Biathlon Live-Ticker : Biathlon Pokljuka, Verfolgung, 12,5 km

Biathlon Pokljuka, Verfolgung, 12,5 km: Live-Ticker zu Biathlon Weltcup mit Ergebnissen und Terminen.

Verfolgung der Herren
 
Rang
Name
Land
Schießen
Zeit
Diff
 
Name
Land
Schießen
Zeit
1
Martin Fourcade
FRA
0+0+1+0
40:59.90
2
Dominik Landertinger
AUT
0+0+0+0
+ 7.00
3
Jakov Fak
SLO
0+0+1+1
+ 32.90
4
Simon Desthieux
FRA
0+0+2+0
+ 35.50
5
Ole Einar Bjoerndalen
NOR
0+0+1+0
+ 36.00
6
Evgeniy Garanichev
RUS
1+0+2+0
+ 37.30
7
Andrejs Rastorgujevs
LAT
1+0+0+3
+ 38.60
8
Arnd Peiffer
GER
0+1+0+2
+ 45.70
9
Tim Burke
USA
0+1+0+0
+ 50.80
10
Jean Guillaume Beatrix
FRA
1+0+1+0
+ 1:02.20
11
Lukas Hofer
ITA
0+0+2+0
+ 1:03.50
12
David Komatz
AUT
0+1+0+0
+ 1:08.80
13
Anton Shipulin
RUS
0+1+0+1
+ 1:16.30
14
Emil Hegle Svendsen
NOR
0+0+0+1
+ 1:18.70
15
Simon Schempp
GER
2+0+0+0
+ 1:19.50
16
Serhiy Semenov
UKR
0+1+1+1
+ 1:21.10
17
Carl Johan Bergman
SWE
1+0+2+0
+ 1:26.20
18
Lars Berger
NOR
0+2+0+1
+ 1:34.30
19
Simon Eder
AUT
0+0+1+2
+ 1:34.90
20
Fredrik Lindström
SWE
0+1+2+1
+ 1:45.50
21
Jaroslav Soukup
CZE
1+0+2+2
+ 1:50.40
22
Johannes Thingnes Boe
NOR
0+1+3+0
+ 1:52.50
23
Björn Ferry
SWE
1+0+1+1
+ 1:58.50
24
Dmitry Malyshko
RUS
1+2+0+0
+ 2:13.00
25
Ondrej Moravec
CZE
1+0+0+0
+ 2:29.00
26
Quentin Fillon Maillet
FRA
1+0+4+0
+ 2:36.20
27
Alexandr Loginov
RUS
2+1+0+0
+ 2:39.70
28
Lowell Bailey
USA
1+1+1+1
+ 2:56.30
29
Daniel Böhm
GER
0+0+1+2
+ 3:27.10
 
Letzte Aktualisierung: 03:44:45
Ende
 
Morgen dann der Massenstart, davor darf ich Sie aber noch auf die Damen verweisen, die ihren Verfolger um 13:25 Uhr beginnen. Klicken Sie doch wieder rein!
 
 
Dann blättern wir mal im Klassement, bis wir die deutschen Starter finden. Bester wurde Daniel Böhm, der sich trotz dreier Schießfehler von 25 auf 16 vorarbeiten konnte. Pfeiffer kam als 20. ins Ziel, Doll als 38., Graf als 40. und Kühn als 45.
 
 
Simon Eder schiebt sich mit der schnellsten Zeit des Tages noch auf Rang 8 vor, die Top 10 komplettieren Rastorgujevs und Bailey.
 
 
Martin Fourcade hat nicht mehr aufholen können. Er bleibt Sieber, Landertinger gewinnt den Sprint gegen Jakov Fak um Platz 5.
 
Sieg für Shipulin vor Ferry und Bjoerdalen, Platz 4 geht an Malyshko.
 
 
Was ist für Fourcade noch drin? Landertinger und Fak auf den Plätzen 5 und 6 könnte er noch einkassieren.
 
 
Malyshko konnte Bjoerdalen nämlich auf der Schlussrunde nur auf den ersten Metern halten.
 
 
27 Sekunden Vorsprung für Shipulin auf Ferry und 43 auf Bjoerndalen, so sollte dann auch das Podium aussehen.
 
Zwei Strafrunden für Böhm, eine weitere für Peiffer.
 
Wie auch Björn Ferry, der alles trifft.
 
Gleich zwei Runden fasst Malyshko aus, ebenso wie Fourcade. Bjoerndalen muss nur einmal kreiseln und peilt somit das Podium an.
 
Zugunsten für Shipulin, der räumt wieder alles ab. 20 Schüsse, 19 Treffer, das reicht zum Tagessieg.
4.Schießen
Und jetzt fällt die Entscheidung!
 
 
Dominik Landertinger ist heute in der Loipe nicht so stark, er muss auf jeden Fall gleich fehlerfrei bleiben für ein Topergebnis.
 
 
Vor dem letzten Schießen haben die beiden Russen rund 25 Sekunden Vorsprung auf Ferry und Bjoerdalen, Fourcade folgt weitere fünf Sekunden dahinter.
 
 
Bester Deutscher ist bedingt durch die fünf Strafrunden für Peiffer mittlerweile Daniel Böhm auf Rang 18.
 
Zwei weitere Strafrunden für Arnd Peiffer.
 
Einmal in die Runde geht es für Fourcade und Landertinger, zweimal für Andrejs Rastorgujevs.
 
Auch Bjoerdalen und Ferry bleiben fehlerfrei.
 
Fünf Treffer für Shipulin und auch für Malyshko!
3.Schießen
Die Windfähnchen sind ganz gut in Bewegung und Shipulin ist schon beim dritten Schießen, dem ersten im stehenden Anschlag.
 
 
Arnd Peiffer ist schon aus den Top 10 gefallen, aber es muss ja noch zehnmal geschossen werden, da kann noch viel passieren.
 
 
Fourcade geht jetzt an Bjoerdalen vorbei. Vor den beiden befindet sich dank einer starken Schießleistung bisher der Lette Andrejs Rastorgujevs.
 
 
Und was bedeutet das in Sekunden? Shipulin vier vor Malyshko, sieben vor Landertinger und 25 vor Bjoerdalen und Fourcade.
 
Je eine weitere Runde fassen Bjoerdalen, Fourcade und Ferry aus.
 
Shipulin, Malyshko und Landertinger treffen fünfmal.
 
Gleich drei Fehler für Pfeiffer, das wirft ihn weit zurück.
2.Schießen
Die Runde ist kurz und so nähern wir uns auch schon zum zweiten Mal dem Schießstand.
 
 
Oha, jetzt zündet Peiffer den Turbo und geht die zweite Runde ganz schnell an. Da nimmt er den beiden großen Namen hinter ihm mal so eben zehn weitere Sekunden ab.
 
 
Rund zehn Sekunden hat Peiffer Vorsprung auf Bjoerdalen und Fourcade.
 
Alles abgeräumt haben auch Fourcade, Bjoerndalen und Landertinger.
 
Die anderen drei gehen je einmal in die Runde.
 
Nur Arnd Peiffer bleibt fehlerfrei!
1.Schießen
Ganz hat es der Franzose nicht geschafft, aber er hat die vier jetzt am Schießstand schon im Blick.
 
 
Martin Fourcade legt da gewaltig los, er will wohl das Spitzenquartett schon vor dem ersten Schießen einholen.
 
 
Mit 2:11 Rückstand wird nun auch Svendsen losgelassen. Das ist schon eine Hausnummer.
 
 
Viermal wird beim Verfolger geschossen, da kann man natürlich viel Zeit aufholen. Und verlieren genauso.
 
 
Seine ersten drei Verfolger direkt dahinter.
 
Und Björn Ferry ist auch schon unterwegs!
vor Beginn
 
Die letzten Vorbereitungen am Start laufen, gleich kann es losgehen.
vor Beginn
 
Während im Gesamtweltcup alles für Martin Fourcade spricht, ist der Verfolgungsweltcup heiß umkämpft. Hier haben nach 5 von 8 Rennen Fourcade, Svendsen, Bjoerndalen und auch Simon Schempp noch alle Chancen, der Deutsche allerdings nur auf dem Papier, denn er fehlt in Pokljuka krankheitsbedingt.
vor Beginn
 
Nach dem Sprint am Donnerstag steht heute der Verfolger bei den Herren an. Entsprechend dem Sprintergebnis gehen an der Spitze der Schwede Ferry, Arnd Peiffer und die beiden Russen Shipulin und Malyshko praktisch zeitgleich in die Loipe und da die ersten Verfolger Bjoerndalen und Landertinger heißen, ist Spannung sowieso garantiert.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Pokljuka zur Verfolgung der Herren.
Nr.
Name
Nation
Copyright © 2022 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten
jQuery.noConflict();