Weltcup - Kontiolahti (Finnland)
Beendet
Freitag, 13. März 2020
Sprint, 7,5 km - Damen
Rang
Name
Schießen
Zeit in min
Diff.
1.
Denise Herrmann (GER)
0+1
20:00.50
2.
Franziska Preuß (GER)
1+0
20:20.60
20.10
3.
Tiril Eckhoff (NOR)
1+1
20:32.80
32.30
4.
Lisa Vittozzi (ITA)
0+1
20:37.60
37.10
5.
Marketa Davidova (CZE)
0+1
20:43.00
42.50
6.
Monika Hojnisz-Starega (POL)
0+0
20:47.80
47.30
7.
Larisa Kuklina (RUS)
0+0
20:48.40
47.90
8.
Chloe Chevalier (FRA)
1+0
20:52.00
51.50
9.
Ingrid Landmark Tandrevold (NOR)
1+0
20:53.10
52.60
10.
Selina Gasparin (SUI)
1+1
20:55.70
55.20
Live-Ticker 
Automatische Aktualisierung
Sollten die Rennen morgen dann doch noch stattfinden, dann starten die Herren um 13:45 Uhr, die Damen um 15:45 Uhr. Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend!
Gesamtweltcup
Wenn denn am Wochenende keine Rennen mehr stattfindet, dann gewinnt Dorothea Wierer den Gesamtweltcup. Bei den Herren hätte Johannes Thingnes Bö die Nase vorn.
Fortsetzung
In wenigen Minuten tagt die IBU und überlegt, wie es weiter gehen soll. Da viele Athleten über eine vorzeitige Abreise nachdenken, erscheint eine Absage der restlichen Rennen dieses Wochenendes wahrscheinlich.
Auch Franziska Preuß besticht durch eine sehr gute Spätform. Nach dem 3. Platz im Massenstart von Nove Mesto wird sie heute Zweite. Es ist der erste DSV-Doppelerfolg des Winters.
Kristallkugel
Durch diesen Erfolg hat Denise Herrmann doppelt Anlass zur Freude, denn da Dorothea Wierer die Top Ten verpasst, holt sie auch die Kleine Kristallkugel der Sprintwertung.
Denise Herrmann gewinnt den zweiten Sprint in Folge und kommt nun auf insgesamt drei Saisonsiege. Auch heute profitierte sie von ihrer niedrigen Startnummer, die eine Strafrunde fiel nicht sonderlich ins Gewicht.
Ziel
Anna Magnusson (SWE) ist im Ziel. Der achte und letzte Sprint des Winters ist damit beendet.
Ziel
Der Traum von einem zweiten Weltcuprennen ist schnell geplatzt. Susanna Meinen (SUI) verdrängt als 31. Scherer aus den Top-60.
Ziel
Stefanie Scherer (GER) muss nun zittern. Sie ist 60. Und noch sind zehn Damen auf der Strecke, die sie von diesem Platz verdrängen können.
Ziel
Valj Semerenko (UKR) kommt als 14. ins Ziel.
2. Schießen
Anna Magnusson (SWE) beschließt für heute den Schießstand. Nach drei Liegendfehler bleiben stehend nun zwei Scheiben schwarz.
2. Schießen
Mit zehn Treffern hätte Valj Semerenko (UKR) vielleicht noch den Podestplatz von Tiril Eckhoff (NOR) angreifen können. Doch nach drei Treffern bleibt eine Scheibe schwarz. Nun geht es vielleicht noch um einem Top-Ten-Platz.
2. Schießen
Stehend muss Stefanie Scherer (GER) zwei Strafrunde laufen. Nach den 300 Extrametern kommt sie als 58. zur Zeitnahme. Da wird sehr eng mit einem Platz im Verfolger.
Ziel
Nach ihren insgesamt fünf Strafrunden ist Janina Hettich (GER) im Ziel Vorletzte. Sie wird den morgigen Verfolger verpassen.
Am Doppelsieg von Denise Herrmann und Franziska Preuß gibt es aber mit Blick auf die Zwischenzeiten keine Zweifel mehr.
1. Schießen
Stefanie Scherer (GER) beginnt ihre Weltcupkarriere mit einem Fehlschuss. Sie korrigiert den Diopter. Das kostet zwar ordentlich Zeit, wird aber mit vier Treffern belohnt. Sie kommt als 43. zur Zeitnahme.
2. Schießen
Janina Hettich (GER) kommt zum Stehendanschlag und lässt gleich die ersten vier Scheiben stehen. Die fünfte Scheibe fällt dann noch.
Ziel
Larisa Kuklina (RUS) - nach dem Stehendschießen noch Zweite - fällt auf der Schlussrunde noch auf den 7. Platz zurück.
Start
Für Stefanie Scherer (GER) steht nun das Weltcupdebüt an. Durch die fehlenden Zuschauer dürfte es sich für sie wie der IBU-Cup anfühlen.
Ziel
Karolin Horchler (GER) ist im Ziel Zehnte. Mit Blick auf die Zwischenzeiten der Konkurrenz wird sie aus den Top Ten wohl noch rausfallen. Doch es steht das beste Ergebnis des Winters im Raum. Zuvor wurde sie im Massenstart der WM 13.
2. Schießen
Genau wie Mäkäräinen verfehlt auch Hanna Öberg (SWE) gleich drei Scheiben.
2. Schießen
Auch Larisa Kuklina (RUS) kommt ohne Fahrkarte durch und ist zeitgleich mit Franziska Preuß Zweite. Die Zeit von Herrmann wird auch sie nicht mehr toppen können, aber das Podest ist greifbar.
2. Schießen
Nach Monika Hojnisz-Starega (POL) ist Karolin Horchler (GER) erst die zweite Starterin mit zehn Treffern. Sie ist Fünfte.
Ziel
Dorothea Wierer (ITA) ist im Ziel erst einmal Elfte. Bleibt Herrmann bis zum Ende vorn, dann verliert sie das Duell um die Kleine Kristallkugel gegen die Deutsche.
2. Schießen
Kaisa Mäkäräinen (FIN) hat das Rennen wohl etwas zu schnell angegangen. Sie wartet stehend sehr lange mit dem ersten Schuss und muss am Ende dann doch drei Extrarunden laufen.
1. Schießen
Hanna Öberg (SWE)hat vor dem Rennen von einer großen Müdigkeit gesprochen. Nach einer Strafrunde wird sie auch heute nicht um die vorderen Plätze mitlaufen.
Start
Ekaterina Yurlova-Percht (GER) geht ins Rennen. Die Russin hat in Finnland den größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert. Sie wurde hier vor fünf Jahren Weltmeisterin im Einzel. Direkt dahinter folgt Janina Hettich (GER).
Ziel
Tiril Eckhoff (NOR) verdrängt Marketa Davidova (CZE) vom Podest.
1. Schießen
Karolin Horchler (GER) ist nach dem ersten Schießen Elfte.
1. Schießen
Kaisa Mäkäräinen (FIN) liegt mit fünf Treffern und 12,9 Sekunden Rückstand in Lauerstellung.
Start
Bis zur endgültigen Entscheidung dauert es aber noch eine ganze Weile. Hanna Öberg (SWE) - immer eine Kandidatin - ist gerade erst gestartet.
2. Schießen
Dorothea Wierer (ITA) verfehlt stehend gleich zwei Scheiben.
Ziel
Franziska Preuß (GER) ist im Ziel Zweite. im Moment komplettiert Marketa Davidova (CZE) das Tagespodest. Das könnte so bleiben.
2. Schießen
Lisa Vittozzi (ITA) war nach dem Liegendschießen noch Dritte. Nun unterläuft aber auch der Italienerin ein erster Fehler.
Ziel
Steht erneut früh die Siegerin fest? Denise Herrmann (GER) erreicht das Ziel. Mit Blick auf die Konkurrenz könnte dies erneut reichen.
2. Schießen
Tiril Eckhoff (NOR) unterläuft auch stehend der Fehlschuss. Sie geht als Vierte in die Schlussrunde.
Start
Die älteste Teilnehmerin im Feld macht sich am Start bereit. Kaisa Mäkäräinen (FIN) hält sich bezüglich ihrer Zukunftspläne bedeckt. Ein umjubeltes Karriereende wäre ihr ganz sicher zu wünschen.
2. Schießen
Stehend bleibt Franziska Preuß (GER) mit weißer Weste. Sie ist mit 14,0 Sekunden Zweite.
2. Schießen
Durch den starken Schneefall wird die Strecke auch nicht unbedingt leichter. Vanessa Hinz (GER) lässt die Scheiben vier und fünf aus.
1. Schießen
Zumal Dorothea Wierer (ITA) schon liegend eine Scheibe stehen lässt. Sie wird Herrmann heute nicht gefährden können.
2. Schießen
Denise Herrmann (GER) kommt nun schon zum Stehendschießen. Der vierte Schuss geht daneben. Sie setzt vor dem fünften Schuss neu an und wird mit einem Treffer belohnt. Die eine Strafrunde kann sie läuferisch wahrscheinlich ausgleichen. Da winkt ein weiterer Podestplatz.
1. Schießen
Bei wild wirbelndem Schnee lässt sich Tiril Eckhoff (NOR) lange mit ihrem ersten Schuss Zeit, kann am Ende die Strafrunde aber nicht vermeiden.
Start
Dorothea Wierer (ITA) ist gestartet.
1. Schießen
Zwei Tage nach ihren 26. Geburtstag hat Franziska Preuß (GER) Lust auf mehr und nimmt in Richtung der zweiten Runden den Umweg über die Strafrunde.
1. Schießen
Auch Vanessa Hinz (GER) kommt sauber durch die erste Schießprüfung.
1. Schießen
Denise Herrmann (GER) knüpft an die Leistungen der Vorwoche an und startet liegend mit fünf Treffern.
Start
Tiril Eckhoff (NOR) ist mir sieben Siegen die erfolgreichste Athletin des Winters. Sie steht am Start.
So richtig steht der Sport bei vielen Beteiligten nicht mehr im Vordergrund - verständlich. Hinter den Kulissen wird wohl darüber verhandelt, vielleicht schon morgen den Deckel auf die Saison zu machen und die Staffeln am Sonntag zu streichen. Viele Sportler wollen wohl vorzeitig abreisen.
Wetter
Pünktlich mit Beginn des Rennens wird der Schneefall stärker. Heute hat der Wind auch die Richtung geändert. Das wird die Sache am Schießstand gleich nicht unbedingt leichter machen.
Start
Mit den Startnummern 4 und 5 folgen dann Vanessa Hinz (GER) und Franziska Preuß (GER).
Start
Direkt dahinter schießt auch schon Denise Herrmann (GER) aus dem Starthäuschen.
Start
Federica Sanfilippo (ITA) eröffnet den achten und letzten Sprint des Winters.
DSV-Aufgebot
Stefanie Scherer feiert heute ihr Debüt im Weltcup und geht als letzte DSV-Dame um 16:13 Uhr ins Rennen. Davor sind nach Denise Herrmann heute Vanessa Hinz (15:32 Uhr), Franziska Preuß (15:32 Uhr), Karolin Horchler (15:49 Uhr) und Janina Hettich (15:59 Uhr) nominiert.
Wiederholung
Wie in der Vorwoche hat sich Denise Herrmann für eine niedrige Startnummer entschieden und geht gleich als Zweite um 15:31 Uhr in die Spur.
Kristallkugeln
Etwas spannender ist der Kampf um die Kleine Kristallkugel. In der Sprintwertung führt Dorothea Wierer nur mit 29 Punkten vor Denise Herrmann, die ja zuletzt in Nove Mesto erfolgreich war. Gewinnt die derzeit beste DSV-Athletin auch heute, dann muss die Italienerin mindestens Zehnte werden, um vorne zu bleiben.
Anreize
Durch die Absage des Weltcups in Oslo fällt die Entscheidung um den Gesamtweltcup ja auch schon an diesem Wochenende. Auch wenn Dorothea Wierer im Gegensatz zur Konkurrenz durch die beiden Streichergebnisse tatsächlich ein paar Punkte einbüßen wird, die Große Kristallkugel ist ihr bei 69 Punkten Vorsprung nicht mehr wirklich zu nehmen.
Abreise
Die Corona-Lage spielt natürlich auch im hohen Norden eine gewichtige Rolle. Gestern sind schon die Sportler aus Kanada und den USA abgereist. Eben hat Ricco Groß bekannt gegeben, dass die von ihm trainierte österreichische Auswahl nach den heutigen Rennen die Heimreise antritt und Samstag und Sonntag nicht mehr starten wird.
Ausschluss
Natürlich dürfen heute keine Zuschauer auf die Anlage. Gestern konnte diese Auflage nicht wirklich umgesetzt werden, da die Ansage sehr kurzfristig kam. Heute ist die Strecke weiträumig abgesperrt.
Fortsetzung
Ja, es ist ein wenig so wie in dem berühmten gallischen Dorf, das nicht von den Römern besetzt wird. Während eine Absage auf die nächste folgt, wird in Kontiolahti erst einmal weiter Sport getrieben. Nach dem Sprint der Herren am Donnerstag folgen heute die Damen.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Kontiolahti zum Sprint der Damen.
Neue Ereignisse