bedeckt München 14°

Formel 1 Live-Ticker : Grand Prix von Brasilien, 3. Freies Training

Verfolgen Sie den Grand Prix von Brasilien live im Formel-1-Ticker auf Süddeutsche.de: Alle Rennen, Qualifyings, Strecken und Ergebnisse.

Grand Prix von Brasilien | 
3. Freies Training
Platz
Fahrer
Team
Zeit
 
Hamilton
Mercedes
1:08.320 
 
Verstappen
Red Bull
+ 00.026 
 
Leclerc
Ferrari
+ 00.291 
 
Vettel
Ferrari
+ 00.344 
 
Albon
Red Bull
+ 00.816 
 
Bottas
Mercedes
+ 00.881 
 
Kwjat
Toro Rosso
+ 01.095 
 
Giovinazzi
Alfa Romeo
+ 01.142 
 
Norris
McLaren
+ 01.265 
 
10 
Sainz
McLaren
+ 01.268 
 
11 
Räikkönen
Alfa Romeo
+ 01.299 
 
12 
Gasly
Toro Rosso
+ 01.305 
 
13 
Hülkenberg
Renault
+ 01.330 
 
14 
Magnussen
Haas F1
+ 01.393 
 
15 
Ricciardo
Renault
+ 01.441 
 
16 
Grosjean
Haas F1
+ 01.478 
 
17 
Perez
Racing Point
+ 01.675 
 
18 
Stroll
Racing Point
+ 01.992 
 
19 
Russell
Williams
+ 02.523 
 
20 
Kubica
Williams
+ 02.885 
 
 
Wetter: Sonne (23°/67%)
Strecke: Trocken (29°)
Platz
Name
Land
Punkte
1
Lewis Hamilton
GBR
413
2
Valtteri Bottas
FIN
326
3
Max Verstappen
NED
278
4
Charles Leclerc
MON
264
5
Sebastian Vettel
GER
240
6
Carlos Sainz
ESP
96
7
Pierre Gasly
FRA
95
8
Alexander Albon
THA
92
9
Daniel Ricciardo
AUS
54
10
Sergio Perez
MEX
52
11
Lando Norris
GBR
49
12
Kimi Räikkönen
FIN
43
13
Daniil Kwjat
RUS
37
14
Nico Hülkenberg
GER
37
15
Lance Stroll
CAN
21
16
Kevin Magnussen
DEN
20
17
Antonio Giovinazzi
ITA
14
18
Romain Grosjean
FRA
8
19
Robert Kubica
POL
1
20
George Russell
GBR
0
Letzte Aktualisierung: 06:49:12
Ende
Los geht es um 19:00 Uhr MEZ, Kollege Ostermeier, der morgen auch das Rennen mit Ihnen verbringen wird, scharrt schon mit den Hufen. Vielen Dank von meiner Seite für Ihr geneigtes Interesse und bis bald.
Fazit
Das kennen wir aus den Vorjahren, der Mittelsektor entscheidet in Interlagos über Wohl und Wehe. Und hier hat Hamilton gewaltig den Fuß in die Tür gestellt, dagegen, dass der alte und neue Weltmeister in gut drei Stunden seine 88. Pole feiern darf, sollte man besser nicht wetten. Aber Ferrari und auch Verstappen sind nah dran, es wird mal wieder richtig spannend.
Ende FT3
Und das ist jetzt auch offiziell.
59/60 Min.
Die Messe ist wohl gelesen, Hamilton auf P1 und Vettel auf P4 trennen nur drei Zehntel.
57/60 Min.
Ricciardo macht es keineswegs besser, nur P15 für den Australier.
55/60 Min.
Hülkenberg wurde ordentlich durchgereicht. Diese kleine Verbesserung reicht prompt nur mehr für P13.
53/60 Min.
Albon holt sich nicht nur P6 von Norris zurück, er lässt auch Bottas hinter sich. Und Verstappen fehlen sogar nur 26 Tausendstel auf Hamilton! Alles im Lot bei den Österreichern.
51/60 Min.
Und Verstappen hinterher.
50/60 Min.
Alex Albon ist da.
48/60 Min.
Nicht nur Verstappen, auch Teamkollege Albon schaut derzeit nur zu. Und so kann sich Lando Norris mit einem Premiumumlauf auf P6 setzen.
45/60 Min.
Hamilton mit einem phantastischen Mittelsektor auf 1:08,3! Bottas hat die Runde gleich in Kurve 1 weggeschmissen. Und bei Verstappen wird noch am Auto gebastelt.
43/60 Min.
Die Antwort kommt jetzt!
41/60 Min.
Vettel 1:08,7! Aber Leclerc ist Augenblicke später noch eine Zehntel schneller. Da sind wir doch einmal gespannt, was Mercedes und Verstappen dem entgegnen.
39/60 Min.
Ferrari mit frischen Softs, ist das jetzt die Runde im Q3-Modus?
36/60 Min.
Grosjean wollte Perez auf dessen In-Lap überholen, der Mexikaner machte klar, Du nicht. Um dann ganz entspannt in die Box abzubiegen.
34/60 Min.
Da treffen sich die Richtigen! Perez und Grosjean beflegeln sich intensiv, die Beschwerden des Franzosen wird man bei Racing Point gelassen zur Kenntnis nehmen.
31/60 Min.
Wer ist derzeit Bester des Rests hinter den drei Topteams. Mal wieder der Hülkenberg bei seinem vorerst vorletzten Formel-1-Wochenende. Aber nur wenige Tausendstel vor Norris und Gasly.
29/60 Min.
Noch mal Verstappen. Verbesserung, aber die 1:09 fällt noch nicht.
27/60 Min.
1:09,3 für den Red Bull, Vettel mit Bestzeit in Sektor 1, aber dann wieder auf dem Weg in die Box.
26/60 Min.
Verstappen ist auch endlich da und Vettel ist schon wieder da.
24/60 Min.
Viel Verkehr aktuell, daher bricht Vettel die Runde auch ab.
23/60 Min.
Leclerc schiebt sich in seinem zweiten Flyer zwischen Hamilton und Vettel.
21/60 Min.
Und gleich ein schöner Vierkampf! Den Hamilton mit 1:09,6 für sich entscheidet. Vettel eine Zehntel dahinter, dann folgen Bottas und Leclerc.
18/60 Min.
Bei Mercedes tut sich was. Und das gleich mit den weichen Reifen. Ferrari detto.
15/60 Min.
Sainz steigert sich mit den Mediums auf 1:10,8, es bleibt ein wenig mühsam.
12/60 Min.
Macht er auch, aber eigentlich interessieren uns nur Zeiten unter 1:10. Der Spanier beginnt mit 1:11,1.
10/60 Min.
Kubica verbessert sich marginal auf 1:14,0, jetzt sollte Sainz gleich diese Vorgabe pulverisieren.
7/60 Min.
Die erste Zeit ist da, aber leider nur von Williams. Daher haben die 1:14,4 von Kubica auch nicht einmal statistischen Wert.
4/60 Min.
Erst einmal nur Installationsrunden, das kennen wir ja.
2/60 Min.
Auch Verstappen!
1/60 Min.
Und heute wird nicht getrödelt, Lando Norris im McLaren vorneweg, etliche Boliden hinterher.
Start FT3
Grün!
Wetter
Die Prognose hält, kein Regen mehr nach dem Sauwetter gestern. Wir können uns auf durchgehend knapp 25 Grad einstellen, das gilt auch für den Sonntag.
DRS
Weiterhin nur zwei DRS-Zonen hier, das hat ja mittlerweile fast Seltenheitswert. Eine befindet sich auf der Geraden zwischen den Kurven drei und vier. Der Messpunkt hierfür liegt genau im Senna-S. Zudem dürfen natürlich auf der Start- und Zielgerade die Flügel aufgeklappt werden, sofern sich der Verfolger kurz nach Kurve 13 innerhalb einer Sekunde hinter dem Vordermann befindet.
Reifen
Pirelli hat die drei härtesten Mischungen am Start, dabei ist der besonders harte C1 gleich eine Sekunde langsamer als C2, die mittlere Mischung. Der weiche Reifen, der eigentlich nur ein Medium ist, reißt ein Delta von einer halben Sekunde auf.
Freitag
Dass FT1 an Alex Albon ging, das ist geschenkt, Hamilton hat da beispielsweise nur zugeschaut. Runde 2 fand dann bei trockenen Bedingungen statt, allerdings waren die Zeiten auch hier noch nicht überragend. Vettel vor Leclerc und Verstappen, dann erst Bottas und Hamilton.
Interlagos
Das Abschlusstraining auf dem Autodromo Jose Carlos Pace steht an. Und nach dem verregneten Auftakttraining gestern gibt es durchaus noch gesteigerten Testbedarf bei den Teams.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Sao Paulo beim 3. Training zum Großen Preis von Brasilien.
Autodromo Jose Carlos Pace
Rennstrecke: Autodromo Jose Carlos Pace, Interlagos
Datum: 17. November 2019
Streckenlänge: 4,309 km
Runden: 71
Distanz: 305,909 km
Der Kurs vor den Toren von Sao Paulo gehört zu den körperlich anspruchsvollsten im Formel-1-Kalender. Neben den hohen Temperaturen und der extremen Luftfeuchtigkeit ist es vor allem der schlechte Asphalt, der dem Kurs etwas Einzigartiges verleiht und zahlreiche Unebenheiten aufweist. Das lässt auch den trainiertesten Fahrer stöhnen.
Von 1973 bis 1980 und wieder seit 1990 wird in Interlagos gefahren, Rekordsieger ist Michael Schumacher mit vier Erfolgen.
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten