bedeckt München 20°

Formel 1 Live-Ticker : Grand Prix von Großbritannien, 1. Freies Training

Verfolgen Sie den Grand Prix von Großbritannien live im Formel-1-Ticker auf Süddeutsche.de: Alle Rennen, Qualifyings, Strecken und Ergebnisse.

Grand Prix von Großbritannien | 
1. Freies Training
Platz
Fahrer
Team
Zeit
 
Gasly
Red Bull
1:27.173 
 
Bottas
Mercedes
+ 00.456 
 
Verstappen
Red Bull
+ 00.836 
 
Hamilton
Mercedes
+ 00.949 
 
Leclerc
Ferrari
+ 01.080 
 
Vettel
Ferrari
+ 01.131 
 
Hülkenberg
Renault
+ 01.630 
 
Ricciardo
Renault
+ 01.858 
 
Albon
Toro Rosso
+ 01.920 
 
10 
Sainz
McLaren
+ 01.989 
 
11 
Norris
McLaren
+ 01.997 
 
12 
Perez
Racing Point
+ 02.280 
 
13 
Kwjat
Toro Rosso
+ 02.327 
 
14 
Stroll
Racing Point
+ 02.484 
 
15 
Giovinazzi
Alfa Romeo
+ 02.926 
 
16 
Magnussen
Haas F1
+ 03.432 
 
17 
Russell
Williams
+ 03.568 
 
18 
Räikkönen
Alfa Romeo
+ 03.574 
 
19 
Grosjean
Haas F1
+ 03.638 
 
20 
Kubica
Williams
+ 04.948 
 
 
Wetter: Sonne (18°/57%)
Strecke: Trocken (34°)
Platz
Name
Land
Punkte
1
Lewis Hamilton
GBR
284
2
Valtteri Bottas
FIN
221
3
Max Verstappen
NED
185
4
Charles Leclerc
MON
182
5
Sebastian Vettel
GER
169
6
Pierre Gasly
FRA
65
7
Carlos Sainz
ESP
58
8
Alexander Albon
THA
34
9
Daniel Ricciardo
AUS
34
10
Daniil Kwjat
RUS
33
11
Nico Hülkenberg
GER
31
12
Kimi Räikkönen
FIN
31
13
Sergio Perez
MEX
27
14
Lando Norris
GBR
25
15
Lance Stroll
CAN
19
16
Kevin Magnussen
DEN
18
17
Romain Grosjean
FRA
8
18
Antonio Giovinazzi
ITA
3
19
Robert Kubica
POL
1
20
George Russell
GBR
0
Letzte Aktualisierung: 17:59:06
Ende
Mittagspause! Um 15:00 Uhr geht es dann weiter, bis gleich.
Fazit
Hamilton und Vettel müssen also noch an der Feinjustierung schrauben, aber es geht ja gleich in Runde 2. Auf diese blickt auch Renault hoffnungsfroh, Hülkenberg und Ricciardo haben sich nämlich eben noch P7 und P8 geschnappt.
Ende FT1
Leclerc könnte daran noch etwas drehen, aber es reicht nur zu P5 vor Vettel. Pierre Gasly heißt der Sieger beim Auftakt von Silverstone, aber auch Bottas hat Ansprüche angemeldet, er war konstant gut von Anfang bis Ende.
90/90 Min.
1:27,2, und wie sich das ausgeht!
89/90 Min.
Zwei prima Sektoren, das kann sich ausgehen.
88/90 Min.
Gasly will das Ding jetzt sogar gewinnen!
86/90 Min.
Jetzt geht es aber zur Sache, Gasly, die personifizierte Nummer 6 in der Formel 1, fährt auf P2 vor. Eine vernünftige Soft-Runde von Hamilton wäre sinnvoll, um ein begradigtes Klassement zu haben.
83/90 Min.
Lando Norris unterstreicht McLarens Anspruch auf Platz 4 bei den Konstrukteuren. Er fährt zum Kollegen Sainz vor.
80/90 Min.
Und der fliegende Holländer legt sogar noch einen drauf und kassiert auch Vettel und sogar Hamilton ein. Vielversprechend!
78/90 Min.
Verstappen verbessert sich! Er dampft den Rückstand auf Bottas auf unter eine Sekunde ein und schiebt sich somit zwischen Vettel und Leclerc.
75/90 Min.
Wir stellen also fest, dass hinter den großen Drei McLaren, Renault, Toro Rosso und Racing Point eng beisammen liegen.
73/90 Min.
Nutzen wir die Gunst der Stunde und gießen die Top 10 in Zahlen: Bottas 1:27,6 - Hamilton 1:28,1 - Vettel 1:28,3 - Leclerc 1:28,6 - Verstappen 1:28,9 - Gasly 1:28,9 - Sainz 1:29,2 - Ricciardo 1:29,2 - Albon 1:29,3 - Perez 1:29,5.
70/90 Min.
Das zum Thema Regenwahrscheinlichkeit null Prozent. Nun doch ein paar Tropfen, nichts dramatisches, aber die Arbeitsmoral der Teams wird dadurch natürlich untergraben. Ausrutschen und das Auto demolieren, darauf hat keiner Lust.
66/90 Min.
Nein, da geht nichts mehr, somit bleibt bei Hamilton weiter die Medium-Zeit in der Wertung. Somit fehlt zwar eine halbe Sekunde auf Bottas, aber für die Konkurrenz sehr deprimierend, dass man sich hinter ihm einreihen muss.
63/90 Min.
Kann Hamilton mit vier Runden alten Softs daran noch etwas ändern? Es sind ja eigentlich nur Mediums, die sind für mehr als ein, zwei schnelle Runden gut.
60/90 Min.
Bottas auch weiterhin der schnellste Mann von Silverstone. Mit 1:27,6 verweist er Hamilton, Vettel, Leclerc und Verstappen auf die Plätze.
57/90 Min.
Auch Ferrari greift mit Softs an, wir sind gespannt.
55/90 Min.
Albon droht, vom Heck seines Toro Rossos überholt zu werden, fängt das aber neben der Strecke prima ab.
53/90 Min.
Mercedes legt wieder los, erstmals heute auf weichen Reifen.
50/90 Min.
Obwohl er die Strecke für sich alleine hat, fabriziert er mit einem Ausrutscher Gelb in Sektor 2. Grosjeans Karriere steht wirklich am Scheideweg. Viele Fehler, kein Auftrag gegen Magnussen, das ehemalige Supertalent agiert weiter konsequent neben der Spur.
49/90 Min.
Grosjean fährt wieder, sein Haas wurde recht schnell wieder zusammengeflickt.
47/90 Min.
Keine Eile im Fahrerlager.
46/90 Min.
Und das klappt auch prompt.
43/90 Min.
Um 11:45 Uhr soll es weitergehen.
41/90 Min.
Könnte ein Hydaulikproblem sein, nach Motorschaden sah das nicht aus.
40/90 Min.
Räikkönens Alfa Romeo geht mitten auf der Strecke ein, dementsprechend haben wir jetzt Rot, damit das Auto sicher entsorgt werden kann.
37/90 Min.
Vettel und Albon melden kleinere Probleme, schaut man sich alles in den Boxen gleich an.
35/90 Min.
Jetzt läuft alles bei Hamilton. Bottas mittlerweile bei 1:28,6, da fehlt dem amtierenden Weltmeister noch eine halbe Sekunde.
32/90 Min.
Wilder Dreher von Russell in Sektor 1, aber die Auslaufzonen bei diesem Klassiker sind riesig.
31/90 Min.
Hamilton kann nicht kontern, weil DRS nicht funktioniert. Das hat er auch schon seiner Box mitgeteilt.
28/90 Min.
Unter 1:30 werden wir hellhörig. Und schon schlägt Bottas mit 1:29,6 Alarm.
25/90 Min.
Wieder freie Fahrt und auch schon erste Zeiten. Halten wir mal eine 1:31,7 von Lando Norris fest.
23//90 Min.
Virtuelles Safety Car bis dieser Spuk vorbei ist.
22/90 Min.
Unfassbar, was führt denn Grosjean in der Boxengasse auf? Mit einem Dreher fetzt er sich den Frontflügel an der Boxenmauer weg. Dann will er die ganze Runde drehen, dabei verteilt er weitere Metallteile auf der Strecke.
21/90 Min.
Immerhin folgen gleich einige Fahrer, aber immer noch kein Silberpfeil.
18/90 Min.
Gut, immerhin Kubica fährt raus, das ist natürlich nur marginal mehr als nichts.
16/90 Min.
Eisiges Schweigen über dem Silverstone Circuit. Aber jetzt muss doch Hamilton bald mal seinen zahlreichen Fans eine Freude machen. Und uns auch.
13/90 Min.
Nein, auch der schnelle Spanier im McLaren testet nur was an und kehrt dann wieder in die Box zurück.
10/90 Min.
Sainz bricht indes schon zu seinem zweiten Stint auf, das sollte doch nun auch den ersten Eintrag auf dem Tableau geben.
6/90 Min.
Nur Mercedes hält sich noch bedeckt, aber danach kann man in FT1 mittlerweile eigentlich die Uhr stellen.
3/90 Min.
Vettel und Leclerc haben ihre Installationsrunde auf weichen Reifen gedreht.
1/90 Min.
Was die Piloten auch im großen Stil tun. Nur das Stammpersonal ist im Einsatz, keine Testfahrer.
Start FT1
Und schon können wir loslegen!
Wetter
Das Wetter heute ist gut, aktuell hat es 18 Grad, es sollen über 20 werden. Regen droht heute nicht, für die Quali morgen sind aber 30 Prozent Niederschlagswahrscheinlichkeit kommuniziert.
Reifen
Silverstone ist bekannt reifenmordend, dementsprechend gibt es von Pirelli auch nur die konservativste Auswahl mit C1, C2 und C3. Der rotmarkierte Soft ist also eigentlich ein Medium, dennoch hat kaum ein Fahrer den Bestellzettel radikal ausgefüllt. Eigentlich nur Renault mit zehnmal Soft, dazu hat Hülkenberg zwei Sätze Medium und Ricciardo zwei Sätze Hart.
WM-Stand
31 Zähler Vorsprung hat Hamilton auf Bottas, immer gut, wenn man einen Komplettausfall verkraften könnte, besser noch, es wären zwei. Sehr interessant ist das Duell um Rang 3 zwischen Vettel und Verstappen, auch Leclerc hat hier sicherlich noch nicht aufgegeben, auch wenn beim Monegassen das Wort Seuchensaison öfters ins Spiel gebracht wird.
Historie
Seinerzeit hat er das Rennen mit einem schlechten Start von der Pole Position verloren, somit nun ein neuer Anlauf auf den sechsten Sieg beim Großen Preis von Großbritannien, mit diesem wäre er dann alleiniger Rekordhalter.
Silverstone
Trotz der Niederlage zuletzt kommt Lewis Hamilton bestens gelaunt zu seinem Heimrennen. Aber auf dem Silverstone Circuit musste er nach vier Siegen am Stück im Vorjahr Vettel den Vortritt lassen.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Silverstone beim 1. Training zum Großen Preis von Großbritannien.
Silverstone Circuit
Rennstrecke: Silverstone Circuit
Datum: 14. Juli 2019
Streckenlänge: 5,901 km
Runden: 52
Distanz: 306,747 km
Die 1950 eingeweihte Strecke befindet sich auf dem Gelände eines alten Flugplatzes der Royal Air Force aus dem zweiten Weltkrieg. Schnelle Kurven, in denen die Autos oft untersteuern, stellen die Reifen auf eine harte Probe. Doch vor allem der Wechsel von langen Geraden, auf denen eine gute Höchstgeschwindigkeit gefragt ist, und langsamen Kurven im Schlussdrittel, in denen viel Traktion vonnöten ist, stellen die Teams vor ein schwieriges Problem. Sie müssen einen Kompromiss im Setup finden, der beiden Ansprüchen gerecht wird. Wichtig ist auch ein gutes Qualifying, da das Überholen im Rennen sehr schwierig ist.
Rekordsieger auf diesem Kurs, der bisher 52 Formel 1-Rennen erlebte, sind Alain Prost und Lewis Hamilton mit jeweils fünf Erfolgen.
Copyright © 2019 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten