten da vorne mit der mittleren Mischung, also Ultrasoft. Renault bisher Soft und jetzt direkt Hypersoft.
27/90 Min.
Hülkenberg schickt sich auf Hypersofts an, das Tableau für Renault zu verschönern. P7 sollte natürlich drin sein, vielleicht krallt er sich sogar Bottas.
25/90 Min.
Räikkönen vor Verstappen, Ricciardo, Vettel und Hamilton, liest sich irgendwie komisch.
22/90 Min.
Sieh an, Alonso grüßt von P7. Aber hinter den großen Drei dürften unterschiedliche Reifentypen im ersten Stint benutzt worden sein. Ich werde da mal drauf achten.
19/90 Min.
Reicht nicht, schlanke 30 Tausendstel fehlen auf den Finnen.
17/90 Min.
Räikkönen schnappt sich indes P1 mit 1:40,5. Vor Ricciardo, aber Verstappen ist auf einer schnellen Runde.
15/90 Min.
Keine Antwort von Hamilton, er muss vor Kurve 14 hinter Vettel vollbremsen und den Notausgang nehmen. Man schenkt sich auch im Training nichts, so soll das sein.
13/90 Min.
Vettel aber auch! Und der hat die Hundertstel auf seiner Seite und geht in Führung.
12/90 Min.
Davor noch Verstappen mit 1:41,1. Hamilton bleibt unter 1:41.
11/90 Min.
Räikkönen 1:41,3, dann kurz Gelb in Sektor 2. Aber jetzt kommt Hamilton.
8/90 Min.
Vettel ist zwei Zehntel schneller, aber wir wissen, da geht noch mehr. Nämlich Zeiten unter 1:40.
6/90 Min.
Und 1:41,7 von Bottas. Vettel auch mit Ultras, das ist doch schön vergleichbar.
5/90 Min.
Mercedes bzw. Bottas beginnt mit Ultrasoft.
2/90 Min.
Kurze Pause, dann kommt Haas. FT1 lief nicht gerade super, mal sehen, ob man jetzt näher an Renault dran ist.
Start FT2
Die Ampel springt auf Grün.
Wetter
Der Himmel ist klar, für den klassischen tropischen Nachmittagsschauer ist es ohnehin längst zu spät. Es sind in der Tat die Bedingungen, die auch am Sonntag beim Rennen erwartet werden.
Reifen
Kleine Auffrischung, Soft, Ultrasoft und Hypersoft sind im Angebot. Mehr gibt es noch nicht zu sagen, wir brauchen viel mehr Daten.
Renault
Nicht überraschend auf dem Stadtkurs, die Renaults haben Force India und Haas im Griff. Und da Force India nach der Insolvenz bekanntlich 54 Punkte fehlen, ist dieses Wochenende die große Chance für die Franzosen, eine kleine Vorentscheidung im Kampf um Platz 4 in der Konstrukteurswertung zu erzwingen.
FT1
Tolle Show von Ricciardo in FT1, erst ist er mit Soft schneller als andere mit Ultra- oder gar Supersoft. Und kaum verdrängt ihn Vettel von der Spitze, kontert er mit dem Hypersoft und gewinnt das Auftakttraining. Das auch noch vor Verstappen, aber Mercedes mischte nur mit Bottas zeitweise mit, die richtig schnellen Hypersoftrunden stehen noch aus.
Singapur
Wir sind zurück in der Löwenstadt, in der man nicht über Sommer- oder Winterzeit streiten muss. Es ist sowieso immer Sommer und die Sonne geht jeden Tag zur gleichen Zeit unter. So auch heute wieder gegen halb Acht, der Himmel ist klar, somit herrschen jetzt die Bedingungen, die auch für den Sonntag erwartet werden.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Marina Bay beim 2. Training zum Großen Preis von Singapur.
Grand Prix von Singapur
Copyright © 2018 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten