bedeckt München

Bundesliga Live-Ticker : Bayer Leverkusen vs. Bayern München (30. Spieltag)

Beendet
06.06.2020 15:30 Uhr
89'
Wirtz
76'

Alario
Volland
74'
Dragovic
62'

Baumgartlinger
Paulinho
46'

Bailey
Wendell
46'

Amiri
Demirbay
46'

Bellarabi
Wirtz
35'
Bellarabi
30'
Amiri
9'
Alario
Leverkusen Aufstellung
2 : 4
1 : 3
FC Bayern Aufstellung
85'

Davies
Hernandez
74'

Gnabry
Thiago
74'

Goretzka
Martinez
66'

Coman
Perisic
66'
Lewandowski
45'
Gnabry
42'
Goretzka
40'
Müller
32'
Lewandowski
27'
Coman
8'
Coman
 
Für den Moment soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Doch bleiben Sie in der Nähe, denn eine Partie haben wir heute noch im Programm. Um 18:30 Uhr treffen Borussia Dortmund und Hertha BSC aufeinander. Wir legen gleich mit der Vorberichterstattung los. Viel Spaß!
 
Ihre Punkte für das Erreichen der Champions League müssen die Leverkusener woanders holen. Dem Tabellenfünften - punktgleich mit dem Vierten Mönchengladbach - bleiben vier Partien, die nächste steigt auf Schalke. Zuvor darf die Werkself am Dienstag im Pokalhalbfinale gegen den 1. FC Saarbrücken ran. Auch der FC Bayern München hat ein Pokalspiel vor der Brust - zu Hause gegen Eintracht Frankfurt. In der Bundesliga empfängt man danach Borussia Mönchengladbach.
 
Unaufhaltsam strebt der FC Bayern München dem 30. Meistertitel entgegen. Auch bei Bayer 04 Leverkusen gab sich der Spitzenreiter keine Blöße, siegte letztlich verdient mit 4:2. So etwa 30 bis 40 Minuten durfte in der BayArena zumindest ergebnistechnisch auf Wundersames gehofft werden. Die Werkself ging mit ihrer ersten Offensivaktion in Führung. Allerdings ließen die Jungs von Peter Bosz im weiteren Verlauf die nötige Effizienz vermissen, um den Rekordmeister heute tatsächlich ärgern zu können. Der FC Bayern spielte trotz des Rückstandes ruhig und abgeklärt, überstürzte nichts. Mit dem Wissen um die eigenen Qualitäten ließ sich das rechtfertigen. Und die Offensivkräfte schlugen noch vor der Pause zu, sorgten nicht nur für den Ausgleich, sondern drehten die Partie gleich komplett. Nach Wiederbeginn beschränkten sich die Männer von Hansi Flick über weite Strecken auf die Kontrolle des Geschehens, ließen Bayer phasenweise mitspielen. Dennoch gelang der vierte Treffer, womit die Angelegenheit endgültig entschieden war. Der Schlusspunkt war dem jungen Florian Wirtz vorbehalten, es blieb aber ein persönliches Erfolgserlebnis.
90'
Dann beendet Manuel Gräfe das Treiben auf dem Platz.
90'
In dieser ultimativen Schlussphase wollen die Münchener gar nichts mehr anbrennen lassen, verlagern das Geschehen weit vom eigenen Tor weg. Eine Ecke von Josha Kimmich wird von Lukas Hradecky aus der Gefahrenzone gefaustet.
90'
Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Vier Minuten soll es noch obendrauf geben. Trotz des Tores eben wird hier keine Spannung mehr aufkommen.
89'
Tooooor! BAYER 04 LEVERKUSEN - FC Bayern München 2:4. In der Tat gibt es noch einen Höhepunkt in der BayArena. Und dafür sorgt ein gerade 17-jähriger Jungspund. Nach einem Pass von Paulinho macht das Florian Wirtz halbrechts im Sechzehner sehr stark, vernascht Lucas Hernandez und zirkelt die Pille mit dem linken Fuß unhaltbar ins lange Eck. Natürlich handelt es sich um das erste Bundesligator von Wirtz.
88'
Und so verrinnen die Minuten. Werden uns die Profis zum Abschluss vielleicht noch etwas bieten?
86'
Aus spitzem Winkel sucht Robert Lewandowski den Abschluss. Lukas Hradecky bietet dem Topstürmer der Bundesliga nichts an und pariert den Rechtsschuss.
85'
Bei den Gästen darf Alphonso Davies vorzeitig Feierabend machen. Dafür bestreitet nun Lucas Hernandez die Schlussphase. Das ist der vierte Tausch von Hansi Flick, der aber bereits dreimal diesbezüglich tätig geworden ist und sein Wechselkontingent demnach ausgeschöpft hat.
84'
Auf dem linken Flügel bringt Alphonso Davies mal wieder etwas Tempo rein, bedient dann Ivan Perisic. Der Kroate hält nach Robert Lewandowski Ausschau, die Flanke jedoch ist zu hoch angesetzt.
81'
So ein wenig sieht das jetzt nach Sommerfußball aus. Sonderlich weh will man sich auf dem Rasen offenbar nicht mehr tun. Bayer darf mitspielen. Florian Wirtz zieht aus der zweiten Reihe ab und gibt Manuel Neuer etwas zu halten. Dieser besteht den Test ohne Probleme.
78'
Links in der Box versucht es Moussa Diaby mit Gefühl und Finesse. Der Heber mit dem linken Fuß jedoch überrascht Manuel Neuer nicht. Der Nationalkeeper streckt sich und lenkt die Kugel mit einer Hand über die Querlatte.
76'
Auf Seiten der Hausherren gibt Kevin Volland nun sein Comeback nach langer Verletzungspause. Der Stürmer ersetzt Lucas Alario. Damit schöpft Peter Bosz sein Wechselkontingent restlos aus.
74'
Nahe der Mittellinie will Aleksandar Dragovic unbedingt den schwungvollen Leon Goretzka stoppen, tut das auf Kosten eines Fouls. Und da dieses taktischer Natur ist, setzt es die dritte Gelbe Karte der Saison für den Abwehrspieler.
74'
Zudem kommt bei den Gästen Thiago für Serge Gnabry.
74'
Leon Goretzka hat sein Tagwerk dann verrichtet, darf Feierabend machen. Javier Martinez übernimmt.
72'
Immerhin kommt Bayer zu einem Torabschluss. Der Kopfball von Lucas Alario nach Flanke von Wendell jedoch verfehlt den Kasten von Manuel Neuer.
70'
Spannung lässt sich angesichts der Kräfteverhältnisse nicht mehr herbei reden. Die Werkelf bemüht sich, die Sache ohne weiteren Schaden über die Bühne zu bekommen. Der Rekordmeister ist genau darauf nicht zwingend bedacht. Entsprechend tut sich gerade nicht so viel.
67'
Für Thomas Müller war das eben übrigens die 20. Torvorlage der Saison. Das ist Spitze in der Bundesliga und zugleich Einstellung des Allzeit-Rekords von Kevin De Bruyne aus der Saison 2014/2015.
66'
Unmittelbar nach dem Tor holt Hansi Flick einen seiner mit Gelb belasteten Spieler vom Feld. Kingsley Coman macht Platz für Ivan Perisic.
66'
Toooor! Bayer 04 Leverkusen - FC BAYERN MÜNCHEN 1:4. Der Rekordmeister macht endgültig den Deckel drauf. Von der rechten Seite flankt Thomas Müller präzise in die Mitte, weiß dort zwei kopfballstarke Spieler als Adressaten. Leon Goretzka zieht clever den Schädel ein, um den besser postierten Robert Lewandowski gewähren zu lassen. Der Pole setzt die Kugel unbedrängt ins rechte Eck und erzielt seinen 30. Saisontreffer.
64'
Auf der linken Seite narrt Kingsley Coman den Gegenspieler. Nach einem Haken folgt der Pass in die Mitte. Da braust Serge Gnabry heran, trifft die Kugel mit der rechten Innenseite nicht sauber und vergibt diese Gelegenheit aus etwa zwölf Metern in zentraler Position.
62'
Peter Bosz wechselt erneut, nimmt Julian Baumgartlinger vom Feld, um Paulinho bringen zu können.
62'
Von der linken Seite bringt Joshua Kimmich einen Eckball in die Mitte. Thomas Müller verlängert per Kopf. Dieser Abschluss gerät nicht platziert genug. Lukas Hradecky steht richtig und fängt die Kugel sicher.
61'
Im Zusammenspiel mit Robert Lewandowski öffnet sich Alphonso Davies auf dem linken Flügel Raum. Dessen Flachpass in den Sechzehner nimmt Kingsley Coman nicht sauber an und vergibt so eine verheißungsvolle Chance.
59'
Mit einem langen Ball schickt Aleksandar Dragovic über die rechte Seite Lucas Alario auf die Reise. Schnell geht die Fahne nach oben, der Abseitspfiff ertönt. Eine klare Sache!
57'
So kontrolliert der Rekordmeister weitgehend das Geschehen, ohne sich ein Bein auszureißen. Das allerhöchste Tempo schlagen die Gäste derzeit nicht an, gestatten dem Gegner vielmehr einige Spielanteile.
55'
Dann gibt es wieder den Versuch eines Leverkusener Torabschlusses. Lucas Alario jedoch wird abgeblockt. Der FC Bayern geht sehr seriös und konzentriert zu Werke.
54'
Zumindest zeigt sich die Werkself aktuell wieder stärker bemüht, am Spielgeschehen teilzuhaben. Jetzt ist es ein Freistoß auf der linken Seite, der eventuell etwas verspricht. Die hohe Hereingabe von Kerem Demirbay gerät an sich nicht so schlecht, fliegt dann aber doch an Freund und Feind vorbei.
53'
Mit einem simplen Steilpass sorgt Jerome Boateng für Gefahr. Kingsley Coman setzt nach. Edmond Tapsoba hat allergrößte Mühe, den Franzosen zu bändigen und dessen Durchbrechen zu verhindern.
50'
Dann bieten sich dem Rekordmeister wieder Räume im zentralen Mittelfeld. Leon Goretzka darf dort schalten und walten, spielt rechts Kingsley Coman an. Dessen Flachpass in die Mitte nimmt Thomas Müller an der Strafraumgrenze direkt, setzt seinen Rechtsschuss aber flach rechts neben die Kiste.
49'
Bayer startet den Gegenangriff. In Wahrheit ist dort Moussa Diaby allein auf weiter Flur unterwegs. Links im Strafraum angekommen, agiert der Franzose zu hektisch und verzieht seinen Linksschuss. Zudem wird nachträglich eine Abseitsposition von Diaby geahndet.
48'
Recht zügig erarbeiten sich die Gäste einen Eckstoß, den Joshua Kimmich von der linken Seite in die Mitte tritt. Lukas Hradecky hat in seinem Sechzehner alles unter Kontrolle und greift sich den Ball.
46'
Ohne personelle Veränderungen schickt Hansi Flick seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46'
Das Runde rollt wieder über das Grüne.
46'
Und den Platz von Leon Bailey nimmt in der zweiten Hälfte Wendell ein.
46'
Den ebenfalls mit Gelb vorbelasteten Nadiem Amiri ersetzt Kerem Demirbay.
46'
Peter Bosz greift zur Pause massiv ein, wechselt gleich dreimal. Für den verwarnten Karim Bellarabi spielt ab sofort Florian Wirtz.
 
Nachdem die Begegnung ideal für Bayer Leverkusen begann und gleich die erste zielgerichtete Aktion die Führung der Hausherren zur Folge hatte, benötigte der FC Bayern München nur gut eine halbe Stunde, um die Partie zu drehen. In aller Ruhe steckte der Rekordmeister den etwas unglücklichen Rückstand weg. Ohne zunächst ein Chancenfeuerwerk abzubrennen, gelangen den Männern von Hansi Flick die Tore. Ärgerlich aus Leverkusener Sicht war, dass alle Gegentreffer mehr oder weniger durch Konter gefallen sind. Schnelles Münchner Umschaltspiel leitete die Szenen ein. Und im Offensivbereich ist beim Tabellenführer natürlich so viel Qualität unterwegs, dass dann beinahe zwangsläufig die Tore fielen.
45'
Dann ist erst einmal Pause in der BayArena!
45'
Soeben ist die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs abgelaufen. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.
45'
Tooooor! Bayer 04 Leverkuen - FC BAYERN MÜNCHEN 1:3. Gerade eben scheiterte Serge Gnabry noch freistehend an Lukas Hradecky, bei einem langen Ball von Joshua Kimmich bekommt der Nationalspieler nur Sekunden später die Chance, es besser zu machen. Und das tut der 24-Jährige, der erneut allein auf das Tor zuläuft und den gegnerischen Keeper von der Strafraumgrenze mit einem eleganten Heber überwindet. Für Gnabry ist es der zwölfte Saisontreffer.
42'
Toooor! Bayer 04 Leverkusen - FC BAYERN MÜNCHEN 1:2. Nach einer Ecke der Gastgeber schwärmen die Münchener zum Konter aus. Thomas Müller bedient Leon Goretzka, der sich diagonal in Richtung Strafraum bewegt. Kurz bevor der Mittelfeldspieler diesen erreicht, zieht er aus halblinker Position mit dem linken Fuß ab und setzt die Pille gegen den Lauf von Hradecky ins rechte untere Eck. Saisontor Nummer 5 für Goretzka!
40'
Thomas Müller verhindert die schnelle Ausführung eines Leverkusener Freistoßes, hält den rechten Fuß rein. Das gibt natürlich Gelb - für den Ex-Nationalspieler ist das ebenfalls die fünfte Karte, womit auch ihm eine Pause verordnet wird. Erstmals überhaupt in seiner Karriere fängt sich Müller in der Bundesliga eine Gelbsperre ein.
39'
Mit einem feinen Diagonalball findet David Alaba rechts in der Box Robert Lewandowski. Der Angreifer nimmt die Kugel sehr gut an, trifft beim Rechtsschuss das Spielgerät nicht ideal. So muss Lukas Hradecky nicht eingreifen.
38'
In dieser Phase beteiligen sich die Hausherren aktiver am Spiel, tragen selbst konstruktive Angriffe vor. Kurz vor dem Sechzehner legt Nadiem Amiri kurz quer. Moussa Diaby sorgt dann für den Abschluss aus etwa 17 Metern. Den Rechtsschuss hält Manuel Neuer ohne Probleme.
35'
Karim Bellarabi bringt an der Seitenlinie Alphonso Davies zu Fall. Die Summe von dessen Fouls zwingt Manuel Gräfe nun zum Handeln. Für Bellarabi ist es die zweite Verwarnung in dieser Saison.
34'
Ohne nervös zu werden, haben die Gäste den Rückstand relativ zügig wettgemacht. Der Meister scheint die Angelegenheit im Griff zu haben, weiß sich bislang, gegen die giftigen Leverkusener zu behaupten.
32'
Im Zweikampf mit Sven Bender wird Robert Lewandowski ein Foul angelastet. Gelbwürdig erscheint das nicht, hat der Pole da etwa gemeckert? In jedem Fall wird der Stürmer verwarnt. Es ist die fünfte Gelbe Karte, was eine Sperre für den kommenden Spieltag nach sich zieht.
30'
Nadiem Amiri geht zu forsch gegen Alphonso Davies zu Werke und streicht dafür seine dritte Gelbe Karte der Saison ein.
27'
Toooor! Bayer 04 Leverkussen - FC BAYERN MÜNCHEN 1:1. Im Mittelkreis erobert Leon Goretzka den Ball und leitet mit einem feinen Pass umgehend den Gegenangriff ein. Über halblinks hat Kingsley Coman freie Bahn. Lukas Hradecky zögert kurz im Herauslaufen, kann aber nicht mehr tun, als den Winkel zu verkürzen. Der Franzose jedoch behält die Nerven, zirkelt die Kugel mit dem rechten Fuß rechts am Keeper vorbei ins lange Eck. Für Coman ist es der dritte Saisontreffer.
24'
Dann tauchen die Gäste erstmals gefährlich im Sechzehner auf. Thomas Müller nimmt den Ball stark an. Wenig später ist Robert Lewandowski im Torraum mit dem Kopf zur Stelle, bringt aber keinen Druck dahinter. Lukas Hradecky schnappt sich die Pille. Anschließend ertönt der Abseitspfiff, schon Müller befindet sich in der verbotenen Zone.
22'
So plätschert die Partie unaufgeregt vor sich hin. Leverkusen blockt den Gegner stets rechtzeitig ab, erspart seinem Torhüter Hradecky mit der einen Ausnahme das Eingreifen.
20'
Noch bietet Bayer kaum etwas an. Klare Chancen eröffnen sich dem Meister nicht. Es braucht noch mehr Hartnäckigkeit, um die Hausherren stärker unter Druck zu setzen.
18'
Zwischenzeitlich - vor allem in der Zeit des Führungstreffers - beteiligten sich die Leverkusener mal ein wenig am Spiel. Inzwischen jedoch geht bei der Werkself gar nichts mehr nach vorn. Den Ball führt beinahe ausnahmslos der FC Bayern.
16'
Dann legt Kingsley Coman nach. Dessen Rechtsschuss aus der zweiten Reihe fehlt es gewaltig an Präzision.
15'
Jetzt tut sich mal wieder etwas im Strafraum der Gastgeber. Eine Flanke von Joshua Kimmich köpft Leon Goretzka auf die Kiste. An Lukas Hradecky jedoch ist fürs Erste kein Vorbeikommen.
13'
Natürlich legen die Männer von Hansi Flick gleich wieder den Vorwärtsgang ein. Vorerst jedoch gelangen die Gäste nicht zum Abschluss. Bayer erweist sich als sehr gut auf den Gegner eingestellt.
11'
So muss das für den Außenseiter im Spiel gegen den Tabellenführer laufen. Gleich die erste Chance sitzt, man profitiert von einer knappen Entscheidung. Nun ist der Rekordmeister gefordert, hat aber natürlich noch eine Menge Zeit.
9'
Toooor! BAYER 04 LEVERKUSEN - FC Bayern München 1:0. Nach einem Leverkusener Einwurf auf der linken Seite spielen die Gäste auf Abseits. Beim Steilpass von Julian Baumgartlinger tritt David Alaba heraus und glaubt, Lucas Alario Abseits gestellt zu haben. Der Stürmer hat freie Bahn, überwindet links in der Box Manuel Neuer mit dem rechten Fuß im kurzen Eck. Dann geht die Fahne des Assistenten hoch. Doch die Szene wird videotechnisch überprüft. Martin Petersen und Christian Gittelmann erkennen gleiche Höhe und signalisieren, dass es sich um einen regulären Treffer handelt.
8'
Kingsley Coman versucht mit einem Solo, auf halbrechts in den Sechzehner zu gelangen und lässt sich dann fallen. Das erkennt Schiedsrichter Manuel Gräfe und zeigt dem Franzosen für die Schwalbe die Gelbe Karte, was dessen zweite in der laufenden Spielzeit ist.
7'
In dieser Phase spielt die Werkself ein wenig mit, darf den Ball in den eigenen Reihen führen. So bald allerdings Geschwindigkeit hinein gebracht werden soll oder Raumgewinn angestrebt wird, fehlt es an Genauigkeit.
5'
Klug verlagert Charles Aranguiz das Geschehen aus dem Mittelkreis auf die linke Seite. Dort hat Leon Bailey Platz, agiert aber zu hektisch. Die hohe Flanke kann Karim Bellarabi rechts in der Box nicht unter Kontrolle bringen.
4'
Noch fehlt dem Passspiel des Rekordmeisters etwas die Präzision. So gehen die Leverkusener immer wieder dazwischen, die ihrerseits aber noch gar keinen zielgerichteten Angriff aufbauen können.
2'
Zügig reißt der Tabellenführer das Geschehen an sich. Anders war das auch nicht zu erwarten. Bayer ist bemüht, die Räume frühzeitig zu verdichten und sich nicht gar so weit hinten rein drängen zu lassen.
1'
Im Rheinland herrschen recht angenehme Bedingungen. Bei 17 Grad und bewölktem Himmel ist es derzeit trocken. Entsprechend gut bespielbar präsentiert sich der Rasen.
1'
Soeben ertönt der Anpfiff. Die Gäste stoßen an und der Ball setzt sich in Bewegung.
 
Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Manuel Gräfe. Der ehemalige FIFA-Referee leitet sein 270. Bundesligaspiel. Dabei wird der 47-Jährige Schiedsrichter unterstützt von den Assistenten Guido Kleve und Frederick Assmuth.
 
Auf der Gegenseite ist sich Hansi Flick der guten Form seines Teams bewusst: "Die Art und Weise, wie wir spielen zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir sind gierig auf Tore, wollen stets gewinnen. Genauso wollen wir auch das Spiel gegen Leverkusen angehen. Leverkusen spielt schönen Fußball und ist im Moment sehr effizient. Da müssen wir schauen, dass wir möglichst wenige Chancen zulassen. Bayer hat sehr, sehr schnelle Spieler, das haben wir im Hinspiel erfahren müssen. Diese Dinge müssen wir verhindern."
 
Mit diesem Pfund lässt sich gewiss ein wenig wuchern. Daher möchte Peter Bosz heute "die Punkte zu Hause behalten. Es geht mir letztlich darum, am Ende der Saison auf einem Champions-League-Platz zu stehen. Und für dieses Ziel sind Punkte gegen den FC Bayern immer sehr wertvoll." Insofern beschäftigt sich der Bayer-Coach im Vorfeld der Partie "zu 95 Prozent" mit seiner Mannschaft. "Wir müssen mutig sein und unsere Spielweise durchziehen."
 
Darüber hinaus war es den Rheinländern vergönnt, in dieser Saison bereits einen Sieg gegen den Rekordmeister feiern zu dürfen. Die Hinrundenbegegnung vom 13. Spieltag entschieden die Männer von Peter Bosz in München mit 2:1 für sich und fügten Hansi Flick die erste Niederlage als Trainer des FC Bayern zu.
 
Von solchen Werten kann die Werkself nur träumen. Schließlich fing sich Bayer kürzlich eine 1:4-Heimpleite gegen den VfL Wolfsburg ein. Damit endete eine Serie von vier Heimsiegen in Folge. Auswärts lief es zuletzt umso besser, da wurde auch am vergangenen Wochenende in Freiburg gewonnen (1:0). Somit hat sich Leverkusen immerhin zur drittbesten Rückrundenmannschaft entwickelt.
 
Allein in der Bundesliga steht der Rekordmeister bei acht Siegen in Folge. Im Jahr 2020 haben die Jungs von Hansi Flick noch überhaupt keine Partie verloren, gaben einzig Anfang Februar daheim gegen RB Leipzig mal Zähler ab (0:0). Die letzte Niederlage setzte es Anfang Dezember in Mönchengladbach (1:2). Seither ist der FC Bayern 19 Pflichtspiele ohne Niederlage und gewann 18 davon. Bei den letzten drei Gastspielen blieb man ohne Gegentreffer. Letztmals musste Manuel Neuer Mitte Februar in Köln hinter sich greifen.
 
Natürlich stehen die Leverkusener vor einer Herausforderung, wie sie in der Bundesliga größer nicht sein könnte. Schließlich befindet sich der FC Bayern in einer Topverfassung und das erkennt selbst Peter Bosz an: "Ich genieße, wie Bayern spielt. Das ist was für Fußball-Liebhaber. Das ist, wie Fußball gespielt werden sollte." Das aktuelle Zahlenwerk tut ein Übriges. Treffsicherster Angriff, beste Abwehr, meiste Siege, beste Heim- und Auswärtsmannschaft, bestes Rückrundenteam - die Münchener sind ganz einfach das Maß aller Dinge.
 
Tabellarisch sind die Fronten beinahe geklärt. Der Rekordmeister eilt der Konkurrenz seit dem gewonnen Gipfeltreffen mit Borussia Dortmund um sieben Punkte voraus und kann sich auf dem Weg zur Meisterschaft eigentlich nur noch selbst ein Bein stellen. Sollte ausgerechnet heute der Tabellenfünfte zum Stolperstein werden? Die Werkself weist ein Defizit von elf Zählern zum heutigen Gegner auf, die Champions-League-Plätze sind für Bayer in Reichweite, da befindet man sich absolut in Schlagdistanz.
 
Lediglich eine Umstellung nimmt Hansi Flick vor. Lucas Hernandez muss heute mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Dafür kommt Jerome Boateng von Beginn an zum Zug.
 
Im Vergleich zum letzten Punktspiel nimmt Peter Bosz vier Veränderungen vor. Anstelle von Jonathan Tah, Florian Wirtz (beide Bank), Daley Sinkraven (nicht im Kader) und Kai Havertz (muskuläre Probleme) rücken Edmond Tapsoba, Karim Bellarabi, Moussa Diaby und Lucas Alario in die Leverkusener Startelf.
 
Dem stellt sich der FC Bayern München in folgender Besetzung entgegen: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Coman, Müller, Gnabry - Lewandowski.
 
Gleich zu Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Nachmittags und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Bayer 04 Leverkusen geht die Aufgabe mit diesen elf Spielern an: Hradecky - Dragovic, S. Bender, Tapsoba - Amiri, Baumgartlinger, Aranguiz, Bailey - Bellarabi, Diaby - Alario.
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und Bayern München.
Neue Ereignisse