Weltcup - Sestriere (Italien)
Beendet
Sonntag, 19. Januar 2020
Parallel-Riesenslalom der Damen
 
Zeit
Finale
C. Direz
E. Mörzinger
+0.22
Lauf um Platz 3
M. Bassino
F. Brignone
+0.25
Halbfinale
C. Direz
M. Bassino
+0.32
 
E. Mörzinger
F. Brignone
+0.07
Viertelfinale
T. Robnik
+0.09
C. Direz
 
M. Bassino
K. Lysdahl
+0.24
 
F. Brignone
T. L. Stjernesund
+0.48
 
E. Mörzinger
S. Goggia
+0.14
Achtelfinale
C. Direz
M. Shiffrin
+0.13
 
T. Robnik
N. O'Brien
+0.01
 
K. Lysdahl
C. Frasse Sombet
DNF
 
L. Gut-Behrami
+0.03
M. Bassino
 
F. Brignone
A. Danioth
DNF
 
T. L. Stjernesund
L. Pirovano
+0.28
 
E. Mörzinger
S. Hector
+0.13
 
S. Goggia
W. Holdener
+0.12
Vorrunde
M. Dubovska
+1.16
M. Shiffrin
 
C. Direz
K. Truppe
DNF
 
N. O'Brien
K. Huber
+0.28
 
T. Robnik
M. Hrovat
+0.49
 
C. Frasse Sombet
A. Ando
+0.03
 
K. Lysdahl
M. Fjällström
+0.03
 
A. Ellenberger
+0.04
L. Gut-Behrami
 
M. F. Holtmann
+1.04
M. Bassino
 
A. Danioth
P. Vlhova
+0.06
 
M. T. Tviberg
+0.07
F. Brignone
 
T. L. Stjernesund
K. Liensberger
+0.08
 
A. Robinson
DNF
L. Pirovano
 
S. Hector
P. Dorsch
+0.06
 
E. Mörzinger
E. Mielzynski
DNF
 
S. Goggia
K. Norbye
+0.12
 
V. Rebensburg
+1.01
W. Holdener
Live-Ticker 
Automatische Aktualisierung
Abschied
Das war es von meiner Seite vom heutigen Parallelriesenslalom der Damen. Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche noch einen angenehmen Sonntag. Bis bald!
Weltcup
An der Weltcupspitze haben sowohl Shiffrin als auch Vlhova es verpasst, die Schwächen der anderen auszunutzen. Auch Federica Brignone hätte mit einem Sieg ordentlich Boden gut machen können, schiebt sich mit dem 4. Platz heute zumindest an der Slowakin im Ranking vorbei.
DSV&ÖSV
Aus deutscher Sicht war dieser Parallelriesenslalom weniger erfreulich. Sowohl Patricia Dorsch als auch Viktoria Rebensburg schieden schon in der 1. Runde aus. Bei den Österreicherinnen ereilte dieses Schicksal auch Truppe, Liensberger und Huber, doch die alles überragende Elisa Mörzinger überstrahlt diese maue Teamleistung heute.
Fazit
Nicht Vlhova gegen Shiffrin, sondern Clara Direz gegen Elisa Mörzinger hieß das Finale bei der Weltcuppremiere des Parallelriesenslaloms. Und dieses entschied die heute überragend fahrende Französin letztlich souverän für sich. Für die 21-jährige Österreicherin war es dennoch ein denkwürdiger Tag, da sie nicht nur ihre erste Podiumsplatzierung, sondern auch ihre ersten Weltcuppunkte überhaupt einfährt. Marta Bassino komplettiert vor heimischer Kulisse das Podest.
Direz vs. Mörzinger
Clara Direz kommt klasse aus dem Starthaus, doch Elisa Mörzinger hält Schritt und bleibt der Französin im Nacken. Doch Direz behält bis zum Ziel die Nerven und darf am Ende die Arme in den Himmel strecken!
Finale
Nun geht es also zum Finale der Underdogs: Wer kann sich durchsetzen und den ersten Weltcupsieg in der Karriere einfahren?
Bassino vs. Brignone
Ein italienisches Duell um Podest: Marta Bassino erwischt den besseren Start und zieht auch in der Folge die Schwünge deutlich dynamischer an. Brignone kommt da nicht mehr ran und muss sich mit Rang 4 begnügen.
Goggia vs. Lydahl
Zumindest ein kleines Trostpflaster für Sofia Goggia, die sich im Kampf um Platz 5 gegen Kristin Lydahl durchsetzt. Ein starker Lauf der Italienerin!
Stjernesund vs. Robnik
Thea Stjernesund schnappt sich den 7. Platz. Tina Robnik schien zum Ende des heutigen Wettbewerbs immer mehr die Puste auszugehen.
Ausblick Finale
Gleich folgen zunächst die Platzierungsrennen, doch ein Blick auf das Finale richten wir dennoch schon: Mit Elisa Morzinger steht dort eine junge Österreicherin, die in ihrer Karriere bislang noch nie (!) Weltcuppunkte sammeln konnte. Ihrer Kontrahentin, Clara Direz, gelang kurz vor Neujahr ein 7. Platz beim Riesenslalom in Lienz - die einzige Top-10-Platzierung in der Karriere der Französin.
Mörzinger vs. Brignone
Geht das Märchen von Elisa Mörzinger weiter? Ja! Satte 0,21 Sekunden fährt die Österreicherin auf Federica Brinone heraus. Damit steht die 21-Jährige im Finale.
Stjernesund vs. Goggia
Dieses Mal erwischt Sofia Goggia einen besseren Start und kann den frühen Vorsrpung ins Ziel retten. Stjernesund fehlen am Ende 0,09 Sekunden.
Direz vs. Bassino
Es ist nicht zu glauben! Clara Direz untermauert weiter ihren Status als Favoritinnenschreck und besiegt auch Marta Bassino. Damit steht die Französin im Finale - wahnsinn!
Lydahl vs. Robnik
Kristin Lydahl schlägt im Lucky-Loser-Rennen Tina Robnik und darf gleich um Platz 5 kämpfen.
Zwischenfazit
Damit stehen die Halbfinalpaarungen. Doch bevor es um den Kampf ums Podest geht stehen die Platzierungsläufe an.
Goggia vs. Mörzinger
Nein! Elisa Mörzinger überrascht wie auch Direz die Konkurrenz. Mit einem Vorsprung von 0,14 Sekunden steht die Österreicherin im Halbfinale.
Brignone vs. Stjernesund
Und Federica Brignone lässt die Italiener weiter jubeln! Fast eine halbe Sekunde fährt sie auf Thea Stjernesund raus. Kann Sofia Goggia jetzt als dritte Italienerin ins Halbfinale einziehen?
Bassino vs. Lysdahl
Marta Bassino fährt weiterhin wie auf Schienen! Auch gegen Kristin Lysdahl lässt die Italienerin nichts anbrennen und zieht locker ins Halbfinale ein.
Robnik vs. Direz
Wow! Clara Direz überrascht hier weiter und weiter. Die Französin bezwingt auch Tina Robnik und steht plötzlich im Halbfinale. Damit war nun nicht unbedingt zu rechnen.
Viertelfinale
Nach Vlhova ist mit Mikaela Shiffrin auch die zweite Topfavoritin ausgeschieden. Damit scheint der Weg für Bassino, Brignone und Goggia frei für den Heimsieg. Doch gerade Tina Robnik und Thea Stjernesund machten bislang einen starken Eindruck.
Goggia vs. Holdener
Die Tifosi jubeln! Sofia Goggia bezwingt Wendy Holdener - und das mit 0,12 Sekunden doch recht deutlich. Damit dürfen die Italiener und Italienerinnen weiter auf einen Heimerfolg hoffen.
Mörzinger vs. Hector
Weiter geht's! Elisa Mörzinger nimmt es mit Sara Hector auf und tut dies mit Bravur! 0,13 Sekunden rettet die Österreicherin ins Ziel - stark!
Unterbrechung
Leider ist das Rennen derzeit unterbrochen, da Aline Danioth sich bei ihrem Sturz wohl schwerer verletzt hat. Nach Frasse Sombet schon die zweite Athletin, die sich hier wohl ernster verletzt hat.
Stjernesund vs. Pirovano
Thea Stjernesund bezwingt Laura Pirovano! Bei 0,28 Sekunden Vorsprung untermauert die Norwegerin sogar ihre tolle Tagesform.
Brignone vs. Danioth
Vlhova-Bezwingerin Danioth nimmt es jetzt mit Federica Brignone auf, doch dieses Mal patzt die Schweizerin und scheidet aus. Damit steht die Italienerin locker im Viertelfinale.
Gut-Behrami vs. Bassino
Spannung bis zum Ziel zwischen Lara Gut-Behrami und Marta Bassino! Im Ziel sind es dann 0,03 Sekunden, die die Italienerin ins Viertelfinale hieven.
Lysdahl vs. Frasse Sombet
Sturz - und das auch noch bei beiden! Da Coralie Frasse Sombet jedoch ein Tor vor Kristin Lydahl zu Boden geht, steht die Norwegerin jetzt im Viertelfinale.
Robnik vs. O'Brien
Fotofinish zwischen Tina Robnik und Nina O'Brien! Am Ende behält die Slowenin knapp die Nase vorn und steht damit im Viertelfinale.
Shiffrin vs. Direz
Wahnsinn! Clara Direz düpiert Mikaela Shiffrin und schlägt die US-Amerikanerin mit 0,14 Sekunden Vorsprung. Das ist mal eine Überraschung.
Zwischenfazit
Rebensburg und Vlhova sowie drei Österreicherinnen scheiden aus: Die erste Runde beim Parallelriesenslalom der Damen hatte so einiges. Es geht direkt weiter mit dem Achtelfinale, wo nur noch ein Lauf auf dem Programm steht - auf geht's!
Rebensburg vs. Holdener
Leider nein! Wendy Holdener fährt sogar nochmal eine halbe Sekunde auf Rebensburg heraus und zieht damit locker in die nächste Runde ein.
Goggia vs. Norbye
Der blaue Kurs scheint für Comebacks gemacht! Auch Sofia Goggia schafft es eine halbe Sekunde auf Norbye gutzumachen. Gibt es also noch Hoffnungen für Viktoria Rebensburg?
Mörzinger vs. Mielzynski
Elisa Mörzinger rettet die Ehre der Österreicherinnen - auch weil Erin Mielzynski im Mittelabschnitt einfädelt und das Rennen nicht beenden kann.
Hector vs. Dorsch
Schade! Patricia Dorsch wirft nochmal alles rein, kann am Ende den Rückstand auf Sara Hector nicht mehr gut machen. Die Schwedin ist weiter!
Robinson vs. Pirovano
Auch im 2. Lauf erreicht Alive Robinson nicht das Ziel. Ein müheloser Auftakt für Laura Pirovano.
Stjernesund vs. Liensberger
Mit Katharina Liensberger scheidet gleich die nächste ÖSV-Athletin aus. Stjernesund hat im Ziel 0,08 Sekunden Vorsprung.
Tviberg vs. Brignone
Gefährlich locker, wie Federica Brignone ihren 2. Lauf gegen Tviberg anging. Die Norwegerin holte in Richtung Ziel mit großen Schritten auf, aber an der Italienerin vorbeiziehen konnte sie nicht.
Danioth vs. Vlhova
Und da ist die erste faustdicke Überraschung! Petra Vlhova scheidet tatsächlich gegen Aline Danioth aus. Am Ende fehlen der Slowakin 0,06 Sekunden auf die Schweizerin.
Holtmann vs. Bassino
Eine eher lockeres ausfahren für Marta Bassino! Über eine Sekunde hat die Italienerin am Ende Vorsprung auf Holtmann.
Ellenberger vs. Gut-Behrami
Auch Lara Gut-Behrami schafft das Comeback! Andrea Ellenberger kann den doch großen Vorsprung nicht über die Ziellinie bringen und scheidet knapp aus.
Lydahl vs. Fjällström
Lysdahl zeigt ihre Comeback-Qualitäten! Die Norwegerin egalisiert früh den Rückstand auf Fjällström und hat bei den letzten Toren mehr Körner. Die Norwegerin zieht in die nächste Runde ein!
Frasse Sombet vs. Ando
Da muss sich Coralie Frasse Sombet nochmal ordentlich strecken. Asa Ando kommt der Französin in Richtung Ziel gefährlich nahe, für die 2. Runde reicht es aber letztlich nicht.
Robnik vs. Hrovat
Tina Robnik verwaltet dagegen ihre Vorsprung gegen Landsfrau Hrovat. Lockerer Erfolg für die Slowenin.
O'Brien vs. Huber
Hui, damit war nun wirklich nicht zu rechnen! Nina O'Brien erwischt einen nahezu perfekten 2. Lauf und holt den Rückstand auf Katharina Huber auf. Am Ende zieht die US-Amerikanerin deutlich in die nächste Runde ein.
Truppe vs. Direz
Kann Katharina Truppe zurückschlagen? Nein! Bereits im oberen Abschnitt scheidet die Österreicherin aus und Clara Direz fährt locker in die nächste Runde.
Shiffrin vs. Dubovska
Mikaela Shiffrin gibt sich keine Blöße und fährt den Vorsprung locker ins Ziel. Am Ende fehlt Dubovska sogar mehr als eine Sekunde auf die US-Amerikanerin.
Holdener vs. Rebensburg
Das selbe Schicksal ereilt leider auch Viktoria Rebensburg gegen Wendy Holdener. Schon in der Quali machte die Kreutherin keinen guten Eindruck - das wird wohl das Aus für die DSV-Atheltin bedeuten.
Norbye vs. Goggia
Gleich die nächste Überraschung! Sofia Goggia findet nie so richtig ihren Rhythmus und fährt Kaja Norbye nur hinterher. Eine halbe Sekunde hat die Norwegerin am Ende Vorsprung.
Mielzynski vs. Mörzinger
Spannend geht es auch im Duell zwischen Kanada und Österreich zur Sache: Elisa Mörzinger darf mit einem kleinen Zeitpolster vor Erin Mielzynski im 2. Lauf starten.
Dorsch vs. Hector
Die erste DSV-Athletin geht an den Start, doch Patricia Dorsch muss kämpfen. Sara Hector aus Schweden fährt 0,05 Sekunden vor der Deutschen über die Ziellinie.
Pirovano vs. Robinson
Gleich bei den ersten Toren fädelt Alice Robinson ein. Laura Pirovano nimmt das Geschenk dankend an und darf auf die 2. Runde hoffen.
Liensberger vs. Stjernesund
Auf dem Innenski setzt es die Norwegerin Stjernesund zu Boden. Ein lockerer Erfolg damit für Liensberger.
Brignone vs. Tviberg
Federica Brignone legt den Grundstein für die 2. Runde. Die Norwegerin Tviberg hatte da keine Chance gegen die Italienerin.
Vlhova vs. Danioth
Hoppla! Auf dem blauen Kurs hat Petra Vlhova zu kämpfen. Aline Danioth bezwingt die Slowakin mit 0,05 Sekunden Vorsprung. Das wir spannend im 2. Lauf.
Bassino vs. Holtmann
Lockeres Ausfahren für Martina Bassino, da ihre norwegische Konkurrentin Holtmann ein Tor verpasst. Das gibt den maximalen Rückstand von einer halben Sekunde für den 2. Lauf.
Gut-Behrami vs.Ellenberger
Hui! Im Duell der Eidgenossinen muss sich Lara Gut-Behrami Andrea Ellenberger geschlagen geben. Damit war nicht wirklich zu rechnen.
Fjällström vs. Lysdahl
Das ist mal eine kleine Überraschung! Kristin Lydahl patzt gegen Fjällström. Die Schwedin hat einen ordentlichen Vorsprung und darf auf die nächste Runde hoffen.
Ando vs. Frasse Sombet
Mit einem Vorsprung von 0,25 Sekunden schlägt Frasse Sombet ihre japanische Konkurrentin. Ob Ando da gleich nochmal zurückschlagen kann?
Hrovat vs. Robnik
Es folgt ein slowenisches Duell: Martina Hrovat zieht gegen Tina Robnik deutlich den Kürzeren. Vor allem im Steilhang hatte Hrovat Probleme.
Huber vs. O'Brien
Da macht es Landsfrau Katharina Huber schon besser! Die ÖSV-Athletin lässt Katharina O'Brien keine Chance und fährt einen deutlichen Vorsprung heraus.
Truppe vs. Direz
Deutlich mehr Spannung im 2. Lauf! Katharina Truppe liegt lange knapp vor Clara Direz, am Ende aber zieht die Französin doch noch vorbei. 0,01 Sekunden trennen die beiden.
Shiffrin vs. Dubovska
Die Top-Favoritin geht zu erst an den Start! Und Mikaela Shiffrin lässt gegen Martina Dubovska nichts anbrennen - die Tschechin scheidet gar kurz vor dem Ziel aus.
Modus
Abschließend blicken wir noch auf den Modus des heutigen Wettbewerb: Dieser unterscheidet sich von einem Parallelslalom nicht. 32 Fahrerinnen gehen an den Start und tragen ihre K.O.-Duelle aus. In wenigen Augenblicken kann es dann auch schon losgehen!
Swiss-Ski
Bei den Schweizerinnen sind alle Augen auf Wendy Holdener gerichtet. 2016 gewann die Schweizerin den Parallelslalom in Stockholm und fuhr im Anschluss bei vier weiteren Rennen aufs Podest. Vor heimischer Kulisse wird sie da nochmal mehr motiviert sein.
Deutsche Hoffnungen
Aus deutscher Sicht wäre ein Podestplatzierung liegen heute alle Hoffnungen auf Viktoria Rebensburg. DIe Kreutherin hat in ihrer Karriere bereits 14 Weltcupsiege im Riesenslalom auf dem Buckel - bei Parallelrennen jedoch war ein 5. Platz beim City-Event in München das beste Resultat der DSV-Athletin.
Vlhova in Lauerstellung
Doch dahinter lauert ihre ärgste Verfolgerin: Petra Vlhova zeigte sich bereits in Vergangenheit als Spezialistin in Parallelrennen, gewann beim Event in Oslo vergangenen Januar und sowie zuletzt im Dezember in St. Moritz, wo Shiffrin allerdings auf einen Start verzichtete.
Shiffrin gegen den Rest?
Die gestrige Dritte, Mikaela Shiffrin, geht dennoch heute als Favoritin im Parallelriesenslalom an den Start. Die Gesamtweltcupführende und Slalomspezialisten zeigte bewies gleich bei mehreren Parallelevents ihre Nervenstärke und dürfte auch heute hoch motivier sein.
Rückblick Riesenslalom gestern
Bei gestrigen "normalen" Riesentorlauf war bereits ordentlcih Spannung geboten: Mit Federica Brignone und Petra Vlhova standen gleich zwei Fahrerinnen zeitgleich ganz oben auf dem Treppchen - dahinter folgte Mikaela Shiffrin mit lediglich einem Hundertstel Rückstand. Dramatischer geht es nicht!
Weltcuppremiere: Parallel-Riesenslalom
Heute steht im italienischen Sestriere eine Weltcup-Premiere statt: Zum ersten Mal geht es in der Damen-Konkurrenz im Riesentorlauflauf zu Sache. Zum Vergleich: bei den Herren gab es bereits fünf Parallelrennen dieser Art.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Sestriere zum Parallel-Riesenslalom der Damen.
Neue Ereignisse