bedeckt München 26°

Skispringen Live-Ticker : Skispringen Oslo, Großschanze, Einzel

Skispringen Oslo, Großschanze, Einzel: Alle Weltcup-Springen und Ergebnisse live im Ticker auf Süddeutsche.de.

Einzelspringen Großschanze
 
Rang
Name
Land
1. Sprung
2. Sprung
Punkte
 
Name
Nation
Punkte
1
Kamil Stoch
POL
264.3
2
Ziga Jelar
SLO
259.0
3
Timi Zajc
SLO
257.6
4
Ryoyu Kobayashi
JPN
253.6
5
Peter Prevc
SLO
250.6
6
Philipp Aschenwald
AUT
249.3
7
Evgeniy Klimov
RUS
248.1
8
Dawid Kubacki
POL
247.7
9
Stephan Leyhe
GER
246.2
10
Robin Pedersen
NOR
243.8
11
Constantin Schmid
GER
237.8
12
Marius Lindvik
NOR
237.4
13
Robert Johansson
NOR
236.9
14
Yukiya Sato
JPN
235.2
15
Pius Paschke
GER
234.9
16
Michael Hayböck
AUT
231.8
17
Stefan Kraft
AUT
230.6
18
Gregor Schlierenzauer
AUT
229.4
19
Karl Geiger
GER
228.4
20
Anze Semenic
SLO
226.9
21
Keiichi Sato
JPN
226.1
22
Antti Aalto
FIN
225.7
23
Anze Lanisek
SLO
223.3
24
Junshiro Kobayashi
JPN
221.6
25
Daniel-Andre Tande
NOR
212.7
26
Piotr Zyla
POL
207.2
27
Sergey Tkachenko
KAZ
195.8
28
Maciej Kot
POL
195.6
29
Killian Peier
SUI
185.5
30
Daiki Ito
JPN
178.8
 
Letzte Aktualisierung: 15:53:31
Ende
 
Damit darf ich mich an dieser Stelle von Ihnen verabschieden. Ich wünsche Ihnen allen noch einen schönen Sonntag. Bis bald.
Ausblick
 
Die Jury hat außerdem angekündigt, einen neuen Raw-Air-Zeitplan zu verkünden. Wie und wann es weitergeht, können wir jetzt also leider noch nicht genau sagen. Eigentlich würde ja schon morgen der Prolog in Lillehammer anstehen, wir tickern dann für Sie am Dienstag den Wettkampf, sodenn dieser stattfindet.
Abgesagt
 
Der Wind macht es nicht möglich, einen Wettkampf stattfinden zu lassen. Die Jury entscheidet deswegen, das Springen abzusagen.
Jury-Meeting
 
Um 16:40 Uhr soll es neue Infos geben. Die Helfer probieren derweil, den Hang und die Schanze irgendwie wettkampffähig zu machen.
Erneute Verzögerung
 
Der Start wird weiter nach hinten verschoben. Jetzt soll es um 17:00 Uhr losgehen.
Verzögerung
 
Der Start wurde erneut um 15 Minuten nach hinten geschoben. Um 16:25 Uhr trifft sich Jury nochmal, um zu entscheiden, ob ein Wettkampf möglich ist. Derzeit wehen viel zu starke Böhen am Hang.
Gesamtweltcup
 
Im Gesamtweltcup macht sich Karl Geiger noch Hoffnungen auf den Sieg. Vor dem Auftakt der Raw Air lag der Oberstdorfer in der Gesamtwertung 118 Punkte hinter dem Österreicher Stefan Kraft.
Bedingungen
 
Der Holmenkollen ist für seine Windanfälligkeit bekannt. Der starke Regenfall sorgt zusätzlich für Probleme. Die Anlage ist perfekt präpariert, jedoch hilft der Regen natürlich überhaupt nicht. Die Veranstalter tun ihr Bestes, damit wenigstens ein Durchgang über die Bühne gehen kann.
DSV
 
Die deutsche Mannschaft hat sich am Freitag geschlossen für das erste Einzelspringen der Raw Air qualifiziert. Constantin Schmid geht nach drei Wertungssprüngen als Gesamtführender an den Start. Daneben gehören auch Karl Geiger, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler, Severin Freund, Pius Paschke und Martin Hamann zum DSV-Aufgebot.
Planica
 
Auch die Verantwortlichen in Planica haben sich bereits zum Thema "Corona" gemeldet. Derzeit wartet man auf Anweisungen und Regularien von Regierungsseite. Ob und falls ja in welcher Form die Skiflug-WM dort stattfinden kann, steht derzeit noch in den Sternen.
Coronavirus
 
Wegen des Ausbruchs des Coronavirus fällt der Auftakt in Oslo allerdings wenig stimmungsvoll aus: Die städtischen Behörden haben das Stadion für Zuschauer gesperrt, um weitere Infektionen zu verhindern.
Holmenkollen
 
Starker Wind und Regen sorgt für Programmänderungen beim ersten Wochenende der Raw-Air-Tour in Oslo am Holmenkollen. Eigentlich sollte es heute bereits um 14:30 Uhr losgehen. Stattdessen sehen wir nun aber nur einen Durchgang. Hoffen wir, dass dieser fair vonstatten gehen kann und wir uns trotz allem auf einen spannenden Wettkampf freuen können.
Raw Air
 
Zum vierten Mal duellieren sich die weltbesten Skispringer zum Abschluss der Weltcup-Saison bei der Raw Air um wichtige Weltcuppunkte und ein üppiges Preisgeld. Insgesamt 100.000 Euro werden zusätzlich zu den üblichen Weltcup-Prämien in den kommenden zehn Tagen ausgeschüttet, alleine an den Sieger gehen 60.000 Euro. Führender ist derzeit DSV-Youngster Constantin Schmid. Zweiter ist Marius Lindvik und auf Rang 3 steht der Slowene Ziga Jelar.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Oslo zum Einzelspringen auf der Großschanze.
Nr.
Name
Nation
Copyright © 2020 Perform Media Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten