Biathlon Live-Ticker : Biathlon Antholz, Staffel, 4 x 6 km

Biathlon Antholz, Staffel, 4 x 6 km: Live-Ticker zu Biathlon Weltcup mit Ergebnissen und Terminen.

Staffel der Damen
 
Rang
Name
Land
Schießen
Zeit
Diff
 
Name
Land
Schießen
Zeit
1
Anastasiya Kuzmina
SVK
1+2+1+0
39:44.80
2
Teja Gregorin
SLO
0+0+1+1
+ 3.80
3
Marie Dorin Habert
FRA
1+2+0+0
+ 8.30
4
Darya Domracheva
BLR
2+0+1+1
+ 9.60
5
Olga Zaitseva
RUS
0+1+2+0
+ 13.90
6
Laura Dahlmeier
GER
0+0+1+1
+ 23.40
7
Kaisa Mäkäräinen
FIN
2+0+0+1
+ 25.40
8
Rosanna Crawford
CAN
1+0+0+0
+ 36.30
9
Olga Vilukhina
RUS
0+0+1+0
+ 37.60
10
Anais Bescond
FRA
2+0+0+1
+ 38.60
11
Selina Gasparin
SUI
1+1+0+1
+ 42.60
12
Veronika Vitkova
CZE
1+1+0+1
+ 1:04.50
13
Andrea Henkel
GER
1+0+1+1
+ 1:13.50
14
Tora Berger
NOR
1+0+3+1
+ 1:19.80
15
Ann Kristin Flatland
NOR
0+1+0+1
+ 1:21.70
16
Franziska Preuß
GER
0+1+2+0
+ 1:28.80
17
Gabriela Soukalova
CZE
1+2+1+1
+ 1:37.00
18
Susan Dunklee
USA
2+1+3+0
+ 1:51.40
19
Valj Semerenko
UKR
2+0+1+0
+ 1:54.50
20
Fanny Welle-Strand Horn
NOR
2+0+2+1
+ 1:57.10
21
Zina Kocher
CAN
0+0+3+3
+ 1:59.50
22
Krystyna Palka
POL
0+0+1+1
+ 2:05.20
23
Tiril Eckhoff
NOR
1+3+1+1
+ 2:19.00
24
Juliya Dzhyma
UKR
0+1+1+1
+ 2:36.60
25
Franziska Hildebrand
GER
0+1+3+2
+ 2:57.20
26
Weronika Nowakowska-Ziemniak
POL
1+0+2+2
+ 2:59.80
27
Iana Romanova
RUS
0+0+1+3
+ 3:15.40
28
Dorothea Wierer
ITA
2+1+1+1
+ 3:35.90
29
Anna-Karin Stroemstedt
SWE
0+2+2+3
+ 3:57.20
30
Andreja Mali
SLO
3+1+2+1
+ 5:40.60
 
Letzte Aktualisierung: 16:02:27
 
 
Erst einmal soll das Rennen der Herren ganz normal um 14:15 Uhr losgehen. Wir sind gespannt, ob sich der Nebel bis dahin wieder verzogen hat. Bis später!
 
 
Normalerweise kennen wir Antholz ja immer mit strahlendem Sonnenschein. So eine Nebelfront ist sehr ungewöhnlich.
 
 
Bundestrainer Uwe Müssiggang hat Verständnis für die Entscheidung der Rennjury: 'Wenn man die Scheiben nicht sieht, dann kann so ein Rennen nicht fortgesetzt werden.'
 
 
Damit haben wir jetzt schon das zweite abgebrochene Rennen in diesem Winter, schon in Östersund konnten die Damen ihren Verfolger nicht beenden.
Abbruch
 
Und Renndirektor Franz Berger trifft sehr schnell eine Entscheidung und bricht das Rennen ab. Mit Blick auf den dichten Nebel eine völlig korrekte Entscheidung, man sieht keine 15 Meter mehr.
Abbruch
 
Auch die anderen Athletinnen sehen die Scheiben nicht mehr, schauen sich zur Rennjury um.
4. Schießen
 
Ekaterina Shumilova (RUS) muss nun als erstes mit den veränderten Bedingungen kämpfen. Sie hat sichztbar Probleme.
 
 
Der Nebel ist zurück und drückt ins Stadion. Die Rennleitung guckt sich das direkt an den Schießmatten an. Noch deutet aber nicht auf einen Abbruch hin.
 
 
Andrea Henkel (GER) läuft nun gemeinsam mit Anais Bescond (FRA. Beide verlieren aber etwas an Zeit gegenüber der führenden Russin.
3. Schießen
So geht Ekaterina Shumilova (RUS) alleinig in Führung. Dahinter folgt Andrea Henkel (GER), die ähnlich sicher wie schon gestern trifft.
3. Schießen
Fanny Welle-Strand Horn (NOR) und Ekaterina Shumilova (RUS) beginnen ihr Schießen parallel. Die Norwegerin verfehlt aber die dritte Scheibe und hat dann große Probleme, weil der Nachlader klemmt. Sie verliert sehr viel Zeit und fällt auf den neunten Platz zurück.
 
 
An der Spitze machen Fanny Welle-Strand Horn (NOR) und Ekaterina Shumilova (RUS) gemeinsam für das Tempo.
 
 
Andrea Henkel (GER) geht ihre erste Runde sehr gemächlich an. Sie fällt hinter Kanada und Polen auf den sechsten Platz zurück.
1. Wechsel
Elisa Gasparin (SUI) läuft noch einen kleinen Vorsprung aus, den ihre Schwester Elisa nun gegen Andrea Henkel (GER) verteidigen muss.
1. Wechsel
Elisa Ringen fehlen nach hinten heraus die Kräfte, so dass Fanny Welle-Strand Horn (NOR) nur als Zweite übernimmt. Für die führenden Russinnen läuft nun Ekaterina Shumilova (RUS).
 
 
Selina Gasparin (SUI) geht an Franziska Hildebrand (GER) vorbei und wird gleich als Dritte übergeben. Für die Schweiz folgen dann Elisa und Aita Gasparin, die beiden Schwestern von Selina.
 
 
Elise Ringen (NOR) nutzt hier das Rennen zur Werbung in eigener Sache. Die heutige Ersatzläuferin baut den Vorsprung auf die Verfolgerinnen leicht aus.
2. Schießen
Wieder will bei Franziska Hildebrand (GER) die fünfte Scheibe nicht fallen. Aber es bleibt erneut bei einem Nachlader. Und durch die Fehler der Konkurrenz ist sie nun Dritte.
2. Schießen
Wieder schießt Yana Romanova (RUS) schnell, dieses Mal geht aber der fünfte Schuss daneben. So muss sie die Führung an Elise Ringen (NOR) abgebenen, sie bleibt aber Zweite.
 
 
Yana Romanova (RUS) läuft noch an der Spitze, aber Elise Ringen bringt das restliche Feld wieder heran. Es geht in Richtung Stehendschießen.
 
 
Das weißrussische Quartett ist heute schon früh raus aus dem Kampf um das Podest. Nadezhda Skardino (BLR), die gestern noch um den Tagessieg kämpfte muss heute in die Strafrunde. Und dafür ist die weißrussische Auswahl auf den Positionen zwei und drei letztlich zu schwach.
1. Schießen
Franziska Hildebrand (GER) verfehlt den fünften Schuss, ihr reicht aber ein Nachlader. Auf dem zehnten Platz geht es in die zweite Runde.
1. Schießen
Yana Romanova (RUS), die gestern ja trotz des fünften Platzes im Sprint nicht in der Verfolgung starten durfte, schießt schnell und übernimmt die Führung.
 
 
Die kanadische Staffel mit Rosanna Crawford (CAN) diktiert das Tempo in der ersten Runde.
 
 
Bei den Norwegerinnen musste Tiril Eckhoff, die Nummer 8 im Weltcup. kurzfristig passen. Dafür ist Elise Ringen kurzfristig nachgerückt.
 
 
Das Rennen war am Vormittag sogar in Gefahr gewesen. Dichte Wolken zogen hier über die Strecke, der Schießstand war kaum zu sehen. Aber pünktlich zum Start ist der Nebel verzogen.
Start
Das Rennen ist freigegeben. Da Franziska Hildebrand etwas zu früh losgeht, muss es einen zweiten Versuch geben. 23 Staffeln sind in der Spur.
vor Beginn
 
So dürften Norwegen mit Elise Ringen, Fanny Horn, Ann Kristin Aafedt Flatland und Tora Berger, sowie Weißrussland mit Nadezhda Skardino, Liudmila Kalinchik, Nadzeya Pisareva und Darya Domracheva die härtesten Konkurrentinnen der DSV-Damen heute sein.
vor Beginn
 
Die DSV-Staffel gewann in dieser Saison das Rennen in Annecy, aber auch vor einem Jahr hier in Antholz. Die anderen beiden Staffeln in Hochfilzen und Ruhpolding gingen an die Ukraine und Russland. Beide Quartette gehen in aber nur mit einer B-Auswahl in dieses Rennen.
vor Beginn
 
Franziska Hildebrand - zuletzt die Schlussläuferin - eröffnet heute die Staffel. Nach Henkel folgt dann Evi Sachenbacher-Stehle, die zwar hier in Südtirol bislang nicht überzeugen konnte, in Ruhpolding zuletzt aber ein sensationelles Staffelrennen ablieferte. Schlussläuferin ist Laura Dahlmeier.
vor Beginn
 
Beim deutschen Quartett kehrt Andrea Henkel zurück ins Teams. In Ruhpolding fehlte die 36-Jährige aufgrund einer Erkältung, heute wird sie an zweiter Position laufen. Dafür muss Franziska Preuß heute pausieren.
vor Beginn
 
Heute ist dann der endgültig letzte Testlauf vor den olympischen Spielen. Und gerade in der Staffel versuchen die Trainer ja immer mal wieder die Stellschrauben etwas zu verziehen, um so zu besseren Ergebnissen zu kommen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Antholz zur Staffel der Damen.
Nr.
Name
Nation
1
Deutschland
GER
2
Ukraine
UKR
3
Russland
RUS
4
Norwegen
NOR
5
Frankreich
FRA
6
Weißrussland
BLR
7
Kanada
CAN
8
Italien
ITA
9
Slowakei
SVK
10
Tschechien
CZE
11
Polen
POL
12
Finnland
FIN
13
Schweiz
SUI
14
Schweden
SWE
15
Österreich
AUT
16
Kasachstan
KAZ
17
Rumänien
ROM
18
USA
USA
19
Estland
EST
20
China
CHN
21
Bulgarien
BUL
22
Korea
KOR
23
Slowenien
SLO
Copyright © 2022 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten
jQuery.noConflict();