Biathlon Live-Ticker : Biathlon Oslo, Sprint, 7,5 km

Biathlon Oslo, Sprint, 7,5 km: Live-Ticker zu Biathlon Weltcup mit Ergebnissen und Terminen.

Sprint der Damen
 
Rang
Name
Land
Schießen
Zeit
Diff
 
Name
Land
Schießen
Zeit
1
Anastasiya Kuzmina
SVK
1+2+1+0
39:44.80
2
Teja Gregorin
SLO
0+0+1+1
+ 3.80
3
Marie Dorin Habert
FRA
1+2+0+0
+ 8.30
4
Darya Domracheva
BLR
2+0+1+1
+ 9.60
5
Olga Zaitseva
RUS
0+1+2+0
+ 13.90
6
Laura Dahlmeier
GER
0+0+1+1
+ 23.40
7
Kaisa Mäkäräinen
FIN
2+0+0+1
+ 25.40
8
Rosanna Crawford
CAN
1+0+0+0
+ 36.30
9
Olga Vilukhina
RUS
0+0+1+0
+ 37.60
10
Anais Bescond
FRA
2+0+0+1
+ 38.60
11
Selina Gasparin
SUI
1+1+0+1
+ 42.60
12
Veronika Vitkova
CZE
1+1+0+1
+ 1:04.50
13
Andrea Henkel
GER
1+0+1+1
+ 1:13.50
14
Tora Berger
NOR
1+0+3+1
+ 1:19.80
15
Ann Kristin Flatland
NOR
0+1+0+1
+ 1:21.70
16
Franziska Preuß
GER
0+1+2+0
+ 1:28.80
17
Gabriela Soukalova
CZE
1+2+1+1
+ 1:37.00
18
Susan Dunklee
USA
2+1+3+0
+ 1:51.40
19
Valj Semerenko
UKR
2+0+1+0
+ 1:54.50
20
Fanny Welle-Strand Horn
NOR
2+0+2+1
+ 1:57.10
21
Zina Kocher
CAN
0+0+3+3
+ 1:59.50
22
Krystyna Palka
POL
0+0+1+1
+ 2:05.20
23
Tiril Eckhoff
NOR
1+3+1+1
+ 2:19.00
24
Juliya Dzhyma
UKR
0+1+1+1
+ 2:36.60
25
Franziska Hildebrand
GER
0+1+3+2
+ 2:57.20
26
Weronika Nowakowska-Ziemniak
POL
1+0+2+2
+ 2:59.80
27
Iana Romanova
RUS
0+0+1+3
+ 3:15.40
28
Dorothea Wierer
ITA
2+1+1+1
+ 3:35.90
29
Anna-Karin Stroemstedt
SWE
0+2+2+3
+ 3:57.20
30
Andreja Mali
SLO
3+1+2+1
+ 5:40.60
 
Letzte Aktualisierung: 15:26:27
Ende
 
Deutlich offener als zuvor ist das Rennen um den Gesamtweltcup, hier ist Berger jetzt wieder dran an Mäkäräinen. Und auch Domracheva darf man noch nicht ganz abschreiben, im Biathlon ist ja der Sonderfall der Streichresultate zu berücksichtigen. Für ein Finale Furioso beim Verfolger am Samstag und beim Massenstart am Sonntag ist jedenfalls alles angerichtet. Bereits heute um 15:30 Uhr steht allerdings noch der Sprint der Herren an, ich bin mir sicher, das ist auch was für Sie. Bis gleich also.
Fazit
 
Vierter Saisonsieg für Darya Domracheva, Tora Berger reicht ein zweiter Platz nicht, um der heute nur 23. Kaisa Mäkäräinen noch den Sprintweltcup in letzter Sekunde abzuluchsen. Erstmals auf das Podium hat es die US-Amerikanerin Susan Dunklee geschafft, beste Deutsche wird Laura Dahlmeier als Zehnte.
 
Alle Läuferinnen sind im Ziel, es ändert sich nichts mehr.
 
 
Allerdings sind nur mehr zehn Damen auf der Strecke, da kann die Finnin langsam durchatmen.
 
 
Mäkärainen wird da immer noch weiter nach hinten geschoben, sie ist nur mehr 23. und somit darf Tora Berger immer noch hoffen.
 
 
Die Top 15 sollten ziemlich fix sein, aber es wird natürlich noch um Weltcuppunkte gekämpft.
 
 
Ein Punktlaufen auf Rang 8. Den hat sich jetzt Andreja Mali gekrallt, die Slowenin hatte in dieser Saison auch noch kein Top 10 Ergebnis.
 
 
Fanny Welle-Strand Horn ist noch drei Zehntel schneller und jetzt ihrerseits Achte.
 
 
Aber hallo, die vielgescholtenen deutschen Mädels schreiben ja heute reihenweise gute Ergebnisse an. Laura Dahlmeier wird mit einem Schießfehler jetzt sogar ihrerseits 8. und verdrängt Preuß um 1,2 Sekunden.
 
 
Auch Vanessa Hinz darf mit Rang 15 durchaus zufrieden sein.
 
Vielleicht sogar von den Top 10? Starke Schlussrunde der Deutschen, die damit sogar zeitgleich mit der Kanadierin Crawford 8. ist.
2. Schießen
 
Franziska Preuß mit ihrem ersten Fehler beim zweiten Schießen, da darf sie zumindest von den Top 15 träumen.
 
 
Mäkärainen mit einer tollen Laufzeit zwecks Schadensbegrenzung, sie rettet so noch Platz 8 und somit wohl auch den Sprintweltcup.
 
 
Auch Andrea Henkel ist im Ziel, mit ihren zwei Fehlern reicht es aber derzeit nur zu Rang 9.
 
 
Super Ergebnis auch für Susan Dunklee! Sie bleibt eine Sekunde vor Vilukhina und ist damit derzeit als Dritte auf dem Podest.
 
Jetzt hat aber auch Tora Berger ein Problem und das heißt Darya Domratcheva. Denn die übernimmt jetzt knapp 11 Sekunden vor der Norwegerin die Führung. Aber für 80 Punkte für Berger sollte es reichen.
2. Schießen
Drei Strafrunden für Kaisa Mäkäräinen jetzt! Und damit wird die Sache richtig interessant.
 
 
Tora Berger hat Vilukhina in der Loipe 23,3 Sekunden abgenommen und geht klar in Führung. Soukalova wird knapp hinter Vilukhina Dritte.
 
Olga Vilukhina hat Hildebrandt überholt und setzt somit die erste Zeit mit 22:52,8.
2. Schießen
 
Darya Domratcheva erlaubt sich beim zweiten Schießen auch einen Fehler, die bleibt aber trotzdem 3,5 Sekunden vor Tora Berger.
1. Schießen
Eine Strafrunde für Kaisa Mäkäräinen beim liegenden Schießen.
 
Andrea Henkel mit zwei Fehlern, einer war ganz knapp, der andere weit daneben.
 
Soukalova auch wieder Null, so wie Tora Berger mit einer Schnellfeuereinlage.
 
Diesmal bleibt sie stehend fehlerfrei und Vilukhina bereits ein zweites Mal mit fünf Treffern.
2. Schießen
Für Hildebrandt steht gleich schon die zweite Schießeinlage an.
 
Domratcheva mit einer neuen Bestzeit nach dem Schießen im liegenden Anschlag.
 
Und nun ist auch Kaisa Mäkäräinen gestartet.
 
Da steht Andrea Henkel um nichts nach und auch zeitmäßig ist sie gut dabei.
 
Soukalova und Berger auch fehlerfrei!
 
Bei Vilukhina passt überhaupt alles, fünf Treffer für die Russin.
 
Der vierte Schuss ist ganz knapp zu hoch, ansonsten passt alles.
1.Schießen
Hildebrandt ist schon am Weg zum ersten Schießen.
 
 
Bis zu Kaisa Mäkäräinen müssen wir uns dann etwas gedulden, sie hat Startnummer 25. Was die Sache natürlich noch spannender macht.
 
 
Andrea Henkel folgt eine Minute hinter der Norwegerin. Kurz danach Eckhoff und Innerhofer.
 
 
Alle Favoritinnen mit niedrigen Nummern, so auch Tora Berger mit der 6.
 
Die Deutsche ist schon unterwegs.
vor Beginn
 
97 Damen sind am Start und los geht es gleich mit Franziska Hildebrandt, die die Nummer 1 gezogen hat.
vor Beginn
 
Franziska Hildebrand war die einzige Deutsche, die in dieser Saison außer Henkel nicht enttäuscht hat. Diesen guten Eindruck gilt es nun auch in Oslo noch einmal zu bestätigen, schließlich soll sie das total verjüngte deutsche Team im kommenden Jahr anführen. Weltcupluft dürfen heute erstmals Luise Kummer und Annika Knoll schnuppern.
vor Beginn
 
Und aus deutscher Sicht steht natürlich der Abschied von Andrea Henkel im Blickpunkt. Sie war auch in dieser Saison die mit Abstand stärkste Deutsche und wohl alle Kolleginnen würden ihr zum Abschied noch einmal ein Podium gönnen.
vor Beginn
 
Mäkäräinen gegen Berger lautet auch das Duell um den Gesamtweltcup. 57 Punkte sind angesichts von noch drei offenen Rennen auch kein so sanftes Ruhekissen für Mäkäräinen.
vor Beginn
 
Und es sind noch längst nicht alle Entscheidungen gefallen, jetzt gleich bei den Frauen will Tora Berger beim letzten Sprint der Saison Kaisa Mäkäräinen noch die kleine Kristallkugel entreißen. Keine einfache Aufgabe, denn die Finnin nimmt 42 Punkte Vorsprung mit ins Rennen.
vor Beginn
 
Die Alpinen und die Kombinierer sind schon im wohlverdienten Urlaub, beim Biathlon geht die Saison noch eine Woche länger und somit dürfen wir uns auf das große Weltcupfinale am Holmenkollen freuen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Oslo zum Sprint der Damen.
Nr.
Name
Nation
Copyright © 2022 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten
jQuery.noConflict();