bedeckt München 18°

Formel 1 Live-Ticker Grand Prix von Australien, Qualifying

Verfolgen Sie den Grand Prix von Australien live im Formel-1-Ticker auf Süddeutsche.de: Alle Rennen, Qualifyings, Strecken und Ergebnisse.

Grand Prix von Australien | 
Qualifying
Platz
Fahrer
Team
Zeit
 
Hamilton
Mercedes
1:20.486 
 
Bottas
Mercedes
1:20.598 
 
Vettel
Ferrari
1:21.190 
 
Verstappen
Red Bull
1:21.320 
 
Leclerc
Ferrari
1:21.442 
 
Grosjean
Haas F1
1:21.826 
 
Magnussen
Haas F1
1:22.099 
 
Norris
McLaren
1:22.304 
 
Räikkönen
Alfa Romeo
1:22.314 
 
10 
Perez
Racing Point
1:22.781 
 
11 
Hülkenberg
Renault
1:22.562 
 
12 
Ricciardo
Renault
1:22.570 
 
13 
Albon
Toro Rosso
1:22.636 
 
14 
Giovinazzi
Alfa Romeo
1:22.714 
 
15 
Kwjat
Toro Rosso
1:22.774 
 
16 
Stroll
Racing Point
1:23.017 
 
17 
Gasly
Red Bull
1:23.020 
 
18 
Sainz
McLaren
1:23.084 
 
19 
Russell
Williams
1:24.360 
 
20 
Kubica
Williams
1:26.067 
 
 
Wetter: Sonne (27°/38%)
Strecke: Trocken (39°)
Platz
Name
Land
Punkte
1
Valtteri Bottas
FIN
26
2
Lewis Hamilton
GBR
18
3
Max Verstappen
NED
15
4
Sebastian Vettel
GER
12
5
Charles Leclerc
MON
10
6
Kevin Magnussen
DEN
8
7
Nico Hülkenberg
GER
6
8
Kimi Räikkönen
FIN
4
9
Lance Stroll
CAN
2
10
Daniil Kwjat
RUS
1
11
Romain Grosjean
FRA
0
12
Pierre Gasly
FRA
0
13
Daniel Ricciardo
AUS
0
14
Lando Norris
GBR
0
15
Sergio Perez
MEX
0
16
Antonio Giovinazzi
ITA
0
17
Carlos Sainz
ESP
0
18
Alexander Albon
THA
0
19
George Russell
GBR
0
20
Robert Kubica
POL
0
Letzte Aktualisierung: 22:51:46
Ende
Es ist angerichtet! Mit besonderer Freude blicken wir natürlich auf das Duell zwischen Vettel und Verstappen in Reihe 2, sicherlich wird auch Bottas etwas vorhaben. 6:10 Uhr unserer Zeit geht es los, Ihnen noch einen schönen Samstag und bis bald.
Fazit
74. Pole für Hamilton, heute hat ihm Bottas wirklich alles abverlangt. Vettel hat seinerseits wohl auch das Maximum herausgeholt, aber ein Defizit von 0,7 Sekunden auf Hamilton ist doch ernüchternd.
 
Gewinner des Tages ist aber vor allem Team Haas mit P6 und P7 für Grosjean und Magnussen, ideale Ausgangslage für morgen. Norris setzt seinen Superlauf fort und schlägt auch noch Räikkönen und Perez.
Ende Q3
Reicht nicht, Hamilton bleibt eine Zehntel vorne, wieder mal ein Meisterstück des Champions. Vettel schlägt Leclerc, hat jetzt aber Verstappen neben sich, denn der Red Bull schnappt dem Monegassen noch P4 weg.
12/12 Min.
Und Hamilton ist tatsächlich schneller. Aber Bottas hat noch die Chance auf einen Konter.
11/12 Min.
Hamilton muss vorlegen. Und in Sektor 1 ist er hauchdünn vor Bottas.
10/12 Min.
Vettel hat gleich das vorletzte Wort, Verstappen das letzte.
9/12 Min.
So, frische Softs sind aufgezogen, es kann losgehen. Für Statistikfreunde, im Vorjahr reichten Hamilton 1:21,2, um die Pole mit großem Vorsprung zu sichern. Da ist Bottas wirklich ein Schocker gelungen.
7/12 Min.
Best of the Rest vor dem letzten Stint des Tages: Grosjean, nur er unter 1:22. Räikkönen und Perez belassen es bei einem Versuch, sie sind noch ohne Zeit.
6/12 Min.
Hamilton bleibt nach dem Angriff der Konkurrenz Zweiter. Vor Vettel, Leclerc und Verstappen. Das wird dem ambitionierten Niederländer gar nicht schmecken.
5/12 Min.
Für die Pole muss man jetzt eine Zeit unter 1:21 aufrufen, da lege ich mich fest. Hamilton schafft das nicht auf Anhieb, wohl aber Bottas. 1:20,6, das ist sehr sehr laut.
3/12 Min.
Hamilton spürt Vibrationen vorne links, aber wir wissen ja, wie feinfühlig er ist, das muss noch nichts bedeuten.
1/12 Min.
Mercedes eröffnet die wilde Hatz.
Start Q3
Ein letzten Mal Grün! Macht Hamilton den nächsten Schritt in Richtung 100 Poles? Dagegen wetten würde ich nicht.
 
Hülkenberg musste seine letzte Runde abbrechen, die Box hat ein Problem gefunkt. Dementsprechend schlecht ist die Laune beim Emmericher.
 
Damit sind beide Renault mit Hülkenberg und Ricciardo raus, das schreit nach einer gesplitteten Strategie morgen. Albon darf mit P13 hochzufrieden sein, Giovinazzi und Kwjat hinter ihm eigentlich werden auch nicht traurig sein.
Ende Q2
Was führt denn Lando Norris heute auf? Es schafft es bei seiner Premiere auf P9 vor Perez ins Finale!
15/15 Min.
1:21,9 für den Franzosen im Haas. Das ist aktuell P5, aber jetzt beginnt für ihn das bange Warten. Liest sich aber so schlecht nicht, diese Ausgangslage.
14/15 Min.
Sektor 1 passt schon mal.
13/15 Min.
Wir aber gehen natürlich bei Grosjean an Bord.
12/15 Min.
Die Fahrer kehren zurück auf die Strecke. Sogar Hamilton und Bottas.
10/15 Min.
Grosjean ist als Elfter ganz nah dran, Kwjat, Albon, Giovinazzi und Norris bräuchten schon eine dramatische Verbesserung. Haben aber alle vier ihre Pflicht ohnehin schon erfüllt.
9/15 Min.
So, jetzt ist eine erste Hochrechnung möglich. Und es wird wieder verdammt eng! Räikkönen, Magnussen, Hülkenberg, Ricciardo und Perez notieren derzeit über dem Strich.
7/15 Min.
Dafür fehlen uns aber noch ein Schwung Zeiten, beispielsweise von Team Haas.
6/15 Min.
Aber das ist ja nur Q2, wir konzentrieren uns eigentlich auf P10.
4/15 Min.
Interessanterweise Bottas mit 1:21,2. Das sogar recht deutlich vor Leclerc, Hamilton und Vettel.
3/15 Min.
Wer setzt den ersten Stich?
1/15 Min.
Auf jeden Fall sehe ich bei Mercedes und Ferrari schon mal durchwegs weiche Reifen.
Start Q2
Wer schafft es ins Finale?
 
Schnellster war übrigens Leclerc, aber das hat nur für ihn persönlich statistischen Wert. Vettel und Hamilton haben ihm ja aus der Box zugeschaut und einen Satz Reifen gespart. So wie Gasly, was für ein Patzer seines Teams!
 
Großes Glück für Räikkönen, hauchdünn vor Stroll ist er eine Runde weiter. Und das Schicksal des Kanadiers teilen Gasly, Sainz, Russell und Kubica. Gasly im Red Bull!
Ende Q1
Aber es reicht nicht! Weil Albon in letzte Sekunde doch noch in der Formel 1 ankommt, er knallt eine 1:22,8 raus, das reicht für P9! Hinter Norris, na da haben aber zwei Außenseiter gewaltig gewildert.
18/18 Min.
Aber hallo, 1:23,0 von Stroll, damit legt er aber gewaltig vor!
17/18 Min.
Alle haben nur eine Chance. Feuer frei!
15/18 Min.
Bottas bleibt hinter Hamilton, der längst die Session beendet hat. Aber jetzt gilt es in Sachen Q2.
13/18 Min.
Auf P18 befindet sich mit Alex Albon ein weiterer Rookie, der aus der Formel 2 aufgestiegen ist. Teamkollege Kwjat ist derzeit eine halbe Sekunde schneller als der Thailänder.
12/18 Min.
Hier rangiert derzeit Carlos Sainz mit 1:23,6. Das Ruhekissen ist aber maximal unsanft, denn Magnussen im Haas fehlen nur ein paar Hundertstel. Stroll im ehemaligen Force India, der jetzt Racing Point heißt, hat auch noch Optionen nicht weit aus dem Geld.
10/18 Min.
Bottas ist einen Tick schneller, Vettel jetzt auch auf der sicheren Seite, blicken wir langsam in Richtung P15.
9/18 Min.
So sieht das aus mit 1:22,7, aber natürlich ist auch hier noch Luft nach oben.
8/18 Min.
Hamilton gleich mit weichen Reifen, das wird dann wohl schon unter 1:23 gehen.
7/18 Min.
Hui, Räikkönen ist eine halbe Sekunde schneller. Im Alfa Romeo, nicht mehr im zweiten Ferrari.
6/18 Min.
Vettel erst einmal nur mit Mediums, die reichen natürlich für Q1 locker. 1:23,9 schreibt er an.
5/18 Min.
Auch Russell im zweiten Williams kommt nicht einmal auf eine Sekunde an den McLaren ran.
4/18 Min.
Norris eröffnet mit 1:24,7, Kubica ist viel langsamer.
1/18 Min.
McLaren hofft auf Sainz. Und darauf, das andere patzen. Schaun mer mal, Lando Norris legt jedenfalls als erster Fahrer los.
Start Q1
Auf in Runde 1! Was ist fix? Dass dies für Williams auch die letzte Runde sein wird, für Comebacker Kubica und Rookie Russell. Dieses Team ist ganz weit von der Musik weg, es sieht fast so aus, als würde der Saisonbeginn für die Briten Monate zu früh kommen.
Wetter
Wetter ist erst recht kein Thema, heiß, trocken und null Regenrisiko, das gilt nicht nur heute, sondern auch morgen.
Reifen
Die Reifen sind heute kein Thema, da sich alle Teams nahezu komplett mit der weichsten Mischung, das ist diesmal C4 auf der Skala von 1 bis 5, eingedeckt haben. Vorsilben wie Super, Hyper oder Ultra sind passe, es gibt an jedem Rennwochenende nur mehr Hart, Medium und Weich, bei Hart und Weich wählt Pirelli aber aus jeweils zwei Varianten aus.
Regeln
Apropos Regeln, falls Sie im Vorfeld gelesen haben, dass es in 2019 für die Pole einen Extrapunkt gibt, dann muss ich dies leider korrigieren. War angedacht, diesen Pluspunkt gibt es auch tatsächlich, aber nicht für die beste Qualizeit, sondern für die schnellste Rennrunde. Daher auch erst morgen mehr hierzu.
Hamilton
Eigentlich dominiert Lewis Hamilton sogar noch krasser als aus den Vorjahren gewohnt. Alle drei Trainingseinheiten hat er gewonnen, sobald mal Vettel, Verstappen oder Bottas frech wurden, hat er die Zeiten sofort gekontert. Somit bleibt die alte Regel gültig, der Weg zur Pole Position führt nur über den Rekordsammler von Formel-1-Poles.
Melbourne
Jetzt gilt es! Mit dieser Quali beginnt die Formel-1-Saison richtig, allerdings ist das schon wieder eine gefühlte Zeitreise in die Vergangenheit.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Melbourne beim Qualifying zum Großen Preis von Australien.
Grand Prix von Australien
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten