bedeckt München 31°

Formel 1 Live-Ticker Grand Prix von Aserbaidschan, Qualifying

Verfolgen Sie den Grand Prix von Aserbaidschan live im Formel-1-Ticker auf Süddeutsche.de: Alle Rennen, Qualifyings, Strecken und Ergebnisse.

Grand Prix von Aserbaidschan | 
Qualifying
Platz
Fahrer
Team
Zeit
 
Bottas
Mercedes
1:40.495 
 
Hamilton
Mercedes
1:40.554 
 
Vettel
Ferrari
1:40.797 
 
Verstappen
Red Bull
1:41.069 
 
Perez
Racing Point
1:41.593 
 
Kwjat
Toro Rosso
1:41.681 
 
Norris
McLaren
1:41.886 
 
Leclerc
Ferrari
1:41.995 
 
Sainz
McLaren
1:42.398 
 
10 
Ricciardo
Renault
1:42.477 
 
11 
Albon
Toro Rosso
1:42.494 
 
12 
Magnussen
Haas F1
1:42.699 
 
13 
Stroll
Racing Point
1:42.630 
 
14 
Grosjean
Haas F1
1:43.407 
 
15 
Hülkenberg
Renault
1:43.427 
 
16 
Russell
Williams
1:45.062 
 
17 
Giovinazzi
Alfa Romeo
1:42.424 
 
18 
Kubica
Williams
1:45.455 
 
19 
Räikkönen
Alfa Romeo
1:43.068 
 
20 
Gasly
Red Bull
1:41.335 
 
 
Wetter: Sonne (16°/63%)
Strecke: Trocken (34°)
Platz
Name
Land
Punkte
1
Lewis Hamilton
GBR
223
2
Valtteri Bottas
FIN
184
3
Max Verstappen
NED
136
4
Sebastian Vettel
GER
123
5
Charles Leclerc
MON
120
6
Pierre Gasly
FRA
55
7
Carlos Sainz
ESP
38
8
Kimi Räikkönen
FIN
25
9
Lando Norris
GBR
22
10
Daniel Ricciardo
AUS
22
11
Nico Hülkenberg
GER
17
12
Kevin Magnussen
DEN
14
13
Sergio Perez
MEX
13
14
Daniil Kwjat
RUS
12
15
Alexander Albon
THA
7
16
Lance Stroll
CAN
6
17
Romain Grosjean
FRA
2
18
Antonio Giovinazzi
ITA
1
19
Robert Kubica
POL
0
20
George Russell
GBR
0
Letzte Aktualisierung: 03:19:37
Ende
Auch die Startaufstellung ist noch keineswegs in Stein gemeißelt, mal sehen, was bei Leclerc und Kubica alles neu verbaut werden muss. Für heute ist aber Schluss, vielen Dank für Ihr Interesse und vor allem auch für Ihre Geduld. Rennbeginn ist morgen um 14:10 Uhr, ab 13:30 Uhr sind wird mit den neuesten Infos auf Sendung.
Fazit
Vierter Grand Prix in Baku, es bleibt dabei, kein Fahrer schafft bisher eine zweite Pole. Aber die Chancen auf einen dritten Mercedes-Triumph morgen sind nicht klein, wobei Prognosen bei diesem Rennen wirklich sinnlos sind.
 
Perez und Kwjat folgen in Reihe 3, Giovinazzi schafft mit P8 ausgerechnet dann seine beste Quali, wenn er in der Startaufstellung zehn Plätze nach hinten geschoben wird. Davon profitiert mit Räikkönen wenigstens der Teamkollege, der morgen pikanterweise neben seinem Nachfolger bei Ferrari stehen wird.
 
Ein irres Ding, aber eine geniale Taktik des Finnen, keine Frage. Für Ferrari ein schwarzer Tag, der designierte Polesetter Leclerc schmeißt in Q2 die Nerven weg, die Taktik bei Vettel war suboptimal, jetzt hat der morgen auch noch Verstappen neben sich stehen.
Ende Q3
Aber dann geht die Taktik von Bottas doch noch auf! Er lässt sich von Vettel zur Pole ziehen. Sechs Hundertstel nimmt er so Hamilton noch ab, nur P3 für Vettel.
12/12 Min.
Bottas bei Start und Ziel ganz dicht hinter Vettel, Hamilton lässt ein wenig Platz. Aber Sektor 1 geht diesmal an Ferrari!
11/12 Min.
Vettel wird vorlegen, bei Mercedes sind sich die Fahrer noch nicht ganz einig, wer das letzte und wer das vorletzte Wort haben soll.
10/12 Min.
Perez und Verstappen haben fertig, Leclerc ist sowieso nicht mehr dabei. Also jetzt sieben Mann mit der letzten fliegenden Runde des Tages.
9/12 Min.
Kwjat fährt offensichtlich nur einen Stint, diesen jetzt auf freier Strecke. 1:41,8 lassen ihn von P6 und der dritten Startreihe träumen.
8/12 Min.
Verstappen ist schon wieder da. Und krallt sich mit 1:41,1 Vettel und Bottas!
7/12 Min.
Wow, ganz starke 1:41,6 von Perez. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihm da einer P5 streitig machen kann.
6/12 Min.
Mit einem perfekten Schlusssektor kassiert Vettel immerhin noch Bottas und Verstappen ein, aber auf Hamiltons Fabelzeit fehlen auch ihm vier Zehntel.
5/12 Min.
Das schon eher! Old McHamilton knackt die 1:41 und haut eine 1:40,7 raus.
4/12 Min.
Verstappen 1:41,4, Bottas 1:41,2, klingt für mich beides nicht nach Pole.
1/12 Min.
Verstappen und Bottas machen den Anfang, ansonsten noch vornehme Zurückhaltung.
Start Q3
Finale!
 
Gasly gewinnt Q1, Verstappen Q2, ist Letzterer jetzt plötzlich ein Kandidat für die Pole? Oder holt der vielgescholtene Vettel jetzt die Kastanien für Ferrari aus dem Feuer? Bottas ist voll auf Augenhöhe mit Hamilton, auch da ist nix fix.
 
Hui, das war ja ein tolles Finale. Beide Alfa in Q3, wer hätte das gedacht. Verabschieden müssen wir uns von Sainz, Ricciardo, Albon, Magnussen und natürlich Gasly, der nicht mehr gefahren ist.
Ende Q2
Vettel schafft noch P5. Norris vor auf P8, Giovinazzi wirft Sainz raus!
15/15 Min.
Auch Albon aktuell draußen. Und die Uhr ist schon abgelaufen.
14/15 Min.
Und wieder versucht Ricciardo, die Sache von P11 aus in letzter Sekunde noch zu drehen.
13/15 Min.
Vettel nur P7 mit 1:42,2. P10 hält Norris mit 1:42,4.
11/15 Min.
Verstappen und Galsy fahren wohl nicht mehr. Aber Bottas und Hamilton schon.
10/15 Min.
Vettel jetzt natürlich mit Soft.
8/15 Min.
Die Motoren heulen wieder auf.
 
18:24 Uhr Ortszeit, also in fünf Minuten!
 
Sobald es eine Zeitvorgabe für die Wiederaufnahme gibt, erfahren Sie das natürlich umgehend von mir.
 
Das ist Baku, kleiner Verbremser, schon landet man im Notausgang, bzw. an Stellen ohne Notausgang, eben in den Barrieren. Leclerc ärgert sich über sich selbst. Und jetzt werden die Karten plötzlich ganz neu gemischt.
 
Was nun mit 7:41 auf der Uhr erneut geschehen muss.
 
Kurve 8, das kennen wir doch. Gut, dass die Barrieren nach dem Kubica-Einschlag geflickt wurden.
8/15 Min.
Rot, eh klar.
8/15 Min.
Und rumms! Leclerc steckt in der Mauer.
8/15 Min.
Räikkönen und Kwjat schreiben brauchbare Zeiten an, aber hier ist noch fast alles offen.
7/15 Min.
Eher nicht, Leclerc fährt nur auf P5, das ist schon sehr riskant. Und Vettel muss jetzt auf P11 sowieso auf Soft switchen.
6/15 Min.
Verstappen ist schneller!! Hat man sich bei Mercedes ein Türchen offen gelassen, um den ersten Stint auch mit Medium noch verbessern zu können?
5/15 Min.
Bottas 1:41,5, Hamilton 1:41,6. Das also mit Soft, nehmen wir so zur Kenntnis.
3/15 Min.
Hui, Bottas will es in Kurve 4 aber wissen. Da passt kaum mehr eine Handbreit dazwischen in Sachen Mauer.
1/15 Min.
Ferrari probiert es mit Medium!
Start Q2
So, zumindest das hat geklappt. Jetzt aber bloß nicht wieder Rot.
 
17:50 Uhr Ortszeit geht es weiter, das ist hier aber kein Flutlichtkurs wie Singapur. Was hat die FIA nur geritten, ausgerechnet in Baku die Quali so spät zu beginnen?
 
Hülkenberg ist ziemlich schockiert über seinen Rückstand auf Ricciardo. Ähnlich dürfte es Grosjean in Sachen Magnussen gehen.
 
Kubica selbst ist übrigens nichts passiert, er wird morgen sicherlich fahren können. Ob von P18 oder P19 (Gasly muss ja aus der Box starten), da wissen wir erst nach der Quali, denn Giovinazzi erwartet nach zu viel getauschten Teilen noch +10 in der Startaufstellung.
 
Auch ein Teil der Tecpro-Barriere muss ersetzt werden. Kann daher doch noch etwas länger dauern.
 
Noch wird in Kurve 8 gearbeitet, vor allem gekehrt. Wir müssen uns noch ein paar Minuten gedulden.
 
Boxengassenstarter Gasly hat die Runde tatsächlich gewonnen, aber das wird Leclerc herzlich egal sein. Seine Serie gegen Vettel und Mercedes findet eine Fortsetzung. Gewaltig auch P5 von Sainz, zudem hat plötzlich Sauber beide Autos in den Top 10.
Ende Q1
Aber Daniel Ricciardo hat es Augenblicke zuvor noch geschafft! Stroll hat sich zwar selbst auf 1:41,6 verbessert, der Australier findet jedoch noch eine Zehntel mehr.
18/18 Min.
Hülkenberg schafft es nicht, Grosjean schafft es nicht. Und jetzt Rot, weil Kubica den Williams in die Barrieren gelenkt hat.
17/18 Min.
Und jetzt Feuer frei!
16/18 Min.
Bevor das große Hauen und Stechen beginnt, bringt sich Verstappen mit 1:41,7 noch schnell auf die sichere Seite.
15/18 Min.
Denn Stroll überholt jetzt den Australier. Zu schlagen sind also im finalen Stint die 1:42,9 des Kanadiers. Das wird nicht einfach für die beiden Renault und Grosjean im Haas. Williams hat die Rote Laterne sowieso fix gebucht.
14/18 Min.
Ob er dann in Q2 auch mitmacht, das steht auf einem anderen Blatt. Jetzt aber zu Hülkenberg, mit 1:43,9 reiht er sich direkt hinter Ricciardo auf P16 ein. Sieht nicht gut aus für Renault!
13/18 Min.
Hülkenberg immer noch ohne Zeit, das wird sich aber gleich ändern. Gasly prescht mit 1:41,3 nun doch in Q2, da war er aber motiviert.
11/18 Min.
Leclerc führt mittlerweile mit 1:41,4, der amtierende Weltmeister zeigt nur eine Pflichterfüllung mit 1:42,3.
9/18 Min.
Nur P12 für den Niederländer, er wird ebenso wie Hamilton noch nachlegen müssen.
7/18 Min.
Fehlt noch Verstappen, dann können wir den Blick in Richtung P15 schweifen lassen.
5/18 Min.
Vettel übernimmt mit 1:42,3 das Kommando, Hamilton begnügt sich nach einem Fahrfehler erst einmal mit P6.
4/18 Min.
Aha, Bottas diesmal zwei Zehntel schneller als Leclerc.
1/18 Min.
Gleich ordentlicher Andrang, anders als bei den Trainingssitzungen haben es diesmal sogar die Silberpfeile eilig.
Start Q1
Auf in Runde 1!
Wetter
Es ist weiter sonnig und trocken, aber auch schon reichlich spät vor Ort. Daher zeigt das Thermometer auch nur mehr 16 Grad an, das ist kein Problem. Wohl aber die Lichtverhältnisse, sollte es zu längeren Rotphasen kommen wie gestern. Die FIA spielt hier mit der sehr späten Beginnzeit wirklich ein gefährliches Spiel.
Reifen
Dank des extrem verkürzten Auftakttrainings sind die Reifen weniger ein Thema, alle Teams sollten genug davon haben. Aber wer bestreitet Q2 mit Mediums? Vergleiche mit den Vorjahren sind nicht möglich, da waren ja beispielsweise auch Ultrasofts im Angebot, diesmal gibt es in Baku nur die mittlere Auswahl mit C2, C3 und C4.
Toro Rosso
Verstappen sollten seinen Red Bull wieder solide auf P5 steuern, folgen dann schon die beiden Toro Rosso. Kwjat und noch mehr Alex Albon haben Ansprüche angemeldet, das wird eine sehr interessante Geschichte.
Die Außenseiter
Gasly wird aus der Boxengasse starten müssen, er hat gestern das Wiegen verpasst. Damit wird die Motivation, Q2 zu erreichen, eher gering sein, Williams hat sowieso keine Chance. Wer aber die beiden anderen Ausscheider in Runde 1 sein werden, das ist ziemlich offen. Nach den Trainingseindrücken ist auch ein Nico Hülkenberg sehr gefährdet.
Baku City Circuit
Kocht Charles Leclerc sie wieder alle ab, so wie in Bahrain? Die Trainings hat er alle drei gewonnen, allerdings sind diese in Baku jetzt nicht hundertprozentig aussagekräftig. Denn auf keinem anderen Kurs ist es so schwer, die perfekte Runde im entscheidenden Stint von Q3 abzurufen. Auch Hamilton (2017) und Vettel (2018) gelang dies nur einmal , bei der Premiere in 2016 stand Rosberg in der Startaufstellung ganz vorne.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Baku beim Qualifying zum Großen Preis von Aserbaidschan.
Baku City Circuit
Rennstrecke: Baku City Circuit
Datum: 28. April 2019
Streckenlänge: 6.006 m
Runden: 51
Distanz: 306,031 km
Der Große Preis von Aserbaidschan wird seit 2017 auf einem Stadtkurs in der Hauptstadt Baku ausgetragen. Die Strecke liegt mitten in der Innenstadt, führt um die historische Altstadt herum und an der Uferpromenade am Kaspischen Meer entlang. Bei der Premiere firmierte das Rennen noch als Großer Preis von Europa, wurde aber nach nur einem Jahr umbenannt. Der Europa-Grandprix fand zuvor seit 1983 mit Unterbrechungen bis 2012 statt, zumeist auf dem Nürburgring, zuletzt einige Jahre in Valencia.
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten